Kritik an den Bausatz 04148

Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mal ganz ehrlich:
Ich kenne schlimmere Bausätze aus den 60ern, als diese Mustang. Und ich kenne auch neuere Bausätze, die dieser Mustang in nichts nachstehen. Und für 5€, was soll man da anderes erwarten?
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 827
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Genau ich werde mal sehen was daraus wird und wenn nichts wird dann ist es auch okey. Der Bausatz ist jetzt ja so oder so bei mir :)

@Eupemuc: ja das ist mir bewusst. Ich denke 1967 waren die Formen auch sicher besser, weniger flash und die Details etwas schärfer.
Für 5 Euro bekommt man bei Revell aber auch deutlich besseres, wie z.b. die 144er Düsenjänger. Aber z.b. bei den Doppeldeckern oder der Ta 153, für den selben Preis sind die Formen stimmiger und man hat eben nicht so viel Flash und zumindest meiner Meinung nach die Details besser.
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
E-75 Standartpanzer (Modelcollect 1:72)
Im Bau:
Mistel 5 (Revell 1:72)
SMS Emden (Revell 1:350)
Bonshand
Beiträge: 45
Registriert: So 19. Mai 2019, 23:14

Hallo,ich hab den Bausatz auch,und hab ihn mir angeschaut, nun ich denke für 5 Euro ist es OK! Ich hatte wohl Glück, er ist besser wie auf dem Foto obwohl es schon Arbeit macht die Oberfläche glatt und sauber zu bekommen.
Ich persönlich denke (und bitte schön mal um Entschuldigung)
Das ein Einsteiger sich freuen wird,auch wenn es nicht so toll wird,und für fortgeschrittene ist es eine Herausforderung, und ist es Schrott hat man ( NUR) 5 Euro in den Wind gesetzt!
Ihr habt mir ein paar Fragen eben beantwortet! Ja es ist ergerlich wenn Teile ungenau oder nicht sauber sind, ihr habt da viel mehr Erfahrung!
Danke an euch in diesem sinne! Immer sehr lehrreich, ich hoffe wir alle bekommen ihn hin. :thumbup:
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Bitte nicht falsch verstehen.
Natürlich kann man sie bauen. Eigentlich ideal für einen Anfänger, um seine Modellbauskills auszuprobieren. Und ein erfahrener Modellbauer kann daraus auch ein ansehnliches Modell zaubern (siehe Britmodeller-Link). Aber es wird trotz allem am Ende nur entfernt einer P-51 ähneln. Ausser man schnitzt den Rumpf komplett neu.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
diavolonero
Beiträge: 241
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Jabo31 hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 14:31
Da ist es die Mühe nicht wert, überhaupt Arbeit in die Plastikteile zu investieren.
Seh ich genauso, zumal man in dieser Zeit ein oder zwei wirklich tolle Modelle bauen kann. Für meine Airfix habe ich nur 1,95€ mehr bezahlt.

Die P-51D ist ein wunderschönes Flugzeug und von historischer Bedeutung. Aber mit so einer Gurke im Portfolio tut sich Revell wirklich keinen gefallen.

Bei Britmodeller hat es einer auf den Punkt gebracht:
"It's like putting lipstick on a pig, no matter which way you look at it - it's still a PIG!".
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So what?
Ist doch jedem seine Sache, wie er seine Zeit verbringt.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
PaladinX
Beiträge: 21
Registriert: So 27. Mär 2016, 12:25

Vielleicht könnte man die wirklich ganz alten Gurken auch einfach als "retro kit" oder irgend sowas kennzeichnen, damit der Kunde weiß, was er da aus dem Regal zieht?
Fände ich nur fair und kundenfreundlich. Es gibt ja Leute, die lieben genau diese Herausforderung.
Und es gibt die Einsteiger und Kids, die werden dadurch unnötig abgeschreckt.
Bonshand
Beiträge: 45
Registriert: So 19. Mai 2019, 23:14

So nun bin ich an der Reihe mit der Mustang, und nach auspacken und anschauen muss ich sagen.... OH JEEEE!! :o
Ich doof Kopf sagte noch ( ACH 5 Euro das geht) ( ist wohl bei mir nicht so schlimm) DOCH IST ES :D haha, ich nehme es sportlich und mit einem Lächeln im Herzen, mal sehen was raus kommt?
PS. Ich kümmere mich erstmal das ich endlich euch Fotos senden kann!
Antworten

Zurück zu „Modellbau“