Wenn der Postmann drei mal klingelt..

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mo 10. Jun 2019, 17:13

Hoi Dirk

Nicht neidisch sein. Flug suchen, Ticket kaufen und nach Osaka kommen. Ziehe gerne mit Dir durch die Strassen hier und zeige, wo die guten Modellbaugeschäfte sind. Musst aber schon eine Woche Zeit haben. Die Region Kansai ist gross und die Anzahl der Geschäfte immens.

Hoi Linus

Ich habe das Modell bereits für den Versand in die Schweiz verpackt. Sorry. Wenn ich es nicht vergesse, mache ich Bilder wenn ich zurück in der Schweiz bin.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Captain Blackbeard
Beiträge: 83
Registriert: So 17. Feb 2019, 19:13

Mo 10. Jun 2019, 18:24

Hi satori,
das macht nichts,wir haben ja Zeit :)
Danke schon mal in voraus,
Liebe Grüße ,
Linus
LG
:)
Linus
Im Bau: Corvette C5-R
747-200
A-10
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 11. Jun 2019, 10:50

Hallo mein Freund,

also um das Wall-Conni-Modell beneide ich dich. Wenn dir noch eins über den Weg läuft darfst du mir das gerne mitbringen :D

jetzt was ganz anderes... Ein Modell von einem Messer ?? :roll: ?!!! :? ?! :?: ?!!? :?: !?
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 11. Jun 2019, 16:37

Hoi Tom

Das mach ich. Egal welches Halbmodell, oder speziell die Conny?

Das mit dem Messer ist ziemlich abgedreht. ARII hat eine ganze Reihe an Combat knifes in 1:1 auf dem Markt. Das ist so herrlich schräg, da musste ich zugreifen und mir eines davon nehmen.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
JBS
Beiträge: 122
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Di 11. Jun 2019, 17:28

Um den Imai Beechbuggy beneide ich dich schon etwas.
Den habe ich als Jugendlicher vor sehr langer Zeit mal gebaut.
Hier in Deutschland ein absoluter Exot, damals schon.
Wenn ich mich recht erinnere ist der mit Elektronatrieb und einrastbarer Lenkung versehen gewesen.

LG
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 11. Jun 2019, 18:03

satori hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 16:37
oder speziell die Conny?
nein, eigentlich egal.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mi 12. Jun 2019, 04:01

Hoi JBS

Ja, der hat ein Elektromotor mit dabei. Leider fehlen diesem Bausatz die Decals. Aber vermutlich wären die aufgrund des Alters ohnehin unbrauchbar. Habe bis jetzt auch nur einmal diesen Buggy gesehen. Scheint auch hier in Japan sehr rar zu sein.


@Tom
Alles klar. Sobald ich so ein Schiff das nächste mal in Händen halte, melde ich mich bei Dir.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 12. Jun 2019, 12:20

Die Messer habe ich auch schon entdeckt - witzig irgendwie.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Mi 12. Jun 2019, 13:32

"A Wall Display Model" von REVELL :o :o :o :o

Absolut genial geil.
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Hutfahrer
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Mi 12. Jun 2019, 16:03

Was für eine Ausbeute! Da wünsche ich viel Spaß mit den tollen Sachen. :D

Ist immer wieder beeindruckend was es in Japan alles als Bausatz gibt. Das Kampfmesser (müsste ein Ka-Bar sein) ist echt so schräg dass es schon wieder genial ist. Dürfte als Bausatz auch preisgünstiger als das Original sein. ;)
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 224
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Do 20. Jun 2019, 18:21

Bei mir hat der Postmann tatsächlich dreimal geklingelt und folgende 3 Dinge abgeliefert:
DSC_2077.JPG
DSC_2077.JPG (575.16 KiB) 399 mal betrachtet
Wohl eher ein seltener Bausatz, wenn ich mich so durch Foren und bei youtube durchwühle.

Dazu dann die passende Literatur:
DSC_2078.JPG
DSC_2078.JPG (536.45 KiB) 399 mal betrachtet
Und naja, hiervon werde ich wohl massenweise brauchen :lol:
DSC_2079.JPG
DSC_2079.JPG (275.47 KiB) 399 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
eydumpfbacke
Beiträge: 863
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Do 20. Jun 2019, 20:08

Sehr schön.
Die Stahltaube habe ich auch und viel Respekt.
Da muss ich noch ordentlich üben, bis ich da was mache.
Es grüßt der Reinhart
Hutfahrer
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Fr 21. Jun 2019, 09:43

Ui, ein Wingnut Wings, klasse! Das wird sicher ein sehr interessanter Bau. Neben den Spanndrähten dürfte die spezielle Oberfläche der metallenen Motorabdeckung eine Herausforderung sein. Hast du da schon eine Idee?

Bei mir kam heute ein kleines Päckchen aus Portugal im Büro an. Speichenräder bei Automodellen sind bekanntlich ein Garant für Kopfschmerzen beim Modellbauer. Bei 1/24 sehen fotogeätzte Alternativen ganz gut aus, aber für Großmaßstäbe wie z. B. 1/12 sind sie zu wenig plastisch.

Selber machen? Bei den ehemaligen Protar Fiats von Italeri scheint mir das halbwegs realistisch. Die Felgen sind mehrteilig, sie setzen sich aus mehreren "Scheiben" zusammen. Also kann man da recht gut Speiche für Speiche durch dünneres Material ersetzen bzw. fehlende Speichen ergänzen (sind sehr vereinfacht, mit deutlich weniger Speichen als beim Original). Beim Airfix Bentley Blower allerdings sind die Räder anders aufgebaut, sodass man eigentlich Kahlschlag machen und das Rad komplett neu einspeichen müsste. DAS traue ich mir nun wirklich nicht zu.

Fündig wurde ich nun bei einem portugiesischen Anbieter. Teuer, aber qualitativ bisher das Beste was mir an Speichenrädern zum nachrüsten untergekommen ist. :thumbup:

Bild

Er verspricht dass die Reifen aus dem Bausatz passen. Werde ich zuhause natürlich gleich ausprobieren. ich hoffe nur dass er sich bei der Größe nicht akribisch an den Dimensionen der Felgen aus dem Bausatz orientiert hat, denn die sind einen Tick zu klein bzw. die Reifen eine Idee zu groß...
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 224
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Fr 21. Jun 2019, 10:52

Na diesen Detaillierungsgrad/Präzision bei Speichenrädern kann man händisch wohl kaum herstellen. Irgendwo gab es ein youtube Video, wo ein wirklicher Künstler beim 1:24 Heller/Revell Bentley Blower die vorhandenen Plastikräder "entspeicht" hat und durch ich glaube Angelschnur ersetzt hat. Sah wirklich super aus. Der Kollege hatte sich dabei an einer PE Säge verletzt und ich hatte das für mich ausgeschlossen. Leider finde ich den Link zum Video nicht mehr.

Zur Stahltaube: Für die Motorabdeckung gibt Wingnut Wings eine Anleitung, wie man das hinbekommt, im folgenden Link auf den Tipp in der Mitte klicken: http://www.wingnutwings.com/ww/productd ... 3162&cat=6

Einfach wird das ganz gewiss nicht...
e ^ (i π) + 1 = 0
Hutfahrer
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Fr 21. Jun 2019, 11:44

Oha, das nenn ich mal Herausforderung! :shock: Da muss man künstlerisch zumindest angehaucht sein um das so umzusetzen. Wundert mich eigentlich dass der Aftermarket da noch nicht reagiert hat, z. B. mit einer entsprechenden dünnen Metallfolie.

Beim Bentley stehe ich vor einem ähnlichen Problem, da hat das Metall im Bereich des Armaturenbretts dieses "Pfauenaugenmuster". Zu meinem Glück bietet Model Factory Hiro eine entsprechend geprägte Metallfolie an (die so fragil ist dass man sie nur schief anschauen muss um die Prägung im wahrsten Sinne des Wortes plattzumachen...).
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
Antworten

Zurück zu „Café“