Neuheiten 2016

Aktuelles rund um dieses Forum.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3151
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 06:31

Da muss man sich die Frage gefallen lassen: wie weit soll "alles beinhalten" gehen? Mit Pinzette(n), Cutter, Schere, verschiedenen Pinseln...? Wo fängt man an, wo hört man auf?
Mal einen Schwank aus meiner Jugend - vor drei Wochen. Mein jüngster Sohn hatte in seinem Urlaub bei uns mit dem modellbau angefangen. Ich gab ihm ein vordekoriertes Modell (Corvette C7) um überhaupt zu checken, ob er die Geduld aufbringt und Gefallen daran hat. Dann baute er den Hummer H2 und selbstverständlich griff er auf mein Bastelequipment zurück. Alles gut.
Nun ging ich in den Bastelladen, um ihn für sein zu Hause (uns trennen 250 km) eine Basisausstattung zu kaufen. Und da stand ich nun vorm Farbenregal: welche Farben gehören zur Basisausstattung? Eisen? Silber? Aluminium? Schwarz (braucht er glänzend & matt & seidenmatt)? Welche Brautöne für innen, oder welche Farben brauche ich immer für den Motor/Getriebe? Rot? Klar rot? Klar Orange? Am Ende nahm ich keine Farben mit - weil ich nicht weiß, welches Modell er als nächstes bauen würde und wie sein Geschmack ist!
Ich weiß, er hat den Audi R8 von mir bekommen. Also welche Farben mag er darauf sehen? Denn: sein Geschmack ist doch recht abweichend von meinem. Jetzt gibt meine Frage "Wo fängt man an, wo hört man auf" mit Sicherheit einen Sinn. Was gebe ich dem Käufer mit, der es mit Modellbau mal versuchen möchte. Es ist ein Basisset.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1385
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 06:46

Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3151
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 06:57

Ich wollte meinen Beitrag noch ergänzen...

Ein Vorschlag von mir, Stefan.
Ich meine, ich hatte es schon früher mal geschrieben: was spräche dagegen, dass man zB bei Trucks oder Autos (als Beispiel Bulli / Ente genannt) nur die Basisdecals beilegt? Ich denke da stumpf nur an die Decals, die jede Variante mit bring: Armaturen, Embleme, Kennzeichen.
Ergänzend dazu würde ich dann diverse Upgradesets anbieten:
Bei Trucks diverses Dekor (wie es bei den Scania sowieso gemacht wird - 1000 Varianten, wo ich vielleicht nur wegen der Decals einen kompletten Bausatz kaufen muss oder mir diese bunten Kisten vielleicht gar nicht gefallen?)
Bei der Ente hätte man dann nur den Decalsatz der Saussssente bringen können, ergänzt mit dem richtigen Grill und Scheinwerfern
Weiter könnte man dann zur Ente ein Upgrade bringen, wo dieser erweiterte Kofferraumaufsatz und evtl. noch "Hippiezeugs" dabei ist
Beim Bulli könnte man jetzt verscheidene Upgradekits brinegn: Polizei (Blaulicht, Martinshorn & Funkausrüstung) dazu, ADAC, Feuerwehr, "Follow Me", ein klassischer Hippibus (...und da könnte Revell auf die Decals des Käfer #85-7143 zurück greifen!) etc. Das kann genau so mit dem Käfer gemacht werden. Da gibt es so viele Möglichkeiten! Die Produktentwickler brauchen sich grundsätzlich nicht so einen großen Kopf wegen der Kosten zu machen. Die (Grund)Auflage könnte viel höher sein und man muss anstatt einen kompletten Bausatz auf den Markt zu schmeißen, lediglich "kleinere Brötchen backen". So hätte man beim 918 Spyder die Weissachedition lediglich Decals, Spoilerwerk etc. als upgrade bringen können.

Das fände ich mehr als geschmeidig. Ich habe beispielsweise 5+ Tamiya-Käferbausäte zu Hause, um selbst verschiedene Varianten zu bauen (von Brezel, Ovali und Hebmüller Cabrio mal abgesehen). Würde Revell nun upgradesets wie zum Beispiel Polizei oder ADAC bringen, wäre ich definitiv ein Käufer. Warum? Weil es mir Arbeit spart und das größte Hindernis Decals jemand Anderes erledigen würde ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1385
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 07:00

Ich glaube es ist einfacher, einfach alles beizulegen als zu sagen das reduzieren wir auf ein minimales.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3151
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 07:19

Weiß nicht. Bei der Entwicklung kann man so was bestimmt berücksichtigen ;)


2013 kam der neue Käfer ins Programm. "Witzigerweise" hatte man bei den ersten Ausgaben Blaulichter mit gegossen:
Bild
Quelle
Bis heute kam allerdings nichts nach. Schon sehr schnell wurde der Bausatz ohne diese Blaulichter verkauft. Wenn ich mich entsinne, wie schnell die Weissachedition des 918 hinterher geschoben wurde ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1385
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 07:30

Gerade Info bekommen:

Neu:
39071 Farben-Set Militärflugzeuge
39072 Farben-Set Zivilflugzeuge
39073 Farben-Set Militärschiffe
39074 Farben-Set Sportwagen
39075 Farben-Set Militär
IMG_2670.JPG
IMG_2670.JPG (445.86 KiB) 2328 mal betrachtet
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Antworten

Zurück zu „Community News“