Neuer Wettbewerb???

Ideen und Vorschläge zu neuen Wettbewerben und Gruppenbauten

Lust auf einen neuen Wettbewerb???

Umfrage endete am Sa 18. Okt 2014, 17:47

JA, bin babei!
10
53%
NEIN, keine Lust.
8
42%
Selbst nicht, aber als aktiver Leser und Mitschreiber.
1
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 19
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Mo 6. Okt 2014, 17:47

Servus,

Anlass der Umfrage ist, dass m.M. nach zu wenig GUTE Bauberichte geschrieben werden?
Demnächst ist wieder Hochsaison der Modellbauer, wenn es draußen naßkalt ist oder gar frostig, setzt man sich eher an den Basteltisch.

Vorgaben: (können noch erweitert/geändert werden)

- ungebautes Revell-Modell
- Zeit 3 Monate
- Maßstab und Zurüstteile egal
- offener, detailirter Baubericht
- Start 01.11.14??

Geführt in den jeweiligen Unterforen und als erkennbare Ergänzung z.B. BB-Contest Herbst.
Abstimmung hier im Forum, von den Forummitgliedern.
Mindestzahl der Teilnehmer sollte 10 nicht unterschreiten, da erfahrungsgemäß nur 50-60% fertigwerden.


Bin für Vorschläge und konstruktive Kritik offen.

Bitte ALLE abstimmen!!!

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Tomcatter
Beiträge: 309
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 23:50

Di 7. Okt 2014, 11:40

Hi Viktor,

Ich finde Wettbewerbe prinzipiell immer gut, was ich aber begruessen wuerde waere wenn dieses Mal auf das ganze Baubericht-, Zeitfenster- und Vorgabenzeug verzichtet werden koennte. Ich war nun schon zu 3 Wettbewerben angemeldet und konnte nur einen beenden weil ich die Zeitvorgaben einfach nicht einhalten konnte. 3 Monate sind wenig Zeit wenn man nur wenig Freizeit uebrig hat. Ich waere also fuer einen ganz klassischen Wettbewerb wie er auch in anderen Portalen stattfindet: Man schickt ein Modell innerhalb einer gewissen Frist ein, schreibt ein wenig was dazu und dann wird abgestimmt. Einfach, unkompliziert und die Teilnehmerzahl waere bestimmt hoeher.
Was haltet ihr davon?

VG
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Di 7. Okt 2014, 12:31

Servus Tomcatter,
Tomcatter hat geschrieben:3 Monate sind wenig Zeit wenn man nur wenig Freizeit uebrig hat.
das Problem Zeitmangel ist mir bewusst, die 3 Monate sind nur ein Vorschlag. Sollte die Mehrheit der Teilnehmer mehr Zeit "wünschen", dann lässt sich das sicher einrichten.
Tomcatter hat geschrieben:Ich waere also fuer einen ganz klassischen Wettbewerb wie er auch in anderen Portalen stattfindet: Man schickt ein Modell innerhalb einer gewissen Frist ein, schreibt ein wenig was dazu und dann wird abgestimmt. Einfach, unkompliziert und die Teilnehmerzahl waere bestimmt hoeher.
Mir ging es bei der neuen Wettbewerbsidee vorranging um die Bauberichte. Diese sollen auch die Modellbauanfänger motivieren mal einen BB zu starten und mit Hilfe der erfarenen User erfolgreich zu beenden.

Klassische Wettbewerbe sind m.M. nach eher was für eine Ausstellung, da man das Modell life besser beurteilen kann, als nur anhand der eingeschickten Bilder. Bzw. was für Revell Fan Modell des Monats, Einsendungen sind hier immer Willkommen.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 7. Okt 2014, 13:34

Mich würde ein Wettbewerb motivieren einen Baubericht einzustellen :mrgreen:

Ich habe für JA gestimmt!
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Do 9. Okt 2014, 14:12

Servus,

erinnere hiermit nochmal an die Abstimmung!

Im Übrigen möchte ich die jenigen die mit Nein abgestimmt habe sich bei mir per PM zu melden und evtl die Gründe erläutern, warum es zum Nein gekommen ist. Die nur aus Arbeitsüberlastung mit Nein gestimmt haben, müssen natürlich nichts schreiben.
Das ganze ist freiwillig, es würde nur der Vorbereitung neuer Wettbewerbe dienen. Das ganze bleibt dann auch unter uns.


Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Gepardschrauber
Beiträge: 274
Registriert: Di 24. Jul 2012, 21:58

Fr 10. Okt 2014, 17:48

Dazu brauch ich keine PM. Die Abstimmungsmodalitäten waren mir beim letzten mal zu - äh - undifferenziert. Ich hab beim letzten mal meine Stimme nicht abgegeben und werde kein Modell mehr für einen Wettbewerb bauen. Wer daraus ein "nie mehr" lesen möchte, könnte Recht haben. Auf jeden Fall nicht auf absehbare Zeit.

Jürgen :ugeek:
Der Edle kann eine Sache von allen Seiten ohne Vorurteil betrachten, der kleine Mann ist voll von Vorurteilen und kann eine Sache nur von einer Seite betrachten. (Konfuzius)
Unwissenheit ist die Amme des Vorurteils. (Josh Billings, 1818 - 1885)
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 11. Okt 2014, 11:32

Servus Jürgen,

danke für deine offene Meinung.

Wie hättest du dir die Bewertung/Abstimmung gewünscht?

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Gepardschrauber
Beiträge: 274
Registriert: Di 24. Jul 2012, 21:58

Sa 11. Okt 2014, 20:30

Mehrere Bewertungskriterien. Bau, Finish, Komplexität. Da dann Punkte vergeben von 0 - bis x.
Werden zum Beispiel 10 Kriterien mit jeweils maximal 10 Punkten gewertet, ergibt sich eine Maximalpunktzahl von 100. Bei 5 Kriterien mit Schulnoten von 1 bis 6 (also 0 bis 5 Punkte je Kriterium) ergeben sich Bewertungen zwischen 0 und 25 Punkten.
Genug Breite für eine feine Abstufung.
Wozu hab ich einen Baubericht gemacht (und die anderen auch), wenn dann nur gefragt wird, welches Modell einem am besten gefällt? Die Modelle hatten alle was und waren bunt gestreut über verschiedenste Themenbereiche. Wie soll ich da sagen: "Der ist es!"?

Das mindeste, was ich vor einem neuen Wettbewerb erwarte, ist, dass VORHER klar ist, wie die Abstimmung abläuft. Ansonsten werde ich sicher nicht teilnehmen.

Jürgen :ugeek:
Der Edle kann eine Sache von allen Seiten ohne Vorurteil betrachten, der kleine Mann ist voll von Vorurteilen und kann eine Sache nur von einer Seite betrachten. (Konfuzius)
Unwissenheit ist die Amme des Vorurteils. (Josh Billings, 1818 - 1885)
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Sa 11. Okt 2014, 21:01

Wenn was für meine Themen oder Maßstäbe dabei ist mache ich wieder mit, auch wenn die letzte Abstimmung für mich enttäuschend war.
Eventuelle Lücken was die Abläufe betrifft schrecken mich nicht.
Sooooo ernst muß man das dann doch nicht nehmen. 8-)
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 11. Okt 2014, 21:33

Servus Jürgen,
ich verstehe was du meinst!
Jedoch ist so ein Bewertungsmodell fast was für ein festes Jury. Technische Umsetzung ist auch fraglich. Werde mit Stefan reden, ob eine brauchbare Lösung realisiert werden kann. Kannst du evtl. Foren nennen in denen so eine Art Abstimmung schon mal gelaufen ist?

Von der letzten Abstimmung war ich genauso betroffen. :|
Allgemein das Abstimmverhalten war nicht überragend. Derzeit spiegelt sich das wieder in dieser Abstimmung.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Gepardschrauber
Beiträge: 274
Registriert: Di 24. Jul 2012, 21:58

So 12. Okt 2014, 21:28

Wenn ich mich richtig entsinne, lief die letzte Abstimmung bei http://www.modellboard.net/ nach dem Muster (Bierdeckel Contest). Auch bei www.modellbauforen.de wurde schon so abgestimmt. Das muss auch keine Jury machen. Beispiel:

Fünf Kriterien von 0 - 5 Punkte

Idee
Umsetzung / Bauausführung
Lackierung
Alterung
Baubericht

Ich kann also z. B. für eine Spitzenidee 5 Punkte geben, für eine schludrige Bauausführung gibt es 1, die Lackierung ist etwas besser --> 3 Punkte Die Alterung ist auch ok --> nochmal 3 und der Baubericht ist gut --> 4 Punkte. macht zusammen 16 von 25 möglichen Punkten. Ein anderer User sieht es etwas anders und vergibt mehr oder weniger. Das Modell mit den meisten Punkten gewinnt.

Jürgen :ugeek:
Der Edle kann eine Sache von allen Seiten ohne Vorurteil betrachten, der kleine Mann ist voll von Vorurteilen und kann eine Sache nur von einer Seite betrachten. (Konfuzius)
Unwissenheit ist die Amme des Vorurteils. (Josh Billings, 1818 - 1885)
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

So 12. Okt 2014, 23:05

Servus Jürgen, danke, schaue ich mir die Tage mal durch.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mo 13. Okt 2014, 07:45

Ich hab noch nicht abgestimmt...

Nach dem letzten Wettbewerb hab ich mir gesagt - NIE MEHR!

Ich bin beim letzten Wettbewerb echt an die Grenze des für mich Machbaren gegangen und habe sehr viel Zeit investiert - klar sprang der 2. Platz heraus - aber keinerlei Kommentare oder sonstiges - das fand ich absolut ernüchternd!
Genau so wie es Jürgen schon sagte müssen mehr Unterkategorien zur Bewertung stehen - ich habe z. B. ein aufwendiges Diorama gebaut mit einigen Figuren dazu - andere haben (lediglich) ein Modell gebaut - dieser Umstand wurde in keinster Art und Weise berücksichtigt!
Also - meine Meinung - wenn ein neuer Wettbewerb, dann müssten ganz klare Vorgaben vorhanden sein:
REVELL, 100 - 200 Teile, Epoche egal, keine Zurüstteile, kein Diorama - dann wären 3 Monate auch baubar :D

Und dennoch - eigentlich habe ich meiner Frau versprochen, NICHT mehr mitzumachen, weil ich das letzte Mal sooooooo enttäuscht und frustriert war!!
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mo 13. Okt 2014, 08:49

jcvonbuseck hat geschrieben:Nach dem letzten Wettbewerb hab ich mir gesagt - NIE MEHR!
Guten Morgen, den letzten Wettbewerb nehme ich, was die Abstimmung und Kommunikation angeht auch auf meine Kappe. Ich denke da ist in großen Teilen alles gesagt/geschrieben. Selbst wenn Du beim nächsten Wettbewerb nicht mitmachen möchtest, sind deine Vorschläge hier Willkommen. Du kannst Dich ja als Jury Mitglied anbieten der die Modelle bewertet, Kommentare schreiben und Extrapunkte vergeben. Nach dem Wettbewerb bestimmst Du dann einen Nachfolger für den nächsten Wettbewerb oder der Sieger nimmt automatisch den Platz ein. Es geht doch jetzt darum die Basis hier für die nächsten Wettbewerbe zu schaffen.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1002
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Mo 13. Okt 2014, 09:42

Der einzige Grund, warum ich mich gegen eine Teilnahme entscheiden würde (was ich aber nicht tue), wäre die ganze Diskussion VOR dem Wettbewerb, wo jeder seine Meinung darlegen möchte (was gut ist) aber auch seinen Vorschlag durchgesetzt haben will (was ich sehr anstrengend finde). Daher halte ich mich da raus. Melde mich an und akzeptiere das, was festgelegt wurde.

Nun läuft der Wettbewerb oder ist abgeschlossen, und wieder beginnt die Diskussion, obwohl schon alles besprochen wurde, nur weil Befindlichkeiten oder das sensible Künstlergemüt gestört wurde.

Das gibt dem Ganzen für mich ein Geschmäckle.... ICH empfinde das so und ich mag der Einzige sein aber vielleicht sollte manch einer mal seine Erwartungshaltung etwas herunterschrauben auch wenn ich zustimmen muss, die Anzahl an Teilnehmern (Bau und Abstimmung) ist ein Witz im Vergleich zu der Anzahl der Mitglieder des Forums.

Mein Vorschlag: Revell macht doch auch andere Wettbewerbe. Ist also nicht so ganz unerfahren. Die Admins/Moderatoren legen zukünftig die Regeln fest. Nur das Thema wird von uns usern gewählt. ENDE!

Je mehr Köche an dem Brei rühren.... ;)
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Krefelder-Modellbauforum - Ausstellung am Niederrhein - Infos? Klick auf https://www.krefelder-modellbauforum.eu/
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“