Modellwünsche

Benutzeravatar
BWFAN81
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 20:35
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Also ich würde mich über einen MAN 15 Tonner Multi freuen, aber ob ich mir gleich 4 Stück holen würde glaube ich nicht. Durch das Wechselladersystem des Multi hätte Revell auch einige Varianten die Sie rausbringen könnten. Revell hat ja in den letzten Jahren moderne BW Radfahrzeuge wie den Boxer oder den Dingo in zwei Varianten rausgebracht. Warum dann nicht mal ein aktuelles Versorgungsfahrzeug für die Kampftruppe? Allerdings würde ich mich auch über den Puma in der endgültigen Serienvariante frauen ;)

Gruß BW Fan 81
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1422
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Über einen neuen Puma würde ich mich auch freuen!

Gruß Viktor
Bild
Stephan
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Nov 2015, 10:01

Beim MBK sind vom MAN nur noch die 5er und 7er Variante erhältlich.
Beim 15er wäre, da modular erweiterbar, die Grundversion ausreichend. Ob Rebell einzelne Modulvarianten zusätzlich auf den Weg bringt, wird die Akzeptanz zeigen. Da sehe ich dan erst mal eher die Kleinserienhersteller im Rennen.
Benutzeravatar
Marseille77
Beiträge: 42
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 06:53
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

In den letzten Jahren bemerke ich, dass Revell vermehrt Modelle aus der frühen Ära ins Programm genommen hat (KaJaPa, M48, Leo 1A0). Ich würde mir noch 1.35 Modelle wünschen wie

- HS-30 Schützenpanzer (lang)
- Schützenpanzer (kurz), Hotchkiss-Brandt 11-2 und deren Abarten.
- Raketenjagdpanzer 1
- Faun 912/21
- Faun L 912/45 A
- Ford G398 "NATO-Ziege"
- Magirus-Deutz Jupiter 6x6
- Borgward B 2000 A
- DKW Munga
- VW 181(PKW 0,4 t tmil 4×2)
- VW Iltis
- Faun Kraka
- Maico M 250/B
- Roland (Kette)
- Gepard
- MAN 630 L2 A bzw. AE
- Lance (RakArtBtl)
- leichte Panzerhaubitze M52
- schwere Panzerhaubitze M55
Bild
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Marseille77 hat geschrieben: Ich würde mir noch 1.35 Modelle wünschen wie

....
- Raketenjagdpanzer 1

- schwere Panzerhaubitze M55
Der Raketenjagdpanzer wäre recht einfach auf Basis des Kanonenjagdpanzers zu verwirklichen. der M 55 hat ein M 48-Fahrgestell.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Marseille77 hat geschrieben:- Roland (Kette)
Da sprichst Du mir aus der Seele. Für den würde es echt mal Zeit :!:
Marseille77 hat geschrieben:- Gepard
Gibt doch einen recht guten v. Tamiya :?:
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

....ein umgedrehtes Fahrgestell. Asche auf mein Haupt :oops: :oops: :oops:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
panzerchen
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mehr als nur umgedreht-->das Leitrad wurde nach unten verlegt.
Den M55 ( 53 ? ) gab es im vorigen Jahrtausend schon mal von REVELL ( ursprünglich Renwal ??? ), aber in 1:32 !
Benutzeravatar
BWFAN81
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 20:35
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Der Raketenjagdpanzer 1 kam doch kurz nach dem Kanonenjagdpanzer raus. Bei Ebay bekommt man beide manchmal recht günstig.

Beim Roland(Kette) wäre ich auch dabei ;) ...

Gruß BW Fan 81
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Umgedreht war ja auch nur eine eher knappe Umschreibung. Ich hätte zwar noch eine Menge Buchstaben in Reserve, aber es langt ja wenn einer endloses Geschreibsel absondert,
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Marseille77
Beiträge: 42
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 06:53
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

BWFAN81 hat geschrieben:Der Raketenjagdpanzer 1 kam doch kurz nach dem Kanonenjagdpanzer raus. Bei Ebay bekommt man beide manchmal recht günstig.
Das war der Raketenjagdpanzer 2 auf Basis des KaJaPz ab 1967. Es gab vor ihm den RakJgPz 1 auf HS-30 Basis. Ich hab die beiden mal für den Militärsimulator Operation Flashpoint in 3D gebaut.

Es gab den
  • RakJgPz 1 (1961 - 1967)
    RakJgPz 2 (1967 - 1978)
    RakJgPz 3 Jaguar 1 mit HOT (1978 - 2005)
    RakJgPz 4 Jaguar 2 mit TOW (1983 - 2005)
RakJgPz 2 und RakJgPz 1 (Operation Flashpoint)
RakJgPz 2 und RakJgPz 1 (Operation Flashpoint)
ColdWarAssault 2014-12-05 18-57-11-99.jpg (295.04 KiB) 4200 mal betrachtet
Weitere Quellen
http://www.tanks-encyclopedia.com/coldw ... nzer-I.php
http://www.tanks-encyclopedia.com/coldw ... nzer-2.php
Bild
Timberjack
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:46

Dringend notwendig :!: ;) U Boot Typ XXI in 1/72!!
Benutzeravatar
Marseille77
Beiträge: 42
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 06:53
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

dann aber auch ein paar neue Schiffe wie die Schleswig-Holstein der heutigen Marine, die gerade ihren Dienst im Mittelmeer macht.

Alt
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleswig ... 28D_182%29

neu
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleswig ... 28F_216%29

Oder Schiffe der Volksmarine

Eine neue idee wäreen Denkmäler Modelle (Laboe, Bismarck-Statue Hamburg, Hermanns-Denkmal, Brunnen etc)
Bild
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3548
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Solche Kommentare lese ich fast in jedem Forum.
Meine Meinung dazu: wenn hier und überall so kluge Köpfe sind: warum ist derjenige kein Manager, warum leitet der keine Firma oder arbeitet in solch einer Firma in der Entwicklungsabteilung zB ? Auf deutsch gesagt kotzen mich solche Kommentare richtig an. Ich bin Pkw-Bauer und baue gerne alte Amis. Ich bin ein Autonarr und absoluter Hondafan. Nun guck Du mal in das aktuelle Sortiment und sage mir, was ich bauen sollte, wenn ich mich auf Revell fixieren würde. Ginge es danach, wäre mein Lager sehr übersichtlich. Sehr. Mein Lager ist aber 200+ Modellautos in 1/24 bzw. 1/25.

Heule ich deswegen rum? Nein.

Wenn (in diesem Falle) Revell nicht meine Wünsche erfüllen kann, kaufe ich wo anders. Im Zeitalter des Internets ist das doch " a piece of cake"! Wo liegt das Problem? Was hast Du nur früher gemacht? Früher, als das Internet noch in den Kinderschuhen steckte und man im Wohnumkreis froh war, einen Händler zu haben? Man hat gekauft was es gab. Man dachte nicht einmal an so ein Wunschkonzert.Dieses Anspruchsdenken nervt mich total.
Wenn ich es beurteilen darf, geht es Revell anscheinend nicht schlecht. Also folgere ich: anscheinend machen sie es richtig. Anscheinend passt ihr Sortiment. Die Umsatzsteigerung in dem von dir verlinkten Artikel drückt das zumindest aus.

Jabo31 hat geschrieben:Hallo zusammen!

Modellbau ist kein Wunschkonzert,
So ist es!

Schönes Wochenende und 4. Advent.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Axt
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Doch, das Internet hat ne Menge damit zu tun: Man muss nicht mehr alles glauben, was einem erzählt wird. Das gilt zumindest für mich als Endverbraucher.
Andererseits gilt auch für den Verkäufer, man kann dem Kunden nicht mehr alles erzählen. Ich, als Endverbraucher, habe das verstanden und gehe damit entsprechend um...

Früher, als das Internet noch in den Kinderschuhen steckte waren einige der "Neuheiten 2016" sogar wirkliche Neuheiten. Andere sind noch älter...
IchBaueAuchModelle hat geschrieben:Wenn ich es beurteilen darf, geht es Revell anscheinend nicht schlecht. Also folgere ich: anscheinend machen sie es richtig. Anscheinend passt ihr Sortiment. Die Umsatzsteigerung in dem von dir verlinkten Artikel drückt das zumindest aus.
DPMV hat geschrieben: Während Revell im Jahre 2014 eine Umsatzsteigerung von 19 Prozent zu verzeichnen hatte, rechnet man jetzt, noch vor dem Weihnachtsgeschäft, mit einer ähnlich positiven Entwicklung für das laufende Jahr 2015. Der Umsatztreiber bei Revell sei jedoch eindeutig der RC-Markt: Während der klassische Plastikmodellbau einen Rückgang zu verzeichnen habe, sei im RC-Segment ein weiterer Anstieg festzustellen.
Gesperrt

Zurück zu „Modellbau“