Modell-Vergleichs-Thread Gedankenansatz

Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 440
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Di 25. Dez 2018, 20:18

Hi an alle.

Ein Thread bezüglich Vergleich zwischen gleichen Modellen verschiedener Hersteller, hier im Forum.
Einfach mal als Gedankenansatz.
Wäre auch eine Hilfe bezüglich einer Kaufentscheidung.

Zb. Gegenüberstellung der beiden Modelle in Sachen:
Teileanzahl, Ätzteile, Klarsichtteile, Preis etc. etc.


Ok....ja, man kann sich im Netz informiern, jedoch werden (ich bleibe mal beim Beispiel Graf Spee),
bei den Modellvorstellungen zumeist Extras mit verbaut.
Holzdeck, Messingrohre, separate Ätzteile etc.
Das verfälscht das objektive Auswerten des Modelles bzw. des Berichtes.

Hintergrund: Onkel Markus und meiner einer, haben eine Bausatzvorstellung zur Graf Spee 1/350 geschrieben. Einmal von Trumpeter und einmal von Academy
(hätte zwar lieber zu Revell gegriffen....aber ging leider nicht, wegen is nich).

Onkel Markus kam da die Idee, die Modelle zu vergleichen.
Die ich richtig gut finde.

Nun mal die Frage an alle:
Wie steht ihr zu dem Gedankenansatz?

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
eydumpfbacke
Beiträge: 904
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Di 25. Dez 2018, 20:37

Vergleicht, was ihr wollt.
Mir persönlich ist das kein Kriterium der Kaufentscheidung.
Originale werden die Modelle, der Erfahrung nach, nie erreichen.
Also macht, ich schaue zu, und entspanne dazu :D
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Onkel Markus
Beiträge: 287
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 08:32
Wohnort: östliches Sauerland

Di 25. Dez 2018, 21:00

Ich finde die Idee eines Vergleich-Threads sehr gut.
Es gibt ja dann doch viele Ebenen, Bausätze zu vergleichen: Preis, Bauteile, Ätzteile ja/nein, usw.
Für mich wäre das dann schon eine Kaufentscheidung.

Wenn ich ein Auto kaufen will, ist ja Auto auch nicht gleich Auto, auch wenn sie alle auf vier Rädern fahren und ein Lenkrad haben. Da vergleicht man ja auch und versucht, das für sich beste zu kaufen. Aber wie die Autokäufer sind bestimmt auch Modellbauer unterschiedlich: Was für den einen Modellbauer der bessere Hersteller ist, muss nicht für den anderen Modellbauer gelten.

Auch wenn ich mich wiederhole: Ein Vergleichs-Thread oder gar eine eigene Vergleichs-Abteilung innerhalb der Land-, Wasser-, Luft- und Weltraum-Abteilungen fände ich super.

Schiff ahoi!
Onkel Markus
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 26. Dez 2018, 23:02

Ich bin da Reinharts Meinung.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Fr 28. Dez 2018, 23:39

Kann man machen. Warum nicht? Ich selbst besitze einige Modellautos von verschiedenen Herstellern und - natürlich - vergleiche ich die Bausätze.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Staubanbeter
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 19:12

So 30. Dez 2018, 00:02

Hallo,
ist die Vergleichsmöglichkeit eigentlich nicht schon dadurch gegeben das die Modelle in den anderen Rubriken vorgestellt werden?Oder fällt dann die Rubrik weg wo die Modelle ,,ausgepackt,,werden?Bitte nicht falsch verstehen-für mich sieht das dann so aus das ein Modell vorgestellt und anschliessend verglichen wird.Aber als leidgeprüfter Modellbauer lasse ich mich einfach überraschen.

Viele Grüsse Staubanbeter
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

So 30. Dez 2018, 10:45

Braucht Dank Internet und Scalemates kein Mensch. Wer in der heutigen Zeit nicht in der Lage ist, sein für sich bestes Modell zu finden, lässt es besser ganz sein. Im Prinzip entscheidet doch über kurz oder lang nur der Geldbeutel über ein Modell mit allem drum und dran, oder eben nicht. Es gibt aber Gott sei Dank noch viele Ausnahmen, wo ich pers. lieber auf ältere, aber nicht schlechtere Bausätze zurück greife. Bestes Beispiel ist die 1/72 Saab Viggen. Uralt Bausätze von Heller, Airfix, Matchbox, Hasegawa/Frog und das aktuelle von Taurus, welches locker 3x so teuer ist wie vorgenannte. Muss man die jetzt haben wenn es die anderen noch gibt? Ganz klar Nein. Erstens viel zu teuer für das was da geliefert wird, besch..... zu bauen und auch nicht fehlerfrei, also warum sollte ich mir das Modell holen? Dann lieber einen alten Kit plus Zubehör. So kann man das wohl mit jedem Bausatz machen, außer wohl mit Italeri Trucks, wegen mangelnder bzw. gar keiner Konkurenz. Also lieber selbst schauen was es yo gibt und für sich das beste Angebot heraus finden, da nutzt hier ein Vergleich recht wenig.
Benutzeravatar
Onkel Markus
Beiträge: 287
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 08:32
Wohnort: östliches Sauerland

So 30. Dez 2018, 12:47

Jabo31 hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 10:45
Braucht Dank Internet und Scalemates kein Mensch.
[...]
Jabos subjektive Meinung ist mal wieder über jeden Zweifel erhaben.... ;)
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 636
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

So 30. Dez 2018, 15:49

Ich stimme da mehr mit Jabo31 überein und eine Meinung ist ja wohl immer subjektiv.
Im Übrigen handelt es sich hier ja nicht um einen Vergleich, sondern um zwei unabhängig voneinander erstellte Besprechungen, die zudem noch von verschiedenen Autoren stammen. Von einer vergleichenden Besprechung kann also keine Rede sein.
Wenn man "kit review graf spee" googelt, findet man die ganz hervorragenden Besprechungen auf modelwarships für Trumpeter und Academie, die - mit Verlaub - um Klassen besser sind als die hiesigen.
Nougat
Beiträge: 242
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

So 30. Dez 2018, 19:22

Ich bin da bei Jabo31, das braucht keiner.
Gibt ja Gsd das Netz und da hole ich mir meine gewünschen Informatonen.
Nougat
diavolonero
Beiträge: 192
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

So 30. Dez 2018, 20:38

Ich finde die Idee sehr gut. Ist es nicht interessant, wie manche Details im direkten Vergleich aussehen? Manche hier schreiben: "brauch ich nicht, ich hol mir meine Infos im Internet!" - ist dieses Forum nicht auch Teil dieses Internets und eine Informationsquelle?
Reviews bei Scalemates sind auch nur Links zu anderen Foren oder Internetseiten. Und auch bei Scalemates habe ich oft nichts über Bausätze gefunden, die mich interessiert haben. Habe sie dann interessehalber gekauft und es meistens bereut.
Wie oft kommt in irgenwelchen Foren die Frage auf: welchen Tiger oder welche Bf-109 soll ich kaufen? Gut wenn man einen Vergleich hat ;)
Eventuell würde es auch den positiven Effekt haben, daß hier wieder mehr los ist.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

So 30. Dez 2018, 22:39

Einen Vergleich kann ich ja nur machen wenn ich selbst zwei oder drei gleiche Modelle von verschiedenen Herstellern kaufe/habe und diese dann selbst baue, erst dann kann ich für mich einen Vergleich machen, aber doch nicht wenn hier drei verschiedene Kollegen drei verschiedene Modelle gleichen Typs bauen. Es baut doch jeder anders und außer dem Bausatzinhalt kann ich nichts vergleichen und das finde ich auf zig 100 Seiten. Ihr könnt es ja gerne machen, aber bringen tut es mir nichts, wenn ich nicht mindestens 2 Kits gleichen Typs selbst baue. Man daraus lediglich eine Empfehlung für sich raus holen, aber das kann ich mit jedem Baubericht auch. Also, unnötig. Würden hier bessere Reviews eingestellt und nicht nur kleine Bildchen mit Bauteilen in Tüten, würde die Sache auch schon besser aussehen. Da frage ich allerdings, warum wirx bei den Reviews nicht ein Mindestmaß an Qualität gefragt und welche die nichts taugen, wieder gelöscht.
Benutzeravatar
Onkel Markus
Beiträge: 287
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 08:32
Wohnort: östliches Sauerland

So 30. Dez 2018, 22:58

Wenn hier alles so schlecht ist, wie du es immer bewertest, warum schreibst du uns nicht mal eine qualitativ hochwertige Muster-Bausatzbeschreibung oder lieferst einen Baubericht par excellance ab? Immer nur auf anderen rumhacken ist einfach, das kann jeder.
diavolonero
Beiträge: 192
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

So 30. Dez 2018, 23:38

@Jabo31: so wie Du das schilderst, macht das natürlich keinen Sinn. Man muß auch unterscheiden ob es sich um einen Baubericht oder um eine Bausatzvorstellung handelt.
Wenn jetzt jemand sagt, er möchte eine vergleichende Bausatzvorstellung des Modells X machen: das Modell vom Hersteller A hat er selbst. Könnte jemand, der das Modell von Hersteller B, C und R hat, Detailfotos machen und ihm zukommen lassen, damit er es in einem Beitrag zusammenfassen kann? - Da wäre ich sofort dabei.
Klar kann ich mir auch alles in stundenlanger Recherche selbst zusammensuchen. Oder ich frage in einem Forum und ernte dann die Antwort: Alles schon zigmal durchgekaut, benutz die Suchfunktion.

Und auf manche Dinge findet man auch im Internet nicht immer eine Antwort.
Zuletzt geändert von diavolonero am Mo 31. Dez 2018, 04:52, insgesamt 1-mal geändert.
Nougat
Beiträge: 242
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Mo 31. Dez 2018, 03:18

diavolonero hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 23:38
Und auf manche Dinge findet man auch im Internet nicht immer eine Antwort.
Na dann hier schon gar nicht.
Nougat
Antworten

Zurück zu „Modellbau“