Feedback auf Beiträge

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Kein Problem Panzerbär,
habe mich schon wieder "eingerenkt", nichts für ungut natürlich noch!
8-) VG Rev
Benutzeravatar
b.l.stryker
Beiträge: 103
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 21:05
Wohnort: Freiberg/Sa.
Kontaktdaten:

Starfighter hat geschrieben:Geb ich auch mal meinen Senf dazu.
Als Beispiel dein sdKFZ 222: Ich gucke generell nicht in die Militär sparte, da ich einfach Schiffs, Auto und Hauptsächlich Flugzeug Bauer bin.
MFG Starfighter
So geht es mir genauso. Mir fehlt dazu das Intersesse und die Zeit, über den Tellerrand zu schauen. Mein Hauptinteresse gilt den Schiffen und Fliescherbauer und dort man nur von mir Klicks bzw. Antworten erwarten dürfen.
Glück Auf. Björn

Bild
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 258
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Hi Panzerbär,

Meine Meinung ist das es mit kommentaren immer so ne Sache ist. Einerseits freut man sich wenn bewegung da ist. Andererseits empfinde ich es als Störend. Wenn ein so ausführlicher BB wie deiner. Zugemüllt wäre, sicher brauchst du es für dich. Doch wenn ich bei jedem Bauabschnitt.. Mein Franz-Josef dahinter setzen würde. Das würde dich doch auch nerven. Oder etwa nicht?? Wenn man eine Frage hat. Dann sollte man sie stellen. Ansonsten warte ich ab bis es vorbei ist. Oder wenn man einen Vorschlag hat wie es der jenige besser umsetzen kann. Das verstehe ich auch noch. Aber es wird dir keiner huldigen ;) Ich meine das nicht "Böse".

Bist du offen für Kritik!! Ich hasse das Wort Kritik.. Ich bin kein Lehrer... Ich sehe das mehr als Hilfestellung. Denn es ist immer so eine Sache mit dem Feuer frei... So mancher versteht es eben Falsch. Ich respektiere deine Arbeit. Nur was mir sofort auffällt. Deine Pinselführung du solltest zu einer Kante hinarbeiten. Und nicht Kreuz und Quer. Dann wenn du 2 Schichten machst. Erst Längs dann Quer. Es würde sich auch ein Retarder empfehlen oder eine Nasspalette.. Das nur mal als kleine Stütze.

Ich hab bestimmt 10mal in deinen Bericht geschaut. Und es sieht sehr Sauber aus. Mir gefällt der kleine Flitzer. Es ist schwierig im MS 1:72 etwas vernünftig umzusetzen. Aber Patrick sein Tipp. geht bei den kleinen auch. Nur mit mehr Feingefühl.

Die Airfix Modelle sind sicher keine Krücken.. "Es gibt keine Schlechten Modelle, nur Modellbauer die nichts draus machen." Etwas Draht oder Sheet und schon sieht das Modell besser aus... Oder was ich gerade entdeckt habe Satoris Kunstwerk, der Robert E. Lee die ruht bei mir angefangen schon gute 10Jahre.

Das du 200 Klicks hast zeugt doch von Interesse. Es schauen bestimmt auch viele herein. Wo nicht reg. sind. Mir kommt es immer mehr so vor als käme es nur noch aufs beglückwünschen an. Und nicht mehr aufs Hobby. Gerade so wer ist besser.
Ich schaue immer wieder in BB oder Galerien rein. Wo ich im Leben nicht bauen werde. Toolmans sein Tornado Geil anzusehen. So einen hätte ich auch gerne. Aber einfach nicht meine Sache.. Er weiss das er eine Granate gebaut hat. Und darum geht es doch.

Ein Forum ist da für Meinungsaustausch. Um etwas zu zeigen. Gleichgesinnte zu Treffen usw usw.. Ich würde das ganze nicht so eng sehen Panzerbär. Gerade in den Kalten Monaten wird sich das Forum mehr mit Leben füllen.

Und Leute investiert die 5Min. eurer kostbaren Zeit und schaut euch mal Werke von Usern an. Wo nicht euer Themengebiet sind. Und schreibt auch was dazu wenn es euch gefällt. Das tut sicher nicht weh. ;)

Grüsse

Tobi
MC84
Beiträge: 103
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:15

Ja das ist immer sone Sache, mich für meinen Teil stört es nicht, kein Feedback zu bekommen, hab daher viel bei Modellversium oder der Bilderdatenbank beim Airlinercafe, da bekommt man bei jeden 5. Modell vielleicht mal ne Mail. Mit den Berichten seh ich es eher so: ich will dem Leser zeigen, wie man es machen kann, von daher ist es, im meinen Augen ok, wenn nur ein Paar Fragen in dem Bericht stehen, als wenn der Thread mit "Sieht gut aus, Toll gemacht" etc. voll ist. Klar man macht sich viel Arbeit, dann würde es gut tun, da Feedback zu bekommen, aber so ist es in den Foren halt.

Also nicht unterkriegen lassen!

Marco
Panzerbaer62
Beiträge: 351
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Hallo Tobimontana,
vielen Dank für einen ausführlichen Beitrag. Etwas irritiert bin ich das so viele von Euch Reaktionen von anderen als "böse" "Kritik" "zumüllen"... betrachtet... Warum denn???

Einen Konstruktiven Hinweis (z.B Deine Tipps zur Bemalung/Lackierung) finde ich sehr gut, und bin dankbar dafür.., wenn man mal einen Fehler gemacht hat (Sd. KfZ 222 falsche Scheinwerferlackierung bzw nicht berücksichtigung der Tarnabschirmung) kann und darf man das doch sagen, Danke für den Tipp an OFW!! :P Das war mir schlicht noch nicht aufgefallen. Jetzt kann ich es korrigieren..., und was heist denn zumüllen?? Ich mache den Baubericht doch nicht für mein Ego!! Dann würde ich mir den auf'nen Stick ziehen, und über ein an die Wand genageltes Digitaldisplay als Endlosschleife im stillen Kämmerlein abspielen.. Ist doch langweilig. :( :(

Thematisch habe ich ansonsten bereits alles gesagt was von meinerseite aus zu sagen wäre... Nur nochmal dies es geht nicht darum gehuldigt zu werden!! Es geht darum das die vorgestellte Arbeit, der Baufortschritt kommentatorisch "begleitet" wird. Selbst wenn jemand sagt das Modellchen gefällt mir garnicht weil.. ist das immer noch besser als wenn 260 Leute den Beitrag anklicken,und nicht mal 2 Prozent irgendeinen Laut von sich geben... So zumindest sehe ICH das! :!:

Sollte ich mal meinen nächsten Baubericht nur als Entwurf erstellen, und erst nach Komplettierung fertig hier reinstellen??? :mrgreen: :mrgreen: :idea: :idea:
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Trucklover
Beiträge: 206
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 13:57

Hallo Panzerbaer,
ich bin der Meinung-mach weiter so-bau Modelle,mach tolle Fotos und zeige sie.Durch Zufall weiss ich das du mit Kritik(wenn sie konstruktiv ist)umgehen kannst.Aber da liegen eben die Feinheiten in Foren.Ich für meinen Teil habe die Frechheit be-
sessen an einem Truckmodell(anderes Forum)die sichtbaren Nähte an der Ölwanne und fehlende Scheibenwischer zu bemängeln-die Folge war ein wüster Aufschrei und die Bitte(?) an mich die Ruhe des Forums nicht zu stören.
Aber im prinzip hast du Recht-es wird alles angeschaut und wenig geschrieben-ich gelobe Besserung-und werde versuchen
deine Modelle mit anderen Augen zu sehen und zu kommentieren.
Viele Grüsse Trucklover
P.S.Seltsam-jetzt schreiben sie alle lange Texte :D
Benutzeravatar
Typhoon
Beiträge: 226
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:52

Also meine meinung will ich jetzt auch mal dazu sagen, und zwar ich schaue mir alle BB´s und Bilder usw. an und lese sie aber meistens kann ich nicht viel dazu sagen, weil ich erstens evtl. keine Ahnung vom thema (manche fahrzeuge höre und sehe ich zum ersten mal) habe oder halt schon alles gesagt wurde was ich hätte sagen können.
aber eins kann ich sagen und zwar die Modelle sehen schön aus und ich beneide dich darum (sowie alle) die es hinbekommen an ihren modellen verschmutzungen usw. hinzubekommen.
Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the end of it yet
We’ll fight as long as we live
Panzerbaer62
Beiträge: 351
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Na jetzt ist ja mal richtig was los hier!! Toll!
@Trucklover, vielen Dank für Deine Zeilen. Die von Dir geschilderte Reaktion kenne ich auch, hat im prinzip jeder der irgendwo in Foren unterwegs ist schon erlebt. Der/diejenigen haben den Sinn eines Austausches nicht verstanden. Die von Dir beschriebenen "Mängel" sind aber nachprüfbar (die Nähte sind sichtbar bzw die Scheibenwischer fehlen und das gehört so nicht..) und deswegen auch berechtigt. Ausschlaggebend ist vielleicht auch wie die "Kritik" aussieht bzw geäussert wird.

Ist diese sachlich ruhig, oder auch leicht ironisch (z.B. Kann es sein das da noch die Scheibenwischer fehlen?? oder " .. ist das Schönwetter-Truck oder kann der auch bei Regen fahren, und wenn ja wie kriegt der Fahrer eine vernünftige Sicht nach draussen hin??? Hat den Tank der Azubi gebaut?? Der wird so vom Kunden aber nicht abgenommen...) Wird sie eher angenommen als wenn gleich losgeplotert wird... So wie du baust kann das mein Papagei besser, sieht doch ein Blinder das das so nicht geht... Wenn du nix vernünftiges Zustand bringst, lass es, und beleidige nicht unsere Augen... was willst du eigentlich hier??? ) Sowas ist beleidigend. Das braucht kein Mensch. Hatten wir im alten Forum auch so einen

Hier im Forum habe ich sowas aber noch nicht gesehen!? oder habe ich was verpasst?? Und deswegen bin ich (noch) hier.
Aber eins nagt jetzt doch in mir! Welchem Zufall habe ich zu verdanken das Du weist das ich konstruktive Kritik vertragen Kann??? Ich bin so gespannt!! schreibst du mir evtl. eine PN. Muss ja nicht hier im Forum sein. Ich sags auch nicht weiter!! :P :roll:

@Typhoon, das mit den Gebrauchsspuren ist nicht so schwireig wie es aussieht. Das größte Hinderniss ist die Überwindung des inneren Schweinehundes der immer wieder meckert: "... nu verschandel doch das schöne Modell nicht... das geht doch nicht, wie sieht denn das aus... da mag man ja garnicht mehr hinschauen..." :lol: :oops: Ansonsten ist das Ansichtssache. Bei größeren Masstäben kann das auch schonmal in echte "Kunst" ausarten Bei meinen Modellchen ist das eigentlich nur Trockenbürsttechnik in verschiedenen nicht zu vielen Farben. ;) :oops:

Ob das Ergebnis zufriedenstellend ausfällt weis man aber erst wenn man fertig ist... Ich kämpfe oft mit mir reicht das oder evtl mehr? was ist "plausibel", was übertrieben... Nur eins ist gewiss. Ein sauberes Militärfahrzeug wirkt einfach fehl am Platz, sowas gibt es nicht. Irgendwelche Staub, Russ, Rost und sonst sonstige Verunreinigungen findet man immer, selbst an Paradefahrzeugen.... In diesem Sinne nur Mut! Alte "Flohmarktmodelle" sind da zum üben sehr hilfreich. Wenns nix ist ab in die Tonne...Ich habe meine Uraltmodelle aus der frühesten Bauzeit so Ihrer finalen Verwendung zugeführt. Klingt hart aber im wirklichen Leben wurden Militärfahrzeuge auch oft auf Schiessplätzen als Ziele aufgebraucht... :( ;) :P

Gutes gelingen...
:D :P
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 258
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Mit zumüllen.. Meine ich das .. Wenn du die Teile entgratest. Und ich dir sage. "WOW Panzerbär, das hast du aber schön sauber gemacht" wer braucht dieses Posting :mrgreen: Ich hab mal eine BB von Tamiyas Famo verfolgt. Das waren fast 200 Postings.. Und 70% davon zugemülle.. Der Junge hat den Motorblock vorgestellt. Zusammen gebaut. Und bestimmt 7 Glückwünsche dafür erhalten.. Da macht Lesen keinen Spass mehr..Der BB war sehr Detailiert und ausführlich gemacht. Deine BB sind 1A da kann man nichts gegen sagen. Jetzt Wissen wir ja. Das du gerne Kommentare willst. Die kriegst du bestimmt jetzt auch ;) .

Stell dir vor du fegst die Strasse. Der Pinsel ist dein Besen..
-Besen ist dein Pinsel-
-Dreck sind die Farb-Pigmente-

Du fegst den Dreck/Pigmente vor dir her.. Dann immer auf die Haltung achten wie beim Schreiben. Sanft den Strich ausführen. Und wenn möglich auf eine Kante oder Fuge hinarbeiten. Je kleiner der Pinsel umso kleiner die Ausführung.

Nach jedem Strich/Streich Vorgang. Den Pinsel kurz in einem Extra Wasser Glas wedeln.. Dann auf Zewa austreichen bevor neue Farbe ran kommt. So fährst du am besten. Das alte Farbe nicht die Haare zusetzt. Ich habe meistens 3 Wasser Behälter am Tisch. 1. Nur Sauberes Wasser(Falls ich Farbe verdünnen muss. 2.Zum Reingen der Pinsel. 3.Metall Farben. Dafür habe ich auch extra Metall Farben Pinsel.

Machst du jetzt grössere Flächen. Nasspalette. Da kann man die Farbe 2-4 Tage frisch halten. Tamiya Farben stelle ich mal über Nacht in den Kühlschrank. Ich stell die in den Kühlschrank dann bleibt die Farbe frisch. Noch ein Vorteil man muss wenig verdünnen. Weil sich die Farbe immer wieder Wasser holt.

Grüsse

Tobi
Panzerbaer62
Beiträge: 351
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Hallo Tobi,
danke für den erneuten Beitrag! Ich verstehe jet was Du mit zumüllen gemeint hast. Was mir in dem privat geführten Airfix-
Forum aufgefallen ist, da werden um viele gleichlautende Posts zu vermeiden oft nur noch Smilies verwendet. So sieht der Einsteller das sein Beitrag wahrgenommen wurde, und hat eine Reaktion erhalten.

Was mir in dem Zusammenhang auch aufgefallen ist, dort wird kaum bzw nur sehr selten kritisiert! Die meisten Teilnehmer akzeptieren die vorgestellte Leistung als die Art wie der Vorsteller sein Modell sieht. .. Ähnlich wie in der Kunst. Es regt sich heute auch keiner mehr auf wenn eine Darstellung nicht Lebensecht ausfällt. Das ist die Sicht, der Ausdruck des Künstlers.
Nur sachliche Fehler werden wenn auch sparsam angemeckert.

Das ist eine ganz andere Betrachtungsweise als bei uns wo immer alles perfekt, meist sogar perfekter als in der realität sen soll/muss... Es erfolgen z.B. nur ganz wenig bis fast keine Verschmutzungsorgien. Trotzdem wird die Leistung anerkannt wenn der Bau ansonsten sauber ausgeführt und/oder mit witzigen Ideen aufgepeppt wurde...

Ich verwende fast ausschliesslich die Email-Farben von Revell,und einige von Humbrol, und die sind nicht wasserlöslich. Pinsel lassen sich daher auch nicht mit Wasser reinigen. Ich habs vor Jahren mal versucht, weil mir das Reinigungsbenzin ausgegangen ist, und 'ne riesen Sauerei dabei veranstaltet... Bei den Aquas mag das funktionieren aber ansonsten klappt das nicht!...

Trotzdem sind solche Tipps evtl. auch für andere Leser hilfreich und damit gut, auch wenn sie im einzelfall nicht anwendbar sind...

:D :lol: :P
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Benutzeravatar
hotelsatan
Beiträge: 399
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Bauhausstadt Dessau

Hallo Panzerbaer62,

Udo natürlich hat der eine oder andere ein ungutes Gefühl wenn seine Beiträge nicht
gewürdigt werden (anscheinend den Antworten nach) die Klick-Zahlen geben Dir aber recht
das solche Projekte von Interesse sind für die Allgemeinheit.

Mit Kritik halte ich mich heute eher zurück, es bringt nur Ärger und Unannehmlichkeiten,
wie eine ehrliche Einschätzung eines Modells meinerseits in einem anderem Forum geschah.
Das gesamte Thema überlebte die Nacht nicht, wurde gelöscht komplett von der Obrigkeit
um den Frieden zu waren. Obwohl selbst der Erbauer festgestellt hat das sein Modell nix
taugte.

Also schreibt man heute lieber nichts um nicht als Buuh-Mann dazustehen.

Gruss
Christoph
heidi
Beiträge: 7
Registriert: Do 4. Okt 2012, 09:14

Es ist schon schwierig mit den Beiträgen. Nicht jeder traut sich so recht was zu schreiben. Ich schau mir zum Beispiel auch mal gerne was aus der Militärsparte an, aber leider ist mein Wissen da eher begrenzt und daher sage ich dazu auch nicht all zu viel.
Schuabandl
Beiträge: 13
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 21:41
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Hallo Panzerbärchen,

das mit den Beiträgen anderer ist wirklich nicht einfach. Ich schau mir meistens nur Bauberichte und Sammlermarkt an.
Das geht aber nur, wenn mir der Kopf danach ist.
Am Besten geht es natürlich, wenn man sich in den privaten Einstellungen die neuen Bauberichts-Vorstellungen u./o. die
neuesten Sammlermarkt-Einträge automatisch anzeigen lassen könnte. Ob das überhaupt geht, muß ich erst noch sehen.
Momentan kämpfe ich mit anderen Sachen.
Aber versprochen, ich schau mir dein Modell auch an, und vielleicht fällt mir auch etwas ein dazu. Positiv oder Negativ, je
nachdem. Also, nicht traurig sein.

Schau, die Sonne scheint; der Kaffee schmeckt; und Du bist Modellbauerin ! ;-))
Panzerbaer62
Beiträge: 351
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Hallöchen Zusammen,
nachdem ich eine kurze "Auszeit" genommen habe bin ich jetzt wieder da. Zunächst meinen Dank an alle die geschrieben haben. Was mich immer etwas ratlos macht ist der Umstand das "Kritik" hier viel zu oft als negativ verstanden wird. Natürlich kommt es auch darauf an wie man etwas sagt/schreibt einfach nur find e ich sch.... blöd völlig daneben... geh was anderes machen ... und sowas braucht kein Mensch. Sachlich muss es sein, konstruktiv und nachvollziehbar. Dann kann ich es beim nächsten mal versuchen besser zu machen.

Oft aber artet das einfach nur in Verbalattacken aus, und das kann, und sollte doch so nicht sein. Nobody is perfect und jeder hat eine andere Sichtweise/Intention zu seiner Art ein Modell zu erstellen.... Das muss akzeptiert werden. Für mich ist ein gutes Modell ein Modell das glaubwürdig/ plausibel rüberkommt. Dabei ist es mir völlig egal ob z.B. Farbwahl nun historisch korrekt ist oder nur angenähert... Ist absolut wurscht. Viele sachliche Fehler die im Bausatz selbst liegen können oft vom Modellbauer nicht erkannt, und nur selten handwerklich behoben werden. Ich denke da an eine Diskusion bei den "Fliegern" wo ein Muster in der deutsche Bundesluftwaffe (50er Jahre) eine etwas andere Tragflächenform hatte als im Ursprungsland USA. Welcher junge Modellbauer von 2012 soll das denn bitte schön wissen??? Dergleichen ist beliebig erweiterbar.

@Heidi, um ein Modell beurteilen zu können muss man nicht Fachkenner der Materie sein. Entweder es gefällt mir, sieht siehe oben "plausibel also glaubwürdig aus oder eben nicht.... Also darf auch jeder seine Einschätzung vortragen was Ihm/Ihr an einem Modell gefällt oder eben nicht....

In diesem Sinne allen noch einen schönen Feiertag, zumindest denen die heute einen solchen haben.... Ich zu habe!! :P :P :P
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Antworten

Zurück zu „Café“