Fertig: Humber armoured car Mk.II

Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 7. Feb 2019, 07:39

Hoi Alex

Sehr sehr cool was Du da gebaut hast. Die Spalten fallen nur auf weil Du sie erwähnst.
Hättest Du nicht ein Foto mit dem Modell in der Hand, würde ich niemals darauf kommen dass das Ding so klein ist. :thumbup:
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Do 7. Feb 2019, 07:51

Ja ist ganz gut geworden der kleine Spähpanzer. Was mir hier auffällt ist allerdings die braune Farbe der Figur. Sollte die nicht eher "Khaki" sein, genauso halte ich das Grün der Camo für einen Ticken zu hell? Aber aufgrund der künstliche Beleuchtung beim Knipsen ist das jetzt sicherlich keine große Abweichung. Schade das Du nicht noch schnell nicht etwas Farbe am Bug abschmirgeln möchtest und ein bisschen Spachtelmasse aufträgst um die elenden Fugen zu eliminieren. Dann wäre der Humber wirklich perfekt :thumbup:.
Rev
Zuletzt geändert von Rev am Mi 13. Feb 2019, 17:07, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Mi 13. Feb 2019, 16:29

@ Pat: danke dir :thumbup:

@ Rev: richtig, meine BB-Fotos sind immer einen Ticken überbelichtet, um Details - oder besser gesagt Fehler - besser zu erkennen. Das Grün des Humbers ist in natura dunkler. Wegen der Hemdfarbe: ich denke mal darüber nach, aber jetzt geht es erst einmal weiter mit der Base:

Diese wurde zunächst grundiert, dann wurde auf den Bereich, auf dem später das Fahrzeug stehen wird, eine dünne Schicht selbstaushärtende Modellierknete aufgetragen. In diese wurden mit dem nicht verbauten Reserverad Reifenspuren hineingedrückt.

kl_025.jpg
kl_025.jpg (109.46 KiB) 1000 mal betrachtet

Nachdem die Knete über Nacht ausgehärtet war, wurde die Base zunächst mit einem Leim-Wasser-Gemisch bestrichen und dann mit Sand unterschiedlicher Körnung und Kork-Stückchen bestreut. Dann erfolgte die Bemalung mit Erdfarbe.

kl_026.jpg
kl_026.jpg (116.34 KiB) 1000 mal betrachtet

Schließlich sorgten Highlights, Washing und Farbvariationen für ein lebendigeres Erscheinungsbild. Für den Krater habe ich mir noch etwas ausgedacht, dazu aber mehr im nächsten Update.

kl_027.jpg
kl_027.jpg (101.11 KiB) 1000 mal betrachtet
kl_028.jpg
kl_028.jpg (121.16 KiB) 1000 mal betrachtet
mdl
Beiträge: 50
Registriert: Di 12. Feb 2019, 19:08

Do 14. Feb 2019, 08:36

.
Zuletzt geändert von mdl am Mi 4. Sep 2019, 08:23, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2085
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 14. Feb 2019, 10:23

Affentittenstark! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Nougat
Beiträge: 240
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 14. Feb 2019, 13:29

Die Base sieht wieder hervorragend aus :respekt:
lg
Nougat
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Fr 15. Feb 2019, 19:00

Danke euch vielmals, Leute :thumbup:

Leider haben wir jetzt den Salat :lol: :lol: :lol:

Eigentlich wollte ich den Krater mit trübem Wasser gefüllt darstellen. Dazu habe ich das 2K-Wasser-Gel von Noch verwendet. Ich habe das Zeug in der Vergangenheit schon ein paar Mal benutzt - inklusive Einfärben und es hat immer problemlos funktioniert. Nur diesmal nicht. Der Tropfen Hellbraun hat über Nacht mit dem Harz reagiert und jetzt ist eine giftgrüne Suppe entstanden -da hab ich heute Morgen nicht schlecht aus der Wäsche geschaut :shock: . Wenigstens ist es ausgehärtet, mal schauen, wie ich das wieder richte...

kl_028b.jpg
kl_028b.jpg (119.95 KiB) 892 mal betrachtet
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 241
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Fr 15. Feb 2019, 19:41

Sieht ein wenig wie Kühlerfrostschutz aus....
gruß axel
Nougat
Beiträge: 240
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Fr 15. Feb 2019, 20:23

Atze hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 19:41
Sieht ein wenig wie Kühlerfrostschutz aus....
Daran dachte ich auch gleich ;)
Nougat
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Di 19. Feb 2019, 22:43

Atze hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 19:41
Sieht ein wenig wie Kühlerfrostschutz aus....
:lol: Stimmt....

Inzwischen hab ich versucht, das Malheur auszubessern, indem ich mit leicht bräunlich eingefärbtem Klarlack nochmal drübergepinselt habe. Je nach Lichteinfall schimmert es zwar immer noch etwas grünlich durch, aber es sieht jetzt zumindest nicht mehr nach Kühlwasser- oder Reaktor-Unfall aus. Außerdem steht inzwischen die Mauer-Ruine:

kl_029.jpg
kl_029.jpg (121.45 KiB) 825 mal betrachtet

Auf der Innenseite des Gemäuers habe ich Schutt aus Sand, Gips und Kork gestaltet:

kl_030.jpg
kl_030.jpg (121.25 KiB) 825 mal betrachtet

Und schließlich sorgt ein wenig Grün dafür, dass die Szenerie nicht ganz so trostlos wirkt:

kl_031.jpg
kl_031.jpg (142.01 KiB) 825 mal betrachtet

kl_032.jpg
kl_032.jpg (127.01 KiB) 825 mal betrachtet

Jetzt fehlt nur noch der Hauptdarsteller, der bekommt aber gerade den allerletzten Schliff, dann wäre mein Beitrag zum Groupbuild beendet.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 20. Feb 2019, 11:38

Ja sehr hübsch, der Kleine. Auch die Vignette ist gut geworden.
Kleine Anmerkung. Das Stück Wand ist zu sauber dafür das sie doch so gelitten hat. Würde ich noch ändern.

Sonst sehr hübsch. :thumbup:

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 479
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mi 20. Feb 2019, 11:43

Gefällt mir sehr gut. Was für Pflanzen sets empfehlst du denn für 1:72, gibts da speziell was oder nimmst du das was da ist? Und wie hast du denn den Schutt gemacht? :)
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Mi 20. Feb 2019, 19:55

Danke euch :thumbup:

@ Tom: hast recht, auf den Bildern sieht der Putz noch recht sauber aus, da geh ich nochmal ran.

@Andy: Für die Begrünung hab ich das genommen, was ich noch im Keller hatte.Für 1:72 kann man nahezu alles aus dem Landschaftsbau für H0-Modellbahnen nehmen. Den Schutthaufen habe ich folgendermaßen gemacht: Gips angerührt (relativ flüssig), vorsichtig in die Ecke aufgetragen und dann sofort Sand in verschiedenen Körnungen und Kork-Stückchen aufgestreut. Als der Gips getrocknet war, zuerst alles grau grundiert und dann einzelne Bröckchen in dunklerem Grau und Ziegelrot gepinselt . Dann Washing und zum Schluss trockengemalt (vom Prinzip her so, wie ich schon den Krater gestaltet hatte). Der Balken ist ein braun bemaltes, abgebranntes Stück Steichholz:

032_2.jpg
032_2.jpg (152.62 KiB) 767 mal betrachtet
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 479
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 21. Feb 2019, 00:07

Oh okey wieder etwas gelernt. Vielen Dank ;)
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Di 26. Feb 2019, 22:36

Gern geschehen :thumbup:


So, Finale, meine Damen und Herren....

aus Sheet-Resten wurde eine weitere Staukiste gebastelt, die vorne am "Bug" befestigt werden und den dortigen Spalt verdecken soll. Die Griffe sind aus Draht. Daneben: ein einzelnes Haar eines Kunsthaar-Pinsels wird als Antenne dienen...

kl_033.jpg
kl_033.jpg (84.5 KiB) 698 mal betrachtet


Bemalt und verbaut, dem Hemd des Kommandanten (s.o.) habe ich mich bei der Gelegenheit auch noch mal gedwidmet.

kl_034.jpg
kl_034.jpg (159.51 KiB) 698 mal betrachtet
kl_035.jpg
kl_035.jpg (160.77 KiB) 698 mal betrachtet


Und damit ist der Bau endgültig abgeschlossen, Galerie-Bilder folgen in Kürze. Der Bau hat auf jeden Fall Laune gemacht, der Baubericht in gewisser Hinsicht...auch :lol:. Danke fürs Reinschauen und die konstruktive Kritik.

kl_010.jpg
kl_010.jpg (149.44 KiB) 698 mal betrachtet


UPDATE: Hier gehts zu den >>> Galeriebilder <<<
Antworten

Zurück zu „Matchbox Groupbuild 2019“