Modellbau-Wettbewerb "Modell des Jahres 2020"

Revell Community Modellbau-Wettbewerbe, Gruppenbau, Gemeinschaftsprojekte etc.
Benutzeravatar
alf03
Beiträge: 194
Registriert: Do 26. Feb 2015, 10:44
Wohnort: Graz

Hallo Freunde,
Ich glaube es liegt nicht an der Jugend.
Es gibt immer noch annähernd gleich viele interessierte Jugendliche wie zu meiner Zeit.
Ich bin eher der Meinung, dass es an uns Alten liegt, den jungen Menschen zu zeigen, das Modellbau eine wunderbare Alternative zu Fertigprodukten, Computer und Spielekonsole ist. Wer einmal ein Modell unter Einsatz von viel Geduld gebaut hat, hat auch seine erste Lektion in Nachhaltigkeit gelernt.
Ein selbstgebautes Modell wirft man nicht so leicht beim ersten Schaden weg als ein gekauftes Fertigmodell, man repariert oder versucht es zu reparieren
Wir Alten müssen einfach Zeit in Jugendarbeit investieren, ihnen zeigen, dass es dieses Hobby (egal welcher Baustoff dabei verwendet wird) noch gibt. Die Eltern haben auch schwer Zeit, die müssen ja die " die Supernanny" oder "die strengsten Eltern der Welt" schauen
Die Bastelsamstage unseres Vereines "Die Steirer" werden immer wieder auch von Kindern und Jugendlichen besucht. Der/die Eine oder Andere kommt dann auch gerne wieder.
lieben Gruß aus Graz
Heinz
Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche]
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen
Kontaktdaten:

Aiden hat geschrieben: Sa 27. Jun 2020, 19:44 Die Idee wäre sehr gut. Vlt. hätte ich dann auch mal eine Chance.
Bitte? Du hättest bei den letzten beiden Wettbewerben mit Sicherheit eine Chance gehabt, hättest du einfach was fertig bekommen ;)
LG Alex

Meine Website: www.lxd-modelcars.de

LXDs Modellbau-Portfolio
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

LXD hat geschrieben: Sa 27. Jun 2020, 21:47 Bitte? Du hättest bei den letzten beiden Wettbewerben mit Sicherheit eine Chance gehabt, hättest du einfach was fertig bekommen ;)
Ich kann ja meine eigenen Fähigkeiten am Besten einschätzen. Und es ist einfach so, dass ich an 80% der Mitglieder hier im Forum nicht drankomme. Noch nicht. Ich übe viel, und im Moment probiere ich sehr viele neue Techniken aus. Aber in den letzten Wettbewerben wäre ich mit meinem damaligen Stand einfach nicht rangekommen.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen
Kontaktdaten:

Aiden, ich glaub du machst dir da einen zu großen Kopf. Ist doch erst mal egal, auf welchem Stand die anderen sind, der eigene Spaß sollte im Vordergrund stehen, auch beim Wettbewerb. Und Bock hattest du ja offensichtlich bereits bei den vergangenen Wettbewerben, sonst hättest du dich da nicht schon angemeldet. Also nur Mut, ziehs durch dieses Jahr :thumbup: :thumbup: :thumbup:
LG Alex

Meine Website: www.lxd-modelcars.de

LXDs Modellbau-Portfolio
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Das werde ich tun. Habe gerade an der Spitfire weitergearbeitet. Der Bedford MWD hat schon die Lackierung fertig. BB werde ich auch beizeiten einstellen. Und die Figuren habe ich auch alle schon zusammengebaut.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Triumph68
Beiträge: 171
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:52

Hallo, Ich habe dies gerade gesehen...Ich finde es Super das jüngere Leute sich interessieren.
für mich Wirt Modell bau leider nicht sehr als Kunst angesehen... aber es ist einer Kunst und es ist unsere Aufgabe es die Junge zu seigen wie wir es tun, ... und wer weiss kommt dar ein Picasso des Modell Baues raus der unsere Kunst als richtiger Kunst im Lichte bringt.
nicht alle Mahler sind gut...aber Schulung/Führung machen dieser besser
unterschied mit Mahler… das richtigste im Modell bau ist … Geduld …alles andere (bin ich überzeugt) kann jeder.
Also mit richtiger Hinweisung und zeit … ist ein super Model in jedem Bereich.
Und um dies zu beenden…Ich finde es eine super Idee eine jugendliche Abteilung zu machen im Wettbewerb …und sogar Revell als betrieb Kann dar nur mit gewinnen…. Es geht hier um Zukünftige Kunde

Grüss aus den Süden der Schweiz
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2211
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Ja das ist was.
Würde mich auch freuen wenn es einen Junior Cup geben würde.
Und einen Preis für den/die "Ersten" werde ich bestimmt auch noch finden und spenden :D
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 743
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Was ich irgendwie nicht raus lesen konnte, wie und wo meldet man sich an?
Sry vorab sollte ich es überlesen haben, finde es nicht sollte es wo stehen.
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 861
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Die Regeln stehen im ersten Beitrag (grau unterlegt). Baubeginn in diesem Jahr, Baubericht mit Dokumentation des Baus, Anmeldung bis 29. November beim Moderator. Das heißt, du kannst jetzt frohgemut vor dich hinbauen und wenn du meinst, das wird was, meldest du es an. Anmeldung im voraus ist nicht erforderlich.
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Das heißt, du könntest dein Zombie Diorama ohne Probleme anmelden. Und niemand anderes hätte mehr eine Chance auf den ersten Platz 8-)
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 743
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ja, das habe ich gelesen von wann bis wann. Nur WO melde ich mich an, hier in diesem Thread? Oder eine Pn an irgendjemand von den Verantwortlichen?
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 861
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Modelle, die zur Wahl zugelassen werden sollen, müssen von den Teilnehmern bis spätestens zum Ende der vorgegebenen Bauphase, also am 29. November per PN an die Organisatoren gemeldet werden.
Das wäre dann wohl LXD, da er ja die Regeln definiert hat.
Fettdruck von mir.
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Ich denke eine PM an einen Mod reicht. Am besten an Alex, da gibt es wahrscheinlich am schnellsten Resonanz :mrgreen:

Edit: Danke Paul
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 743
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

paul-muc hat geschrieben: Mo 29. Jun 2020, 21:22
Modelle, die zur Wahl zugelassen werden sollen, müssen von den Teilnehmern bis spätestens zum Ende der vorgegebenen Bauphase, also am 29. November per PN an die Organisatoren gemeldet werden.
Das wäre dann wohl LXD, da er ja die Regeln definiert hat.
Fettdruck von mir.
Genau das hab ich 3 mal überlesen, unglaublich aber wahr :D
DANKE für das Licht ins gar finstere Dunkel heute... :D
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Aktvetos hat geschrieben: Mo 29. Jun 2020, 22:27 Genau das hab ich 3 mal überlesen, unglaublich aber wahr :D
DANKE für das Licht ins gar finstere Dunkel heute... :D
Mach dir nix draus, ich habe am Anfang so schlampig gelesen dass ich mich im Voraus anmelden wollte.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Antworten

Zurück zu „Gemeinschafts-Projekte“