Eine Rubrik für What--if?

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Antworten
Benutzeravatar
LwInfanterist
Beiträge: 110
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 19:47
Wohnort: Franken

Eine Rubrik für "What-if"-Modellbauer?

Wie wäre es, ein paar "What if"-Themen vorzugeben, und jeder kann sich zu dem Thema etwas einfallen lassen und kann wenn er will, was dazu bauen? Ich könnte mir das interessant vorstellen. Jeder, der ein Thema einbringt, schreibt eine kurze Einführungsgeschichte - und los geht's. Das kann vieles sein: einfach ein völliger Phantasiekram, auch mal was lustiges, aber auch mal was ernstes um tatsächliche Ungerechtigkeiten aufzugreifen. Ein paar Beispiele für solche fiktiven Szenarien:
"Stalinska": Russen, Russen, Russen! Diorama-Anteil: Kommandantur-Fassade. Alles stramme Kommunisten, Stimmung wie im tiefen Ostblock im Kalten Krieg. (Modellbau: Alles, was irgendwie mit Russen / Ostblock / Sowjetunion /sibirische Kälte zu tun hat)

"Absurdistan": Mittelasiatische Chaos-Republik. Warlords und Milizen, Kriegsreiter / absurdische Teufelsreiter / Todesreiter (Modellbau z.B. Mongolenreiter mit Maschinenpistolen)

"Hüter des Yamato-Schreins": Tief im Dschungel haust ein Haufen asiatischer Söldner, die basierend auf asiatischen Heldenmythen eine religiös-anmutende Gemeinschaft gebildet haben, die den Samurai-Kult als Gipfel asiatischen Machtanspruchs im Mittelpunkt ihres Kultes haben. Die selbsternannten Samurai beschützen den Yamato-Schrein als zentrales Heiligtum ihrer religiösen Gemeinschaft - eine Holzkommode zur Aufbewahrung des rechten Glasauges des Yamato-Kapitäns, umringt von großen blauen Saphiren. Der Yamato-Schrein verheißt ewige göttliche Einsicht in die Wege zur Macht. (Modellbau z.B. japanische Soldaten, Vietkong, Samurai in buntem Mix, z.B. auch Samurai mit Maschinenpistolen).

Egal was. Ich könnte mir vorstellen, dass das mal interessant ist. Wer es nicht mag, muss ja nicht mitmachen. Aber so ein paar wirre Geschichten umzusetzen, könnte schon unterhaltend sein. Allzu ernst nehmen sollte man das nicht!

Weitere Themen:

Moorgau - Germanische Siedler in unwirtlicher Natur und einer Wehrmachts-Schutztruppe (Modellbau: Konzentration auf skurrile Wehrmachtsfahrzeuge wie Kettenkräder, Kübelwagen, Motorrad/Beiwagen, die sich durch schweres Gelände kämpfen)
Port Aden - Last colonial base and stronghold on Arabian ground (Modellbau: British soldiers, 8th army, weird british officers and HQ, artillery, tanks and bizarre british vehicles)
Tradeland - Handelsniederlassung, Kolonialzeit
Djebel Quaida - Herrschaftgebiet der Kalifatisten
Ghost Town, Lost Town - Geisterstädte als Häuserkampfkulisse
The Desert - Wasteland Central (Einsätze von LRDG, SAS im Wüstengebiet)
Fortune City in Juntana - Junta-geführtes Land in Mittel- oder Südamerika. Viele Glücksritter, Verbrecher, Revolutionäre und Milizen (Modellbau: "Austoben" beim Gestalten von fiesen Typen und machogeprägten Milizen, Todesschwadronen und Junta-Offizieren)
Mountain Pass in Central Wasteland - Im Konvoi durch Taliban-verseuchte Gebirgslandschaft
Owomba - cruel African town and harbour (Modellbau: exotische Darstellung einer chaotischen afrikanischen Hafenstadt, gefährliche Milizen auch mit Kindersoldaten, UNO-Hilfsorganisationen am von Marines geschützten internationalen Flughafen)
Machudishu - harbour and terrorists, islamists and pirates shelter (Modellbau: wilde Kämpfer in einem Somalia-ähnlichem Land)
Projekt (1/72):
Fliegerhorst: z.B. Towergebäude, Flightplatte mit und ohne Beleuchtung, Zuggefechtsstand der Sicherungstruppe, Patrouillenweg am Rande des Fliegerhorstes, Alarmposten, Zwisola-Stellung
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3463
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Eine neue Rubrik sehe ich dafür gar nicht. Es sind vielleicht ein Dutzend Modelle überhaupt, die in so ein Schema passen würden.

Ich sehe das eher als ein Gemeinschaftsprojekt. Was hältst Du davon? Da macht dann sowieso jeder mit, der mit dem Thema was anfangen möchte.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
LwInfanterist
Beiträge: 110
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 19:47
Wohnort: Franken

Hallo Christian,

mit Gemeinschaftsprojekten habe ich keine Erfahrungen. Aber wenn sich da etwas entwickelt, könnt ihr euch gerne an meinen "What if"-Themen bedienen :-)
Ich selbst werde mich nicht an Gemeinschaftsprojekten beteiligen, da ich selbst fast gar nicht mehr zum Basteln komme. Da wäre ich kein zuverlässiges Teammitglied.

VG
Peter
Projekt (1/72):
Fliegerhorst: z.B. Towergebäude, Flightplatte mit und ohne Beleuchtung, Zuggefechtsstand der Sicherungstruppe, Patrouillenweg am Rande des Fliegerhorstes, Alarmposten, Zwisola-Stellung
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3463
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ja, ich kenne das. Ich baue zwar gerade durchwachsen mehr seit einem Jahr, aber Bauberichte sieht man ja keine - ist ja kein Geheimnis.
Zu Wettbewerben muss ich mich prügeln.

Ich habe nochmal darüber nach gedacht und ein What-If-Unterforum erstellt. Ich denke, es passt sehr gut bei "Themenbau / Special Interest" rein ;) Jetzt schaue ich mal im Forum, was da rein sortiert gehört.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
LwInfanterist
Beiträge: 110
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 19:47
Wohnort: Franken

Hallo Christian,

Danke, da stehen jetzt ja schon ein paar interessante Sachen drin!

VG
Peter
Projekt (1/72):
Fliegerhorst: z.B. Towergebäude, Flightplatte mit und ohne Beleuchtung, Zuggefechtsstand der Sicherungstruppe, Patrouillenweg am Rande des Fliegerhorstes, Alarmposten, Zwisola-Stellung
Antworten

Zurück zu „Café“