Starlink Satelliten-Zug beobachten

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Antworten
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Hallo zusammen,

vielleicht hat heute abend, so gegen 22.30 Uhr, auch jemand von euch die vielen Lichtpunkte - wie an einer Perlenschnur aufgezogen - über den Nachthimmel fliegen sehen? Meine Familie und ich waren zufällig Zeuge dieses Spektakels. Wir wussten erst selbst nicht, was das war, also wurde schnell mal das Netz befragt: Es handelte sich um einen Zug Starlink-Satelliten, ein von SpaceX initiertes Programm für schnelles Internet. Wiki-Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Starlink

Aufgrund der relativ niedrigen Umlaufbahn ist der Zug bei klarem Himmel gut zu erkennen. Das Projekt ist nicht unumstritten, aber wenn man so ein Phänomen das erste Mal beobachtet (wie uns heute geschehen) ist man schon beeindruckt. Jedenfalls bieten sich in nächster Zeit noch weitere Gelegenheiten für die Beobachtung des Zugs, wolkenloser Himmel natürlich vorrausgesetzt, z.B. morgen abend.
Auf dieser Seite: https://findstarlink.com/ könnt ihr euren Standort eingeben und erhaltet dann die Beobachtungszeiten und Lokalisation am Himmel. Vielleicht interessiert sich ja der eine oder andere dafür.

LG
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Oh, sehenswert ist sowas allemal.
Mal gucken ob und wann ich so einen Slot erwische, extra wach bleib ich dann dafür auch nicht :D
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Ich glaube, du hast gute Chancen Sonntag früh und abend:

https://futurezone.at/science/keine-ufo ... /400816619
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Schon gesehen, mit Glück, morgen Abend.
Sofern keine Wolken sind, Regen ist angesagt tagsüber, mal sehen wie der Abend aussieht.
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Ich setz mich morgen Abend mal ans Fenster, unser Garten ist zur Südseite und ich muss von West nach Nordost gucken.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
ModellfreakDD
Beiträge: 748
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Ich hatte im Januar so einen Zug aus 19 Satelliten gezählt. Ich finde die Idee aber nicht so toll
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Gestern wars bei uns überwiegend bedeckt, heute dafür wenig Wolken. Hab ein paar von den Kameraden vor die Linse gekriegt, aufgrund der verlängerten Belichtungszeit auf den Fotos als Streifen erkennbar.

Und hier zeigt sich auch unmittelbar einer der Gründe, warum das Projekt umstritten ist: Die künstlichen Trabanten sind ein großes Problem für die astronomische Wissenschaft und für Amateurastronome, die den Nachthimmel fotografieren (Strichspuren). Und in der finalen Ausbaustufe sollen es einmal 40.000 von diesen Satelliten werden (!).

001.jpg
001.jpg (47.94 KiB) 1681 mal betrachtet
001b.jpg
001b.jpg (77.77 KiB) 1681 mal betrachtet
002.jpg
002.jpg (38.29 KiB) 1681 mal betrachtet
003.jpg
003.jpg (67.18 KiB) 1681 mal betrachtet
Antworten

Zurück zu „Café“