Bundeswehr Eiserne Kreuze

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Antworten
Traven
Beiträge: 85
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Hallo,
eine Frage an die Bundeswehr Spezialisten:
Auf der Autobahn habe ich einige Bundeswehr LKW gesehen, die an den Seiten der Fahrerkabine "Eiserne Kreuze" aufgemalt hatten.
Ich weiß, dass normalerweise nicht gepanzerte Fahrzeuge keine Hoheitszeichen tragen.
Oder ist das inzwischen geändert worden?
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 648
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Wenn da unter noch er Schriftzug Bundeswehr prangerte,
waren das wohl Fahrzeuge des Bundeswehrfuhrparkservice.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt:
Heinkel 111 H-6 1:48 von Revell
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Traven
Beiträge: 85
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Nein, die waren nicht vom Fuhrparkservice.
Das waren LKW mit der üblichen 3 Farb-Tarnung. Ohne BW Schriftzug.
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 707
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

BW_02.jpg
BW_02.jpg (113.17 KiB) 219 mal betrachtet
BW_01.jpg
BW_01.jpg (59.93 KiB) 219 mal betrachtet
gefunden auf eurotransport
Traven
Beiträge: 85
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Hallo paul-muc,
genau diese meine ich. Danke für die Fotos.

Was hat es denn nun damit auf sich?
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3296
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Die einzige Antwort, Die für mich Sinn geben würde: diese Fahrzeuge wurden in erster Linie für die immer steigenden Anforderungen in den Einsatzländern beschafft. Jedoch sind sie im Ausland zusätzlich "gepanzert" (MSA) ich meine KMW ist hier der Beauftragte.
Sobald sie gepanzert sind, tragen sie das eiserne Kreuz genau an dieser Stelle. Gegebenenfalls werden also alle einheitlich so ausgeliefert und nicht alle gehen ins Ausland. Die fahren dann hier so rum. Ich höre mich mal um, ob ich da was raus bekomme.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 648
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin, laut einer Herstelleraussage, werden jetzt auch ungepanzerte LKW´s
mit dem schwarzem Tatzenkreuz ( und nicht Eisernes Kreuz ) ausgestattet.
Das soll für mehr Präsenz und Aufsehen für die Bundeswehr sorgen.
Quasi als Werbung, die Truppe leidet ja sehr unter Personalmangel.

Zitat:
Der Löwe musste weichen
Wo ein klarer Bruch zu den Vorfahren erfolgt, ist einmal die Frontpartie: Dort prangte jahrzehntelang MAN, damals Generalunternehmer des mehrere Nutzfahrzeughersteller umfassenden KAT I-Projekts. Beim HX2 ist der Löwe dem Rheinmetall-Logo samt Schriftzug gewichen – wohl eine unternehmenspolitische Entscheidung vor dem Hintergrund, dass Rheinmetall Hauptanteilseigner bei RMMV ist. Noch auffälliger ist jedoch das beidseitig der Kabine angebrachte Eiserne Kreuz als Hoheitszeichen der Bundeswehr. Dadurch wird die verkleinerte Bundeswehr auch auf den Autobahnen wieder etwas präsenter, so die Hoffnung von Rainer Krug. Eine Hoffnung, die sich am Folgetag erfüllen wird, als die Neuwagenkolonne ihre Fahrt von München ins Materialdepot Karlsruhe anritt.


Quelle
eurotransport.de

Link diesbezüglich


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt:
Heinkel 111 H-6 1:48 von Revell
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Traven
Beiträge: 85
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

HI,
Danke für die Infos dazu. Das reicht mir dann eigentlich schon zum Thema.
Ich habe mich nur gewundert, weil ich das noch nie so gesehen habe.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3296
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Kleiner Hinweis:
Die Bundeswehr spricht vom "eisernen Kreuz als Hoheitsabzeichen der Bundeswehr" nicht nur bei der Beschreibung von diverser Wappen sondern auch in der aktuellen Bereichsvorschrift zum Fleckentarnanstrich (ehemals TDv 037) mit Ausgabe von 06/2019 ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Café“