Eine Nuß für unsere Ratefreunde

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Antworten
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Di 2. Jul 2019, 18:10

Beim Betrachten einer von mir neulich gekauften DVD fiel mir eine Szene mit einem Handkarren, bzw den Rädern des Karrens auf. Dieser Karren hatte Räder die mich sehr an die Laufrollen der deutschen Halbketten-Zugmaschinen erinnern. Die gefilmten Räder haben 7 Speichen, das würde auf eine 8-Tonner-Zugmaschine (Sd Kfz 7 :thumbup: ) passen. Die anderen Fahrzeuge haben aber meist zw. 5 (1-Tonner, Sd Kfz 250), 6 (Kettenkrad) oder 8 (3-Tonner, Sd. Kfz 251) und mehr Speichen. Auch die Form der Aussparungen ist m M nach passend. Durchmesser der Räder geschätzt 80-90 cm. Da ich weiß wo und wann (1964) diese Szene gedreht wurde (dort wurde alles mögliche recycelt od. umgebaut) wäre eine Zweitverwertung durchaus möglich gewesen. Kann mir das jemand von Euch bestätigen oder habe ich etwas zuviel Phantasie entwickelt ;)
VG
Peter
Handkarren.png
Handkarren.png (145.03 KiB) 254 mal betrachtet
Das ist der Teil des Filmszene
Surv Panzer 8tonner Zug.png
Surv Panzer 8tonner Zug.png (476.05 KiB) 254 mal betrachtet
Ein heutiges Fahrzeug
Bundesarchiv_Bild_101I-783-0109-19,_Nordafrika,_Zugkraftwagen_mit_Flak.jpg
Bundesarchiv_Bild_101I-783-0109-19,_Nordafrika,_Zugkraftwagen_mit_Flak.jpg (114.27 KiB) 254 mal betrachtet
Ein zeitgenössisches Foto
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
ModellfreakDD
Beiträge: 233
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Di 2. Jul 2019, 18:32

Ich sag nur Schwerter zu Pflugscharen. Sollte nicht abwegig sein, das es eine Laufrolle aus einer Halbkette ist.

Ich kenne ein ähnliches Beispiel, bei der Elbfähre in Dresden. Da gibt es einen Anleger, bei dem man eindeutig die alten T54/T55 Laufrollen verwendet hat.

Hab leider kein besseres Bild als dieses gefunden: Klick
Gruß Frank
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Di 2. Jul 2019, 18:47

Hauptsache die Rolle rollt.... :mrgreen:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 212
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

Do 4. Jul 2019, 14:18

Nach dem II. WK wurde ja so ziemlich alles verwertet was "gerade zur Hand" war. Hier ein Bild von einem Stahlhelm der zum Küchensieb " umgerüstet wurde. Es gab allerdings noch ganz andere Sachen die aus Stahlhelmen hergestellt wurden...😁
.
Screenshot_20190704-140546.jpg
Screenshot_20190704-140546.jpg (79.12 KiB) 188 mal betrachtet
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Do 4. Jul 2019, 14:40

Admiral Hornblower hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 14:18
Nach dem II. WK wurde ja so ziemlich alles verwertet was "gerade zur Hand" war. Hier ein Bild von einem Stahlhelm der zum Küchensieb " umgerüstet wurde.
Kuckste
https://www.youtube.com/watch?v=_tWLIT5Fnz8
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Nougat
Beiträge: 237
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 4. Jul 2019, 16:58

Hatte selbst mal einen Holzanhänger mit Rädern der Pak40.
Die Pak gab es auch lange nach dem WWII beim österr. Bundesheer.
Nougat
Antworten

Zurück zu „Café“