Auswahl des Modells

Antworten
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1002
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Mi 28. Nov 2012, 12:57

So, nun starte ich auch mal den Baubericht zum 3. Revell Community Modellbau-Wettbewerb.

Trotz intensiver Suche habe ich leider kein Revell-Modell gefunden, das meiner Vorstellung entsprochen hat. Also weitere Suche im WWW und Festlegung auf ein Modell der Fa. Heller im Maßstab 1:72 - übrigens mein erstes Modell dieser Firma.

Interessant fand ich das Thema "Helfer in der Not (Zivil)", wollte aber mal etwas anderes als klassisch Rettungsdienst, Feuerwehr oder so. So viel meine Entscheidung auf ein Flugzeug - genauer gesagt ein Löschflugzeug der Fa. Canadair mit der Typenbezeichnung CL-415.
Heller80370Canadair.jpg
Heller80370Canadair.jpg (85.28 KiB) 2421 mal betrachtet
Quelle Foto: http://www.mfpilot.com/plastic-models/a ... heller-kit

Was sagt Wikipedia?
CL-415 ist ein Amphibienflugzeug des kanadischen Herstellers Bombardier (Canadair), welches hauptsächlich als Löschflugzeug bei Waldbränden eingesetzt wird. Daneben wird die Maschine als Patrouillenflugzeug genutzt. Sie ist der Nachfolger der Canadair CL-215. Der wesentlichste Unterschied zur CL-215 ist der Austausch der Kolben-Sternmotoren gegen moderne Propellerturbinen.

Erstflug der CL-415 war am 6. Dezember 1993. Neben Kanada sind Maschinen noch an Argentinien, Frankreich, Griechenland (Version CL 415 GR), Italien und Kroatien geliefert worden.

Derzeit ist die CL-415 als einziges großes mit Propellern betriebenes modernes Amphibienflugzeug konkurrenzlos. Von der größeren Martin JRM sind nur noch zwei Exemplare bis zum Verschleiß der verbleibenden Ersatzmotore im Einsatz. Russland entwickelte in jüngerer Zeit den modernen Berijew Be-200-Amphibien-Jet, ferner wurden vier Berijew Be-12 Turboprop-Flugboote in den 1990er Jahren in zur CL-415 vergleichbare Feuerlöschversionen Be-12P umgebaut.
...
Typ: amphibisches Löschflugzeug
Entwurfsland: Kanada Kanada
Hersteller: Canadair
Erstflug: 6. Dezember 1993
Indienststellung: 1994
Produktionszeit: seit 1994 in Serienproduktion
Stückzahl: 76

Technische Daten
Länge: 19,82 m
Spannweite: 28,61 m
Höhe: 8,98 m
Flügelfläche: 100,33 m²
Zwei Pratt & Whitney Canada PW123AF Propellerturbinen mit je 2.380 WPS
Leergewicht: 11.789 kg (als Wasserbomber: 12.043 kg)
Max. Startgewicht: 17.100 kg (Wasser) bzw. 19.800 kg (von Land)
Max. Fluggewicht (bei max. Wasseraufnahme als Löschflugzeug): 21.000 kg
Max. Geschwindigkeit: 376 km/h auf 1.525 m
Reisegeschwindigkeit: 287 km/h
Startstrecke: 844/814 m Land/Wasser
Landestrecke: 674/664 m Land/Wasser
Anfangssteiggeschwindigkeit bei 20,87 to: 7 m/s
Max. Reichweite: 2.427 km
Zwei Mann Besatzung
Bis 30 Passagiere oder 4.790 kg Fracht oder 6.123 kg (= 6.123 l) Löschwasser
Wasserabwurf pro Stunde: 54.140 l, bei einer Entfernung von 11 km vom Brandherd
Auffüllen der Tanks im Wasser: 12 s

Bei der Recherche zu diesem Flugzeugtyp ist mir noch aufgefallen, dass bei dem großen Brand in der Lüneburger Heide im August 1975 erstmals auch drei Löschflugzeuge aus Frankreich vom Typ Canadair CL-215 zur Unterstützung eingesetzt wurden. Diese schützten ausschließlich die im Brandgebiet liegenden kleinen Ortschaften und Bauerngehöfte. Das Wasser holten sie aus dem Steinhuder Meer. In einer Kaserne der Bundeswehr in Wesendorf nördlich von Gifhorn wurden Flugfeldlöschfahrzeuge aus dem Rheinland stationiert. (aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

Somit gibt es auch einen interessanten historischen Bezug zu unserem Land und macht das Modell für mich noch interessanter.

Beeindruckend finde ich die Möglichkeit dieser Flugzeuge, das Löschwasser im Tiefflug direkt aus einem See aufzunehmen. Diese Szene werde ich mal versuchern als Dioram darzustellen. Eine Wasserfläche mit Bewegung, Heckwasser, Bugwellen usw. darzustellen ist für mich Neuland. Da bin ich mal sehr gespannt, wie das klappt.
cl215g1.jpg
cl215g1.jpg (85.46 KiB) 2421 mal betrachtet
Quelle Foto: http://www.clubhyper.com/reference/cl215gmcd_1.htm

Anbei eine kleine Linkliste mit zusätzlichen Informationen und Fotos.
http://www.airliners.net/aircraft-data/ ... ain?id=119
http://www.bombardier.com/en/aerospace/ ... 0d80018aa7
http://www.flugzeugbilder.de/search4.cg ... ype&srng=2
https://mraerodesign.securicom.ca/fr/pr ... oduitID=48
http://www.oognok.ca/415/415.shtml
http://www.primeportal.net/hangar/bruno_vanclee/cl415/
http://www.clubhyper.com/reference/cl215gmcd_1.htm


Heute Abend folgt dann mal das Beweisfoto mit Zeitung (muss mir mal eine BILD besorgen) und ein kleiner Bausatzbericht.
Bis Samstag ist ein laufendes Projekt abgeschlossen und dann kann es so langsam mal losgehen!

Grüße

Toto
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Krefelder-Modellbauforum - Ausstellung am Niederrhein - Infos? Klick auf https://www.krefelder-modellbauforum.eu/
Antworten

Zurück zu „Toolman Toto“