Modellbauwettbewerb - Normandie Diorama

Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mo 6. Jan 2014, 15:43

DSCI0130.JPG
DSCI0130.JPG (250.57 KiB) 6974 mal betrachtet
Nach langer Diskussion zum 'ob', 'wie' und 'was' ging es dann am 01.01.2014 endlich los - nachdem ich lange über mein Thema nachgedacht hatte, bekam ich beim Wichteln auf der Arbeit an Weihnachten den ultimativen Anstoß:

den Bausatz der Me 109 im Maßstab 1/72

Na schön, dachte ich zuerst - hab ich doch schon im Maßstab 1/32 von meiner Holden bekommen - leg ich mal auf Halde...

Aber dann - welches Thema will ich denn bauen? Fest stand für mich, dass ich im Maßstab 1/72 baue, das ist einfach meine Größe. Aber - nur ein Fahrzeug oder Flugzeug ist hier definitiv einfach wirklich zu 'klein' bzw. zu 'wenig' - das wirkt einfach nicht.

Also klar - DIORAMA - heißt das Zauberwort! Panzer IV hab ich noch, also mal in Google, wo der sich überall herumgetrieben hat im WK II. Schöne Bilder gefunden über die Normandie - schöne Gegend dort :lol:

Gut - also Panzer IV in der Normandie - Figuren dazu gesucht - wie gut dass der Fundus so groß ist!!

Okay - aber der Flieger - der soll ebenfalls mit ins Dio integriert werden - der soll das ganze überfliegen - ich habe schon so eine Idee, aber mal sehen wie ich das umsetzen kann?

Auf jeden Fall habe ich schon mal ambitioniete Pläne - ich hoffe das es mir auch zeitlich reicht, wobei ich im Notfall auf den Flieger auch verzichten könnte.

Aber - ich stecke meine Ziele lieber hoch, weil ich weiß, dass ich persönlich etwas Stress brauche bzw. ich mich selbst gerne unter Druck setze, um möglichst gute Ergebnisse zu erzielen!

Das sortieren der Bilder klappt noch nicht so - es sollen auch nur die ersten Impressionen sein....
Dateianhänge
DSCI0135.JPG
DSCI0135.JPG (246.53 KiB) 6974 mal betrachtet
DSCI0134.JPG
DSCI0134.JPG (245.27 KiB) 6974 mal betrachtet
DSCI0132.JPG
DSCI0132.JPG (246.39 KiB) 6974 mal betrachtet
DSCI0131.JPG
DSCI0131.JPG (247.05 KiB) 6974 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mo 6. Jan 2014, 15:48

So - und weiter gehts:

Die Wanne ist zusammengebaut und die ersten Ätzteile sind verbaut...

...allerdings wird es noch eine ganze Weile dauern, bis das erste Mal die Airbrush ausgepackt wird...

...die vielen Räder sind ganz schön nervig...

...ausschneiden, grob mit dem Messer entgraten, fein mit Schleifpapier nacharbeiten - und dabe schauen, dass ich mir nicht die Finger breche :lol:

...und bei den Ätzteilen NICHT einatmen - es besteht die Gefahr, die Teile mit anzusaugen und quasi mit einzuatmen...

Aber: wer wird sich gleich am Anfang entmutigen lassen???? Ich jedenfalls nicht :)
Dateianhänge
DSCI0138.JPG
DSCI0138.JPG (238.7 KiB) 6973 mal betrachtet
DSCI0137.JPG
DSCI0137.JPG (234.95 KiB) 6973 mal betrachtet
DSCI0136.JPG
DSCI0136.JPG (241.78 KiB) 6973 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 7. Jan 2014, 14:07

DSCI0141.JPG
DSCI0141.JPG (286.39 KiB) 6968 mal betrachtet
So, die ersten Teile sind für den Lackierer vorbereitet - erst soll Rostschutzfarbe als Grundierung und dann Sandgeld (Revell 16) mit der Airbrush aufgebracht werden.

Ich baue meistens bei Panzern zuerst die Wanne mit den Ketten, später werden die Ketten abgeklebt und das Oberteil wird weitergebaut - so habe ich meine besten Erfahrungen gemacht.
DSCI0142.JPG
DSCI0142.JPG (293.37 KiB) 6968 mal betrachtet
Ich hab auch mal ein Bild von den Ätzteilen gemacht - der Euro mal nur als Größenvergleich, damit man sieht, dass ich bei 'vorsichtig atmen bei der Bearbeitung' nicht übertrieben habe :mrgreen:
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Do 9. Jan 2014, 18:53

So - heute ging es wieder weiter:
DSCI0144.JPG
DSCI0144.JPG (293.36 KiB) 6966 mal betrachtet
Grundieren mit Rostrot - Sandgelb - schwarz für die Laufrollen - Klarlack - Washing...

Hört sich im Zeitraffer relativ easy und wenig an, hat aber ganz schön aufgehalten - warum hat dieser blöde Panzer auch so viele Laufrollen?
Das nächste Mal baue ich was mit 4 Rädern - und gut!

Der Aufwand ist so natürlich größer, als wenn man erst das fertige Modell behandelt - aber ich habe immer irgendwie Angst, später irgendwo nicht mehr hinzukommen - diese Stelle dann aber jedem gleich ins Auge fällt :oops:
DSCI0145.JPG
DSCI0145.JPG (293.22 KiB) 6966 mal betrachtet
DSCI0148.JPG
DSCI0148.JPG (261.43 KiB) 6966 mal betrachtet
Na ja - es soll ja später auch gefallen und Spaß soll es auch machen!

So - es glänzt wie eine Speckschwarte - das ändert sich, wenn noch der Mattlack morgen draufkommt - dann kann ich schon das Fahrwerk zusammenbauen bzw. teilweise -stecken, um als nächstes an die Ketten zu gehen!

Ich baue das Fahrwerk wirklich komplett fertig inklusive Lackierung/Washing/Mattlack und klebe nachher alles ab um weiterzubauen - ihr werdet es aber hoffentlich noch zu sehen bekommen :D
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mo 13. Jan 2014, 07:43

DSCI0143 (2).JPG
DSCI0143 (2).JPG (240.13 KiB) 6964 mal betrachtet
So, die 'Wanne' mit den Laufrollen und Antriebsrädern habe ich fertig - Mattlack ist auch schon drauf.
Bin mir noch unschlüssig, ob ich noch viel machen soll/werde, da der Panzer IV ja mit Schürzen ausgestattet ist und dann nachher eh alles von den Schürzen verdeckt ist - schaun wer mal :geek:
DSCI0144 (2).JPG
DSCI0144 (2).JPG (258.23 KiB) 6964 mal betrachtet
Ja - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - so oder so ähnlich ging es mir auch, als ich schön säuberlich Kettenglied für Kettenglied aus dem Spritzling geschnitten, entgratet und für den Zusammenbau vorbereitet habe.
Klar - teilweise gibt es auch ganze Segmente, aber die Biegungen über dem Antriebsrad z. B. sind 7 Einzelglieder - ich klebe mit Tamiya Thin und lege das Segment dann über das Antriebsrad - so krieg ich hin, dass die 'Zacken' nachher auch in die Kette passen.
Mittlerweile ist auch die andere Seite fertig - puh - und die Teile warten auf den Lackierer...
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mi 15. Jan 2014, 14:01

CAM00224.jpg
CAM00224.jpg (193.77 KiB) 6962 mal betrachtet
Nur mal so zur Ansicht - der viereckige 'Fleck' auf der 1-Cent-Münze ist eines von vielen Ätzteilen, die ich gerade verbaue ;)

So entspannend ist das wirklich nicht - die springen immer gerne von der Pinzette ins NIRWANA meines Arbeitsplatzes....
CAM00225.jpg
CAM00225.jpg (258.31 KiB) 6962 mal betrachtet

Die Wanne mit den Ketten betrachte ich mal als 'fertisch' - vieleicht ganz am Schluss nochmal ein paar Pigmente über das ganze Gerät, bevor es im Dio platziert wird.
Ich habe ein washing mit schwarz gemacht, hab die Ketten grundiert, lackiert, mit Pigmenten behandelt, dry-brushing mit silber - und ganz zum Schluss - noch ein bißchen European Dust von mig... :o ...und oil und grease von mig...
CAM00226.jpg
CAM00226.jpg (261.46 KiB) 6962 mal betrachtet
Ach ja - der Panzer kriegt ja eigentlich Schürzen...

Der Oberteil wartet auf den Grundierer...
CAM00227.jpg
CAM00227.jpg (219.11 KiB) 6962 mal betrachtet
Es gibt heute im Angebot 'Deutscher Rostschutz' von Vallejo - die Abdeckungen sollen auch die Grundierung behalten, Farbe kommt nur auf die 'oberen' bzw. sichtbaren Bereiche.
CAM00228.jpg
CAM00228.jpg (240.33 KiB) 6962 mal betrachtet
...und hier kamen dann auch wieder Ätzteile zum Einsatz.

Das kleine Teil vom ersten Bild stellt übrigends ein Scharnier der vorderen Kettenabdeckung dar - gab es GottseiDank hier hinten nicht...

So - weiter geht's - die Farbe ist geschüttelt... :mrgreen:
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Sa 18. Jan 2014, 17:50

CAM00231.jpg
CAM00231.jpg (229.2 KiB) 6960 mal betrachtet
Kleine Übersicht der Teile, die auf den Lackierer warten - in den Kronkorken sind die vorbereiteten Kleinteile - die sollen auch mit Grundierung gespritzt werden und anschließend dann farblich detailliert werden. Diese sollen dann auch erst ziemlich zum Schluss am fertigen Modell angebracht werden!
CAM00232.jpg
CAM00232.jpg (129.69 KiB) 6960 mal betrachtet
Mein ganzer Stolz - der Turm mit Schürze aus Ätzteilen - ich kann euch sagen, das war ein böses gef... :evil:
Insgesamt waren nur für die Schürze 17 Ätzteile zu verbauen... plus die 6 Halter aus Plaste
CAM00233.jpg
CAM00233.jpg (151.42 KiB) 6960 mal betrachtet
Auch der Unterteil ist schon soweit fertig - es fehlen noch die Schürzen aus Ätzteilen, den Rest hab ich schon... :mrgreen:

Fazit: Es geht gut voran, ich muss aber auch eine ganze Menge Zeit investieren!!
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mi 22. Jan 2014, 21:11

CAM00263.jpg
CAM00263.jpg (214.44 KiB) 6958 mal betrachtet
So - es ging auch ein bißchen weiter....
Auf die vorbereiteten Teile kam Grundierung rauf...

Was aber noch fehlt, ist cremeweiß für den Turm innen und natürlich die Turmluke - die wird offen dargestellt, daher muss da noch Farbe ran...
Die Turmluke habe ich übrigends 'aufgepeppt' - normalerweise ist da nur eine kreisförmige Nut vorhanden - ich habe mal eine Art Filter in die Mitte und Hebel auf den äußeren Ring scratch gebaut.
CAM00264.jpg
CAM00264.jpg (234.93 KiB) 6958 mal betrachtet
Und wieder einmal.... ÄTZTEILE - eine wirklich nervenaufreibende Sache :shock:

Abgesehen davon, dass die Dinger verdammt klein sind, gebogen werden müssen und meistens erst beim zweiten Mal kleben - Geile Sache....
Es sieht wirklich wesentlich besser aus, als der 'Balken' bzw. das Brett, das aus Plastik mit im Bausatz dabei ist, aber wie gesagt, ich habe 3 Etappen gebraucht, um die Teile so vorzubereiten.
Die erhalten jetzt noch die Grundierung - nach dem Durchtrocknen werde ich dann mal großzügig eine Runde Sandgelb ausgeben :mrgreen:
Bin jetzt wirklich zuversichtlich, dass es zügig weitergeht - mit Farbe/Tarn/washing und und und...

Vielleicht reicht die Zeit wirklich noch für den Flieger?
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mo 3. Feb 2014, 07:48

Heute gibt es mal nur Bilder - Farbe/Tarnschema/Klarlack/Decals/Klarlack....
CAM00265.jpg
CAM00265.jpg (256.96 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00266.jpg
CAM00266.jpg (249.76 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00267.jpg
CAM00267.jpg (187.41 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00268.jpg
CAM00268.jpg (187.45 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00269.jpg
CAM00269.jpg (245.33 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00270.jpg
CAM00270.jpg (180.27 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00277.jpg
CAM00277.jpg (258.34 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00278.jpg
CAM00278.jpg (275.62 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00279.jpg
CAM00279.jpg (265.94 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00280.jpg
CAM00280.jpg (282.61 KiB) 6956 mal betrachtet
CAM00281.jpg
CAM00281.jpg (272.54 KiB) 6956 mal betrachtet
...und am Schluss noch ein washing mit schwarzer 'Brühe'...

Als nächstes kommt jetzt der Mattlack und dann geht es an die Alterung!
Dateianhänge
CAM00276.jpg
CAM00276.jpg (290.16 KiB) 6956 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

So 9. Feb 2014, 14:04

So - es gibt ein paar wenige neue Bilder vom Stand der Dinge....

Ich habe mir mal Gedanken über die Gestaltung des Dio's gemacht - das ist der erste grobe Entwurf, Veränderungen ergeben sich sicherlich im Verlauf des Baus... :mrgreen:
CAM00296.jpg
CAM00296.jpg (115.08 KiB) 6950 mal betrachtet
Ich habe Bilder gesucht und bin zum Schluss gekommen, dass meine Einfriedungsmauer aus diesem Klotz gebaut werden muss!(ups - eine Seite war sogar schon fertig!)
CAM00297.jpg
CAM00297.jpg (244.07 KiB) 6950 mal betrachtet
Nun ja, nachdem der Brocken trocken war, ging es ans gravieren der Bruchstein-Struktur - das dauerte und dauerte und dauerte
CAM00298.jpg
CAM00298.jpg (265.09 KiB) 6950 mal betrachtet
...aber irgendwann war es soweit - mir gefällts!
CAM00302.jpg
CAM00302.jpg (267.61 KiB) 6950 mal betrachtet
Farbe muss natürlich noch drauf und und und - aber grob passt's, jetzt werden wir uns mal an den Untergrund ranmachen!
CAM00303.jpg
CAM00303.jpg (282.55 KiB) 6950 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 11. Feb 2014, 07:42

Ich habe mich noch weiter mit der Dio-Base beschäftigt und schon mal grob das Gelände aus Styrodur-Platten (bzw. -Stücken) auf die Ebene 0 aufgeklebt. Dazu habe ich noch ein Stück aus einem alten Bilderhalter (Presspappe?) ausgeschnitten, weil ich darauf natürlich dann auch was aufkleben kann!
CAM00304.jpg
CAM00304.jpg (254.77 KiB) 6947 mal betrachtet
So - der geneigte Betrachter kann sicherlich schon mal erkennen, was alles auf dem Dio vorhanden sein wird...
CAM00306.jpg
CAM00306.jpg (219.03 KiB) 6947 mal betrachtet
Eine grobe Stellprobe bekommt ihr hier gleich auch mal gezeigt
CAM00308.jpg
CAM00308.jpg (247.61 KiB) 6947 mal betrachtet
CAM00307.jpg
CAM00307.jpg (274.85 KiB) 6947 mal betrachtet
Obwohl die Perspektive doch auf dem Bild arg täuscht:
die Brücke werde ich in der Breite noch etwas kürzen müssen - im Augenblick wäre sie (die 5 cm hochgerechnet) etwa 3,60 m breit - ich will sie in etwa 3 m breit haben, ich meine, das wäre in etwa ein reelles Maß/eine realistische Breite in Natura?
Über ein Geländer muss ich mir auch noch Gedanken machen....
Miste - immer neue Baustellen :lol: :lol:


Mein erster Eindruck - passt!
Nicht zu groß, nicht zu klein - das Dio wird nicht zu überladen wirken, der Panzer wird aber auch nicht im Dio 'verschwinden'. Aber es soll ja auch noch einiges andere auf dem Dio zu sehen sein... aber das wird noch ein weiter Weg werden z. B. kann ich mich noch gar nicht auf die Figuren festlegen???
Ich habe mir einige Sätze an Preiserlein besorgt - eigentlich will ich ALLE zeigen :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 11. Feb 2014, 11:26

So, die Brücke hat mir doch keine Ruhe gelassen - war einfach ein bißchen grob - daher: grübel, grübel und studier...

Messen, Rechnen, Bilder suchen und anschließend in die Tat umgesetzt...

Sogar ein Mitglied der Besatzung schaut sich die neue Brücke an und testet sie gleich:
für den IVer zu schmal - klar - aber für Infanterie und deren leichtere Begleitfahrzeuge reicht's, die Brücke ist ja auch nicht lang...
CAM00309.jpg
CAM00309.jpg (279.51 KiB) 6945 mal betrachtet
CAM00310.jpg
CAM00310.jpg (281.89 KiB) 6945 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mi 26. Feb 2014, 20:50

So, weiter geht es mal wieder bei mir:
ich habe gerade viele Baustellen, denn so ein Dio hat es wirklich in sich - aber so wollen wir es ja auch :mrgreen:
Die Mauer war fertig gekratzt und ich dachte, um später verschiedene Schatten zu haben, male ich einzelne Steine mit dunklen Farbe vor und neble nachher nur dünn Farbe darüber - guter Plan....
CAM00313.jpg
CAM00313.jpg (200.65 KiB) 6938 mal betrachtet
CAM00314.jpg
CAM00314.jpg (198.99 KiB) 6938 mal betrachtet
...gleich noch Schotter aus dem Modellbahnbereich oben drauf...
CAM00315.jpg
CAM00315.jpg (244.4 KiB) 6938 mal betrachtet
Und während das Eine trocknet geht es in der anderen Ecke weiter - es wird für das Wasser vorbereitet
Wasser marsch....
CAM00317.jpg
CAM00317.jpg (140.32 KiB) 6938 mal betrachtet
So - das Wasser muss jetzt trocknen äh hart werden, daher kann anderswo ein wenig grün gepflanzt werden
CAM00319.jpg
CAM00319.jpg (168.26 KiB) 6938 mal betrachtet
CAM00323.jpg
CAM00323.jpg (151.98 KiB) 6938 mal betrachtet
ein wenig grün ist schon drauf - ach ja, und das mit dem Schattieren hat nicht so super funktioniert :(
CAM00318.jpg
CAM00318.jpg (179.42 KiB) 6938 mal betrachtet
Aber das Ergebnis ist schon ganz ok - ein wenig Staub und an der einen oder anderen Stelle ein bißchen Trockenmalen

Und jetzt stelle ich Euch auch gleich mal eine Planänderung vor - streiche Flugzeug und setze Jeep. Ich habe hin und her überlegt, die Idee mit dem Flieger hat mir schon noch gut gefallen, aber ich hatte Angst, dass vom Flieger nachher irgendwas verdeckt wird bzw. auch die Dimensionen nicht mehr stimmen, weil der Flieger ja nicht 50 cm über dem Dio schweben kann.
Also - im Graben wird ein zurückgelassener Jeep der Amis zu sehen sein, habe schon angefangen zu bauen...

Bilder folgen - stay tuned :lol:
CAM00327.jpg
CAM00327.jpg (205.74 KiB) 6938 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 4. Mär 2014, 08:14

CAM00329.jpg
CAM00329.jpg (202.67 KiB) 6935 mal betrachtet
So - wie ihr sehen könnt, habe ich schon begonnen, das Projekt JEEP umzusetzen. Hier sind die Teile bereits mit Grundierung lackiert.
Die Ausstattung des Modells ist - na ja - sagen wir mal 'ausbaufähig', also ziemlich rudimentär. Amerikanische Jeeps sind nicht unbedingt mein Spezialgebiet, dennoch habe ich einige Dinge einfach nach meinen Vorstellungen und Recherchen in einer großen I-Net-Suchmaschine (?oo??) scratch gebaut: die Pedalerie im Fußraum, ein zweiter Schalthebel, Werkzeughalterungen und eine Funkantenne - ein Funkgerät bzw. -Empfänger der allerneusten Bauart wird auch noch eingebaut, dazu einiges an Gerödel, was noch irgendwie in/an/um den Jeep soll - schaun wir mal!
CAM00330.jpg
CAM00330.jpg (185.91 KiB) 6935 mal betrachtet
Warum 5 Räder? Richtig - es gibt ja einen Ersatzreifen - aber leider wohl zwei platte Reifen :mrgreen:

Natürlich möchte ich Euch auch meine Mannschaft nicht vorenthalten - aber keine Angst, die sind nicht vom anderen Stern, sondern haben lediglich eine Grundierung mit dunkelgelbem Primer erhalten - geht allerdings ein bißchen ins grünliche, aber egal, kommt ja noch was drüber!
Und natürlich noch was dran - das ganze Gerödel des Infanteristen wird separat bemalt und dann angeklebt - dann sollen aber die Figuren fertig bearbeitet werden
CAM00332.jpg
CAM00332.jpg (116.58 KiB) 6935 mal betrachtet
Insgesamt sind 4 Mann Panzerbesatzung und 6 Infanteristen auf dem Dio geplant. Von der Größe her reicht das auf jeden Fall für so viele Figuren.
Figuren in 1/72 sind sowieso recht 'anstrengend' bzw. aufwendig - sehr filigran, viele Details, unterschiedliche (feine) Farbvarianten - man kann viel rausholen und einen echten Hingucker produzieren, aber dafür brauche ich immer auch sehr viel Zeit und vor allem die Muse dazu - auch ohne große Lust kann ich bei einem Bausatz mal kurz zwischendurch ein oder zwei Teile vorbereiten und ankleben - anschließend braucht es ja Zeit zum Trocknen (Kleben/'Ruhen') und ich lasse alles stehen und liegen. Bei den Figuren muss ich mich auf (fast) jeden Pinselstrich konzentrieren, welche Farbe für welches Ausrüstungsteil und und und.
Diesmal habe ich mir für solche Fragen aber kompetente Hilfe in Form eines Buches mit großen bunten Bildern besorgt :D
CAM00333.jpg
CAM00333.jpg (122.66 KiB) 6935 mal betrachtet
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Fr 14. Mär 2014, 08:27

CAM00334.jpg
CAM00334.jpg (156.97 KiB) 6930 mal betrachtet
Die Bilder gleichen sich jetzt etwas, aber ich war fasziniert, wieviel Teile noch an bzw. in den Jeep rein sollen...
Hier hat er schon mal Farbe bekommen, aber noch nich so richtig....
Ich musste mir echt immer jeden Schritt einzeln überlegen, weil alles so klein ist, dass du dir anschließend immer selbst im Weg rumstehst...
CAM00336.jpg
CAM00336.jpg (175.42 KiB) 6930 mal betrachtet
So - jetzt soweit lackiert und teilweise schon mattlackiert, Decals sind auch drauf....
Die Krake von Bild 2 ist jetzt auch endlich als Funkgerät verbaut :mrgreen:
Macht mich jetzt aber nicht fertig - ob das geschichtlich korrekt ist, wage ich durchaus zu bezweifeln, auch die Bezeichnung ist mir eigentlich nicht geläufig.
Aber im Vertrauen...das von mir gezeigte war das ganz geheime Projekt, das nicht nach außen dringen durfte...das ist der einzige existente Nachbau dieses Prototypes.... :D
CAM00337.jpg
CAM00337.jpg (170.02 KiB) 6930 mal betrachtet
Ich hab wirklich verdammt viel zusätzlich ausgetüftelt - leider sieht man nicht alles:
- Pedale für Fahrer (Gas/Kupplung/Bremse)
- 2 Schalthebel
- Funkgerät
- Antenne
- Kisten/Werkzeugkiste
- MG-Verriegelung auf dem Haltemast
- unter den Scheinwerfer vorne sind die Nachfüllstutzen für Öl und Wasser (werden oft falsch als Blinker bemalt:( )
- Aufhängung für Mikro am Armaturenbrett
- Kopfhörer für Funk
- Mikro für Funk (müssen beide noch angeschlossen werden...)
- 2 Platte Reifen
- Aufbewahrungshülle für die Frontscheibe
- Frontscheibe
- Verkabelung des Scheinwerfers
- Schutzbügel für den Nachtfahrscheinwerfer auf dem linken Kotflügel
CAM00339.jpg
CAM00339.jpg (172.36 KiB) 6930 mal betrachtet
Das ganze muss noch zusammen gefriemelt werden - vorher muss ich aber schon mal mit Pigmenten und Trockenmalen ran - nachher geht aufgrund der Größe nix mehr...

Beim nächsten Bild lege ich mal einen Gully-Deckel als Vergleich mit dazu - oder lieber eine riiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeesige Münze :mrgreen:
Gesperrt

Zurück zu „jcvonbuseck“