Revell Neuheiten 2020

Traven
Beiträge: 85
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Es ist ja immer Müßig einen Kommentar zu den "Neuheiten" des Jahres abzugeben.
Ich bin einerseits enttäuscht, dass es wieder keine neuen Figuren geben wird und auch keine Fahrzeuge der Bundeswehr, oder NVA (abgesehen von der T55 Variante).
Ich wünsche mir Radfahrzeuge der Nachkriegszeit und nicht immer den 2.Weltkrieg Kram.

Dafür freue ich mich über die Matchbox Wiederauflagen in 1:76.
Die Fahrzeuge kann man schön für Projekte nach dem 2.WK verwenden.
Nougat
Beiträge: 254
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Na Gott sei dank gibt es ja noch so viele andere Modelbauhersteller.
Nougat
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Wenn wir immer alle Wünsche erfüllen könnten, gäbe es im Jahr weit über 1000 Neuheiten. Der Wunsch des einzelnen ist nun mal nicht immer der Wunsch der breiten Masse und damit nicht immer umsetzbar. @Nougat was soll man zu so einem Kommentar antworten? Der Wettbewerb ist gut. Viele fordern von Revell die gleichen Bausätze die es schon von anderen Herstellern gibt warum sollen wir dann die gleichen bringen? Macht keinen Sinn!! Am ende des Tages ist es aber immer einfach sich hinter einem Benutzernamen zu verstecken und irgendeinen Kommentar ins Forum zu tippen. Sorry das bockt nicht. Das Revell Forum ist zum Austausch gedacht und zwar Hersteller unabhängig. Man muss nicht ständig einen Kommentar schreiben wenn ich nichts zu sagen habe. Bitte Modelle bauen und hier bei Bedarf teilen. Gerne anderen helfen die eine Frage haben. Alles andere ist nur noch Langweilig. Bitte mal drüber nachdenken.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

@ Stefan....: Dem ist nichts hinzuzufügen. :thumbup:

Gibt es eigentlich schon eine Liste der Neuheiten für das ganze Jahr 2020.....?

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Es ist traurig das man sowas immer schreiben muss.
Hier die Übersicht für Mai bis November: https://www.revell-news.de/newsletter/2 ... index.html
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Danke dir Stefan für den Link.
Aber.... Newsletter habe ich doch Abonniert....War heute morgen auf jeden Fall noch nicht eingetrudelt.
Leider ist für mich bis jetzt nichts dabei (Segelschiffe) und die Mayflower habe ich schon gebaut. das heißt natürlich nicht, das für den ein oder anderen bestimmt was Interessantes dabei ist. So finde ich die "HMS Dreadnought" gut.... (vor kurzen erwachtes Interesse an Kriegsschiffen des 1.Weltkrieg).
Möchte Revell aber seine Segelschiff Fraktion zurück haben (kenne viele, die in den Holzbereich abgewandert sind weil schon alle Plaste-Segler gebaut), sollte Revell vielleicht doch mal was neues heraus bringen. Mich würd´s freuen.. :mrgreen:

Gruß, Dirk. :thumbup:
ModellfreakDD
Beiträge: 296
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Traven hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 19:01
Ich bin einerseits enttäuscht, dass es wieder keine neuen Figuren geben wird und auch keine Fahrzeuge der Bundeswehr, oder NVA (abgesehen von der T55 Variante).
Ich wünsche mir Radfahrzeuge der Nachkriegszeit und nicht immer den 2.Weltkrieg Kram.
Es sind zwar keine Radfahrzeuge, aber es gibt einen neuen PT 76 und einen SCUD Werfer, welche beide in der NVA eingesetzt wurden.

Leider habe ich mir erst vor ein paar Tagen den SCUD Werfer von Modelcollect gegönnt. Aber den PT76 hole ich mir auf jeden Fall :thumbup:
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 112
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien

Oha, 40 Jahre AT-AT..
Ich hoffe überarbeitet, Detailreicher und Maßstab genauer :)
Hab ich die alte Ausführung wohl zu früh gekauft, aber ich hatte aufgehört zu hoffen das es eine neu Auflauge in diesem Maßstab geben wird.
Und natürlich hat der dazu passende Snowspeeder wieder einen anderen Maßstab, damit es ja nicht dazu stellen kann :D Sehr kluge Entscheidung!
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1133
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Auf die Wiederauflage des R10 freue ich mich besonders :thumbup:
Revell-Bert
Beiträge: 88
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Der T2b Bulli, mit dem hätte ich was vor...

Gibt's "Genaueres" (Maßstab, etc) oder ist das einfach nur eine allgemein gehaltene Nachricht (Newslette)?
diavolonero
Beiträge: 223
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Laut dieser Liste ist der T2 ein Easy Klick Bausatz in 1:24:
http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook ... _2020.html

Für mich sind ein paar Sachen dabei. Andererseits:
Revell hat eine tolle F-14 in 1:72 und dann wird das interessante Thema Top Gun durch die Auswahl eines Steckbausatzes verhunzt :thumbdown:
Es wäre toll, wenn der Decalsatz seperat angeboten würde.
Revell-Bert
Beiträge: 88
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Danke für den Link!
Revell-Bert
Beiträge: 88
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

diavolonero hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 22:32
...
Es wäre toll, wenn der Decalsatz seperat angeboten würde.
Vielleicht lässt er sich ja über "Ersatzteile" anfordern...
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3125
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

In Nürnberg steht bei Revell ein Bild einer SR-71 als New Tool. Ist da ein Maßstab bekannt? Gerüchte sprechen von 1:48.

Edit: Gerade gesehen, ist als New Tool 2021 angekündigt.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3293
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

diavolonero hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 22:32
[….]durch die Auswahl eines Steckbausatzes verhunzt :thumbdown: [….]
Die neuen Steckbausätze sind nicht so übel meiner Meinung. Die Traktoren sind wirklich spitze und wenn sie fertig sind, sieht man ihnen nicht an, dass sie kein "herkömmliches" Modell sind. Also ich würde da nicht vorschnell urteilen und sich erst mal ein Bild davon machen.
Auch im Fahrzeugsektor sind die easy kits durch aus berechtigt! Ich habe lange nicht viel davon gehalten. Aber mittlerweile ist es mir egal. Camaro ZL1, Mustang oder Corvette sind easy kits und unterscheiden sich kaum in Anzahl der Teile wie auch optisch von Klebemodellen.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Modellbau“