Spenderbausatz für Hesketh 308

Antworten
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 25. Apr 2016, 13:42

Hallo Leute.

Ich weiß das die Chancen eher gering sind aber ich will euch trotzdem fragen. :?:

Ich habe vor den Hesketh 308 von James Hunt in 1/20 zu bauen. Da es aber keinen dementsprechenden Bausatz am Markt dazu gibt, will ich das Auto neu anfertigen.(3D Druck usw) Um das ganze etwas einfacher zu gestalten, brauche ich aber einen Spenderbausatz.

Nun suche ich nach einem Bausatz der mit dem Cosworth DFV Motor ausgestattet ist. (Also fast jedes F1 Auto zwischen ca.1967 und 1983) (Am besten wäre ein Spenderbausatz vom McLarenM23)

Also sollte jemand von euch ein dementsprechendes Modell mit DFV als Bastelschrott oder angefangenes Modell oder ähnliches zu Hause herumliegen haben bitte bei mir melden. Da ich vermutlich nur den Motor gebrauchen kann, muss das Modell auch nicht vollständig sein. Natürlich werde ich die Teile und den Versand auch zahlen!

Vielen Dank
MFG Stefan
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 25. Apr 2016, 20:56

Mit Teilen kann ich leider nicht dienen( hätt ich Depp nur meine Grabbelkiste nicht verschenkt), aber die Teileherstellung per 3D-Druck ist doch sehr stark von Interesse für mich. Gibt es spezielle Programme dafür oder muß man diese selbst programmieren?
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 25. Apr 2016, 21:31

Hallo Ex43er

Schade um deine Grabbelkiste…
Meist wenn man seine Sachen weggibt kann man einen Tag später genau so ein Teil gebrauchen… ;)

Da ich als Konstrukteur in meiner Firma Tätig bin, ist es für mich ein leichtes mit der dementsprechenden Software, ein 3D Modell zu erstellen.
Dieses 3D Modell wird via Internet zum Hersteller gesendet.
Dieser Druckt es dann für mich und sendet mir die fertigen Teile.
Sollte ich die Teile zusammen haben werde ich ev. einen Baubericht starten.
MFG

Ps.: Die Links der Hersteller kann ich Morgen bekannt geben…

MFG
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Di 26. Apr 2016, 07:56

Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 813
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Mi 27. Apr 2016, 21:49

Hai Gastronaut,
kann man sich nicht direkt die 3D-Daten im Internet besorgen?
Ich hab das hier gefunden:
http://www.stlfinder.com/model/cosworth-dfv-f1-engine
Vielleicht kommst Du damit um das "Nachbauen" rum.
Bunten Abend
SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Do 28. Apr 2016, 08:48

Hallo SharkHH

Danke für den tollen link :thumbup:
kann man sich nicht direkt die 3D-Daten im Internet besorgen?
Ja das währe die einfachste Lösung.Leider aber sind die 3D Druckverfahren die ich in Erwägung ziehe, von der Auflösung her begrenzt. Ich wollte eigentlich auch keine Unsummen an Geld dafür ausgeben. Das heißt feine Konturen am 3D Teil lassen sich demnach schwer darstellen. Leider ist der Motor im link auch nicht gerade billig ($150). Deswegen hoffe ich auf eine gute Gelegenheit auf Ebay oder ähnliches...
muss ja auch nicht schon morgen damit anfangen. ;)

Das wäre das kleinste teil das ich Drucken lassen werde. (ca. l=40mm b=30mm h=40mm)
Dieses Modell habe ich nach Blaupausen am Pc selber Modelliert.

Die Airbox (1/20):

Bild
Antworten

Zurück zu „Ich suche“