Modellwünsche für 1:72

Antworten
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 6. Feb 2018, 21:25

Du hast ja Recht !
Der AMX 13 bietet eine Fülle von Derivaten, fast schon so viel wie der amerikanische M113.
Aber er ist halt kein Ami, sondern ein Franzmann !
Warum das von Bedeutung ist ?
Nun, bekanntlich schreibt immer der Sieger die Geschichte, und das war halt der der alten Mutter England über den Kopf gewachsene Sohn USA.
Folglich werden in dem vom Sieger bestimmten Markt die den Sieger glorifizierten Baumuster verherrlicht, und das sind nun einmal amerikanische Typen !
Und dann ist da ja noch die Faszination des ( vorgeblich ! ) Bösen, und das war eben in der gegenwärtigen Sichtweise die Wehrmacht.
Wie kann man seine eigene Großartigkeit besser unterstreichen als im Vergleich mit dem starken besiegten Bösen ???
Daher die Präferenz für Wehrmachtmodelle und nicht für die "schlappen" Franzosen.
Im Amiland gilt Deutschland ( noch immer, aber wie lange noch ? ) als "männlich", aber Frankreich als "weiblich".
Das sind die seelischen Mechanismen die zu dem gegenwärtigen Marktgeschehen führen.
Wer also französische Modelle wünscht muß sich in Frankreich umsehen, der großen Nation.
Hierzulande ? -->Keine Chance.
diavolonero
Beiträge: 183
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Do 8. Feb 2018, 21:49

Ja, einen Unimog in 1:72 hab ich mir auch schon unzählige Male gewünscht. Leider kommt da nichts.
Modellwünsche kannst Du einmal im Monat hier abgeben: https://www.revell.de/ideas/
diavolonero
Beiträge: 183
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Mi 14. Feb 2018, 04:09

Genau das haben wir hier diskutiert:
viewtopic.php?f=72&t=3092&p=44791#p44791
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mi 14. Feb 2018, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat zum direkten Vorschreiber gelöscht
Antworten

Zurück zu „Modellbau“