Vorwort zur PzH 2000, 1/35, 03279

Gesperrt
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1438
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Lange habe ich überlegt, was ich eigentlich aus dem Bausatz machen will.

-> Sonderlackierung?
Es gab eine PzH 2000, die in Königsblau von Schalke 04 lackiert war. Die einfarbige Lackierung hätte ich sicher hinbekommen. Passende Lackierschablonen für das Schalke Logo gibt es auch. Kennzeichen und Taktische Zeichen könnte man drucken lassen.
Allerdings verbindet mich so rein gar nichts mit dem Verein oder dem ArtBtl.
:thumbdown:

-> Spielpanzer?
Im Spiel "Armored Warfare" gibt es die PzH 2000. Da hätte man viele (umsetzungsfähige) Tarnvorlagen aussuchen können. Eine Zeit lang habe ich das Spiel auch gespielt, leider ist mir das Ganze zu kostspielig geworden. Ohne einen realen Gegenwert zu erhalten, kostet so ein "Computer-Panzer" je nach Angebot und "Tier-Stufe" um die 50€. Das Geld investiere ich lieber anders, derzeit ist kein Interesse am Spiel vorhanden.
:thumbdown:

-> Standard Lackierung?
Die NATO-Dreifarb-Lackierung ist für mich umsetzbar, habe schon öfter BW -Fahrzeuge lackiert. In meiner BW-Zeit war ich eine Zeit lang zu Gast im ArtBtl 115. Einige der Geschütze hatten Namen am Rohr angebracht, z.B. eine "Katharina" der 3./115 Decals hatte ich in der Restekiste.

Somit beschlossen, :thumbup:

Die Katharina muss es richten.

Zu Gleich!
Bild
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1438
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Als geforderten Nachweis habe ich zwei Fotos vom Bausatz mit der aktuellen Zeitung "Der Neue Tag" gemacht.

Bild

Bild

Weiter geht's mit dem ersten Teil des Bauberichts.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „viktor“