Modellwünsche

Nightwolf
Beiträge: 20
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 11:06

Fr 3. Mär 2017, 10:03

Ich würde mal gern ein Modell von einem richtig großen oder besondernen Fracht- bzw. Containerschiff bauen.
Die North Star oder MSC Zoe wären da wirklich toll.
Viele Grüße aus Passau,
Daniel

Aktuelles Projekt: Revell F-14D 1:72
diavolonero
Beiträge: 194
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

So 12. Mär 2017, 16:44

Hallo Revellteam,

Ich würde mir in 1:72 einen Bundeswehr-Unimog 435 wünschen. Idealerweise im Doppelpack zusammen mit einem MB Wolf. Durch die weite Verbreitung bei verschiedenen Armeen und den unzähligen Varianten könnte ich mir da gute Absatzzahlen vorstellen.
LwInfanterist
Beiträge: 99
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 19:47

Do 22. Jun 2017, 16:56

 :-) für den Wolf-Jeep der Bundeswehr in 1/72 habe ich mir hier auch schon die Finger wund getippt!
Revell muss doch mal die Marktchancen erkennen - qui habet aures audiendi audiat ( :lol:oder so ähnlich....)
Aber es gibt wichtigeres im Leben!!!!!!
Schönen Gruß
Peter
Projekt (1/72):
Fliegerhorst
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Mi 5. Jul 2017, 11:22

Ich würde mir mal wieder ein Modellflugzeug aus 1. Weltkrieg wünschen. Am besten in 1:72. Die derzeit am Markt befindlichen Revell Doppeldeckerformen sind alle himmelalt und nicht mehr zeitgemäß. Nur die Fokker Dr. I ist wirklich großartig. Und genau an diese anknüpfend wäre ein Modell wünschenswert. Eine Albatros? Eine französische oder englische Maschine? Komplett egal, nur mal wieder was neues mit den großartigen Revell Decals!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 5. Jul 2017, 19:31

Nix für ungut, aber den Wunsch erfüllt Dir Eduard sicher gerne. Gute Modelle zu moderaten Preisen.
Es muss ja nicht immer der Profipack sein, die Weekend-Edition tut es oft auch.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1617
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 6. Jul 2017, 07:40

Und was Eduard nicht im Programm hat, kann Roden liefern. Diese Flieger sind zwar nicht einfach zu bauen, aber allemal akkurater als die "Dinger" von Revell.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Do 6. Jul 2017, 20:45

Stimmt, Roden hatte ich glatt vergessen :-)
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
bonanza
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 11:20

Mi 12. Jul 2017, 11:41

Hallo,

ich wünsche mir seit Jahren eeendlich eine Formneuheit der Boeing 757-200 (oder-300) in 1:144!!!
Minicrafts 757 kann qualitativ und preislich absolut nicht mehr überzeugen. Warum warten, bis Zvezda irgendwann die 757 in 1:144 bringt?
Eine 757-Neuheit würde Revell sprichwörtlich weltweit aus der Hand gerissen werden. Bittebitte, bringt die 757!  :)

Viele Grüße
Bon
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1382
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Fr 14. Jul 2017, 09:51

Ich gebe es mal weiter Bonanza!
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
Marcian76
Beiträge: 7
Registriert: So 16. Jul 2017, 14:27
Wohnort: Marl

So 16. Jul 2017, 15:48

ich würde mir folgende Modelle wünschen: Tristar(LTU) 1:144
                                                                      DC-10/MD-11 1:144
                                                                      mehr Flugzeuge WW2 im Maßstab 1:32 und deutsche Schiffe WW2 im Maßstab 1:350 :)
           
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 655
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

So 16. Jul 2017, 17:36

und deutsche Schiffe WW2 im Maßstab 1:350 ???

Was soll denn da noch groß kommen ???
Die Graf Zeppelin, Bismarck und Tirpitz gibt es, den Prinzen, Hipper und Blücher und Scharnhorst auch. U-Boote und Zerstörer sind von verschiedenen Herstellern auch reichlich im Angebot. Bleiben noch die Kreuzer der K-Klasse, sowie Leipzig, Nürnberg oder Emden III übrig
Wenn schon, dann besser Hilfsschiffe wie Versorger oder Tanker.
Und auch die Wilhelm Gustloff in 1:350 oder 1:200 wäre schön. Das wäre was für Revell zum 75. Jahrestag ihrer Versenkung im Januar 2020. Schließlich ist das auch ein Teil deutscher Geschichte, wenn auch ein sehr, sehr trauriges Kapitel. Leider !

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Mo 17. Jul 2017, 21:38

Naja, Schlachtschiffe aus dem ersten Weltkrieg gibt es noch genug. Die Von der Tann? Seydlitz und das Schwesterschiff Goeben, das später in türkischen Diensten stand. Oder Schiffe der Baden-Klasse. Vielleicht auch britische Schlachtkreuzer aus der Zeit? Irgendwas aus der Skagarakschlacht, Indefatigable, etc. Da fällt mir genug ein ohne auf Hilfskreuzer ausweichen zu müssen.  :D

Edit: auch österreichische Schlachtschiffe wären interessant wie die Viribus Unitis oder Radetzky.
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 655
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Di 18. Jul 2017, 11:52

Hi Yeast,

stimmt, sind alles sehr interessante Schiffe, die mir auch gefallen würden. Da hast du recht !!! Doch das sind alles welche aus dem ersten WK.

marcian76 wollte doch deutsche Schiffe aus dem WW2 im Maßstab 1:350. Und da gibt es genug von. Die aus der Kaiserzeit wären viel interssanter.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 27. Jul 2017, 16:48

hab' s schon mal geschrieben und sag's nochmal, ein Schwerguttransporter in 1/350 wie die Lindenfels.
Ein Containerschiff in 1/350 wär auch was.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 655
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Do 27. Jul 2017, 18:22

Hi Tom,

Hm - Containerschiff in 1:350. Wäre ich dabei. aber dann bitte ein großer Klopper wie die
Marco Polo (396 m)
Emma Maersk (397,7 m) oder
Maersk Mc-Kinney Moller (399 m).

Wenn schon, dann bitte schön groß. Wie wärs mit diesen Vorschlägen Revell ? Und dann gleich noch möglichst viele Container-Rohlinge zum selbstgestalten.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Antworten

Zurück zu „Modellbau“