TAMIYA Schützenpanzer Marder 1 A1

Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Stand der Dinge:

Ich werde einen Bausatz von TAMIYA in 1:35 bauen. Die Formen sind von 1977 und das Modell ist dementsprechend detailliert. Ich habe den Bausatz wahrscheinlich noch in den 1980ern bei Roskothen in Essen für 27 DM gekauft. Leider existiert das Geschäft nicht mehr, wie auch die Deutsche Mark.
Beim Blick in den Karton scheinen alle Teile vorhanden zu sein, lediglich die Antriebsräder und die Kommandantenfigur habe ich schon zusammengeklebt. Zusätzlich wurden noch Waffen und eine Figur aus anderen Bausätzen gefunden. 
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (1).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (1).jpg (196.96 KiB) 2684 mal betrachtet
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (2).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (2).jpg (169.2 KiB) 2684 mal betrachtet
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (3).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (3).jpg (189.76 KiB) 2684 mal betrachtet
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (4).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (4).jpg (177.08 KiB) 2684 mal betrachtet
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (5).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (5).jpg (189.79 KiB) 2684 mal betrachtet
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (6).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (6).jpg (191.26 KiB) 2684 mal betrachtet
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (7).jpg
MBw Marder 1 Bausatzvorstellung (7).jpg (197.61 KiB) 2684 mal betrachtet
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Gerade nochmal ein wenig Werkzeug gekauft:
MMaterial (1).jpg
MMaterial (1).jpg (187.87 KiB) 2666 mal betrachtet
Yeast
Beiträge: 296
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Uh, der erste Baubericht! Da freu ich mich schon! Ich hab noch nicht mal einen Bausatz zum Marder...  :D

Wann legst Du denn los? Gleich am 01. März? Finde es schön, dass Du den alten Tamyia Bausatz baust, der hat eh lange genug drauf gewartet. Wirst Du die Decals mit den vorgegebenen Lackierungen verwenden? Seh ich das richtig, dass der damals noch einfarbig war?

glg

Alexander

P.S. Ich bin schon total gespannt, wie ihr alle baut, das alleine macht dieses Gruppenprojekt schon total spannend! Wird sicher lehrreich für einen Anfänger wie mich.
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Eigentlich habe ich schon vor fast 30 Jahren angefangen...  8-) Ich weiß noch nicht wann ich weitermache, aber da es ja kein Wettbewerb ist, kann es ja eigentlich egal sein. Wahrscheinlich fange ich gleich schon damit an, Teile herauszutrennen und zu säubern. Ich werde den wohl so ziemlich OOB bauen, mit der Lackierung wie auf der Schachtel. Früher waren die einfarbig. Da es ja die erste Serienversion ist, liegt das auch nahe. Ich habe so gut wie keine Informationen über dieses Fahrzeug oder die Bundeswehr im Allgemeinem, da mein Interesse mittlerweile eher beim Zweiten Weltkrieg liegt. Daher weiß ich gar nicht, ob der überhaupt jemals eine Dreifarblackierung bekommen hatte. Auf Aftermarket-Teile und auch Ketten möchte ich weitestgehend verzichten.
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Ups... gerade doch noch die PE-Teile bestellt... :?
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1384
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Oha, der UR-Marder.
Ist bei diesem Bausatz das angedeutete Triebwerk dabei?
Viel Erfolg bei dem Bau.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Ja, der Motor ist dabei. Die Teile dazu sind in dem noch eingeschweißtem Spritzling.
Ich hoffe auch, dass ich ihn erfolgreich fertigstellen kann, immerhin habe ich im wahrsten Sinne des Wortes ein "Handicap".  ;)


Gruß, Andreas
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2113
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Sehr interessant
Freue mich auf Deinen Bau :clap:
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Ich freue mich auch schon, dein Ergebnis zu sehen, Oliver. Immer wieder interessant, wie deine Modelle entstehen!

Mal eine Frage an die Bw-Experten: Welche Farbe nehme ich am Besten für dieses Fahrzeug? Haben die Räder tatsächlich einen anderen Ton, so wie auf dem Deckel zu sehen?

Leider gibt es keine passenden Bw-Figuren, z.B. Panzergrenadiere, wie sie bis in die 1990er waren. Das wäre doch mal ein Vorschlag für Revell!
TheSchelpman
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 16:13
Wohnort: PB

Hallo,

die Laufrollen waren und sind in der Fahrzeugfarbe lackiert. Auf dem Bild variiert der Farbton glaube ich nur, weil die etwas verstaubt dargestellt werden sollen. Der Revell Farbton 42 soll wohl dem Gelboliv ziemlich nahe kommen.

In Sachen Grenadiere hat Dragon einen Figurensatz Nr. 3021 von Fallschirmjägern die in die Ära bis 90 passen würden. Allerdings tragen diese einen Overgarment Anzug.
Im Bau (Fortschritt %):

ATF Dingo 1 Y-Serie Komplettumbau „Mr Burns“ (90%)
BPz 2a2 (50%)
Lada Niva (70%)
UAZ 452 (30%)
Marder 1A5 „Black Pearl“ (50%)


In Planung:

Man 5t mil gl mit MSA und Tankanlage „Dolly“

ISAF 1:35
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 244
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Ha das ja Goil nen A1!
Ich kenne nur den A2 als BS wobei sich der A1 auch bauen lässt...
gruß axel
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3296
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Cool! Den habe ich vor Jahrzehnten gebaut!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Gestern kam dann auch das erste Paket an:
M-Material (2).jpg
M-Material (2).jpg (191.14 KiB) 2519 mal betrachtet
Von dem Tankograd-Heftchen bin ich ein wenig enttäuscht. Es ist mein erstes Heft aus dieser Serie und ich hätte mir ein wenig mehr versprochen. Die Ketten von AFV-Club haben mich ebenfalls schockiert. Das wir eine ganz schöne Fummelei. Dazu später mehr.

Auf das Päckchen mit den PE-Teilen muss ich wohl noch warten. Ich hatte es in Polen bestellt, dabei war ein "Bausatz", den man z.Z. in Deutschland nicht beziehen kann.

EDIT: Das mit dem Bilder hochladen scheint wohl immer nocht nicht zu funktionieren, oder habe ich was falsch gemacht??
EDIT by Viktor: Bild nochmal eingefügt, funktioniert.
Zuletzt geändert von Axt am Do 1. Mär 2018, 12:58, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1384
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Servus Andreas,
die AFV-Kette soll nicht die beste sein, rein vom zusammenbauen her. Allerdings gibt's auch nicht so viele Alternativen. Nur eine von Friul für den A3 oder eine von perfect scale für den A5. Ich habe mir eine von Friul besorg (meine erste), wird schon schief gehen.

Von den Tankograd Heften bin ich auch nicht so überzeugt, sind zwar oft nützliche Infos drin.Der Rest ist eher allgemein gehalten oft mit Hinweis s. Bild und dann such mal was die meinen könnten. Rein interessehalber, steht in diesem Heft was zum Marder 1A4 drin?
Das Metallrohr habe ich mir auch gegönnt, spare mir die Arbeit mit aufbohren vom Plastikrohr.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Axt
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Irgendwie klappt das jetzt doch mit dem Bild. Hat da jemand von den Mods was geändert?

Die Kette sieht schon gut aus. Allerdings wird das nicht ohne Kleber zu schaffen sein. Dann ist Schluss mit "workable"...

In dem Heft gibt es viel vom A2 und A3, wenig vom A1 und nichts vom A4...
Antworten

Zurück zu „SPz Marder Gruppenbau“