Welche Gitarre spielst Du?

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Mo 6. Apr 2015, 14:35

panzerchen hat geschrieben:Die Antithese zu obigen Äußerungen:
Welche Äußerung meinst du?
panzerchen hat geschrieben:Der Titel hier lautet übrigens nicht "wie viele Gitarren hast Du ?", sondern: "Welche Gitarre spielst Du ?"
Es ist eigentlich von EINER die Rede !
oder
panzerchen hat geschrieben:Keine weiteren Kommentare.
?
PowerMax
Beiträge: 5
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 05:32
Wohnort: Köln

So 12. Apr 2015, 06:12

die Strats ist bestimmt gut.
Was dich nicht angeht, das lass stehen.
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Sa 15. Aug 2015, 15:32

Ich hab gerade noch ein älteres Bild von 2010 gefunden:
Gitarren.jpg
Gitarren.jpg (129.51 KiB) 2833 mal betrachtet
Wer denkt, das wäre Chaos, sollte sich mal den Zustand heute ansehen... :twisted:
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 18. Aug 2015, 22:49

Chaos ist ja nichts Schlechtes !!!!!

Was häst Du von Roth Amps ?
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Mi 19. Aug 2015, 02:42

Bestimmt nicht schlecht, aber zu teuer. Damit kann ich auch nicht besser spielen. Außerdem gefällt mir das Design nicht. Mir kommen so schnell keine Möbelstücke in "Eiche rustikal" ins Haus. ;)
RevRon
Beiträge: 19
Registriert: Do 20. Jul 2017, 12:01
Kontaktdaten:

Do 20. Jul 2017, 12:13

ich spiele schon seit Jahren aber immer noch mit meiner "einweg" gitarre. Marke keine Ahnung. Funktioniert eben immer noch und macht spass darauf zu spielen. Das langt mir.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Fr 21. Jul 2017, 08:26

RevRon hat geschrieben: ich spiele schon seit Jahren aber immer noch mit meiner "einweg" gitarre. Marke keine Ahnung. Funktioniert eben immer noch und macht spass darauf zu spielen. Das langt mir.
Es braucht ja auch nicht immer mehr. Spielst Du elektrisch oder Akustisch?
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
RevRon
Beiträge: 19
Registriert: Do 20. Jul 2017, 12:01
Kontaktdaten:

Fr 28. Jul 2017, 12:34

satori hat geschrieben:
RevRon hat geschrieben: ich spiele schon seit Jahren aber immer noch mit meiner "einweg" gitarre. Marke keine Ahnung. Funktioniert eben immer noch und macht spass darauf zu spielen. Das langt mir.
Es braucht ja auch nicht immer mehr. Spielst Du elektrisch oder Akustisch?
Ich bevorzuge die Akustische. Mit der habe ich damals schon angefangen zu spielen.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Sa 29. Jul 2017, 08:33

Also dann will ich auch mal.
Ich habe Ewigkeiten nicht mehr gespielt, aber ich nenne mein Eigen eine Takamine 12 String, eine schwedische Les Paul mit Single-Tailpiece Umbau, eine Epiphone Les Paul Zack Wilde und eine Fender Strat Ingwie Malmsteen Signature in Candy Apple Red, umgebaut auf Floyd Rose.
Das wars.
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mi 2. Aug 2017, 15:50

Hi Tom

Wie kommt man nur dazu ein FR auf eine Strat zu packen????? :o Die PU's sind aber noch originale, oder?
Eine 12 String Takamine habe ich mir in den 80er von meinem ersten selbst verdienten Geld gekauft. Für mich hat diese Gitarre bis heute einen ganz besonderen Stellenwert...
Was für Musik hast Du eigentlich gespielt?
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 2. Aug 2017, 16:46

satori hat geschrieben: Hi Tom

 Die PU's sind aber noch originale, oder?
nee... :oops:  in Bridge Pos. ist ein ziemlich aggressiver Humbucker

gespielt Rock und Metall Covers.
Hatte mal eine Zeit wo ich wahnsinnig gerne eine Nightwish Tribute Band gegründet hätte. Ist daran gescheitert das ich keine Sängerin gefunden habe.

Dann lizensierte MP3's für die Orchestral Parts zu finden wäre dann die 2. Herausforderung gewesen...

ach so. bevor die Frage kommt. Ich hab von damals auch noch meinen Marshall JVM 410...
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mi 2. Aug 2017, 19:58

Ich hab bei meinen Strats auch den "Fehler" gemacht und die originalen Single PU gegen HB getauscht.  8-)  heute bereue ich das fast ein wenig.

Nightwish war jetzt nie so meine Musik und mit Frauen in der Band habe ich so meine Erfahrungen gemacht (Nightwish bekanntlich ja auch)....  :roll: Die Orchestral Parts hättest Du vermutlich selber nochmals neu aufnehmen müssen. Haben wir bei verschiedenen Songs auch so gemacht und dann als Samples laufen lassen.

Den Amp hätte ich erraten  :thumbup: das passt zu Deinem Musikgeschmack, finde ich
Ich hatte lange einen Mesa/Boogie Quat. Ein unsinniges schweres Gerät. Heute habe ich meistens den H&K Switchblade mit dabei. Ich mag seine Vielseitigkeit.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 2. Aug 2017, 20:24

Ha. I love boutique amps.
Konnt ich mir nur leider nie leisten...
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 3. Aug 2017, 08:31

Hi Tom

Der Quad ist zwar ein sehr zuverlässiger Amp der mich 20 Jahre lange nicht einmal im Stich gelassen hat. Soundtechnisch ist er eigentlich gar nicht so gut und ganz klar im Blues zuhause. Ich habe mir den in jungen Jahren gekauft weil ich einfach keinen Marshall wollte. Der hatte ja jeder und das war für mich damals sehr uncool  ;) heute denke ich etwas differenzierter :lol:
Ich liebäuge zur Zeit mit dem Diezel Herbert. Das Ding beisst!
 
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 3. Aug 2017, 11:26

Den Diezel kenn ich aus -zig Guitar-Workshops und Vorstellungen.
Der ist gnadenlos gut und zerrt noch besser als der JVM.
Hat aber einen Nachteil. Der kann nix anderes außer zerren. Der JVM hat den Vorteil, der kann von glasklar bis böse Zerre alles in sehr feinen Abstufungen.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Café“