Modellwünsche

slf
Beiträge: 121
Registriert: So 29. Jul 2012, 14:21

So 29. Jul 2012, 14:29

Hallo Revell-team,
ich hätte da ein paar modellwünsche (man darf ja träumen...)
- A330-3 Set mit LTU-Alt lackierung und Airberlin lackierung
- FlyFTI A320 (euer Decalshersteller Daco hat die im Programm :) )
- FOKKER 50 mit TeamLUFTHANSA ( D-AFKL ...)
- neuauflage des A321

und noch was:
-warum habt ihr von einigen modellen 4-5 varianten (737, a320...)??? man könnte doch diese decals einfach zusammenlegen, und dafür andere flieger ins programm nehmen

- und... es wäre schön wenn ihr auch einzelne decals ins programm nehmen würdet (diese verbrauchen eh kaum platz im lager ;) )
Viele Grüße von dem Sitz ganz vorne...
SLF
______________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
Tomcatter
Beiträge: 309
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 23:50

So 29. Jul 2012, 16:27

Hallo "Revell" bzw. Jens,

Finde es echt toll dass Ihr so eine Rubrik in das Forum reinstellt!

Ich fände es toll, wenn Ihr den oben genannten Bausatz der 1:48 F-15E Strike Eagle wieder ins Programm nehmen könntet. Im Internet liest man nur positives von dem Kit, es wäre wirklich schade würde dieses Modell völlig aus dem Programm genommen werden. Mit dem Rafale M kommt ja bald wieder ein Top Bausatz auf den Markt..mit dem F-15E könnte man diese Serie doch super erweitern!

VG Tom
Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

So 29. Jul 2012, 17:09

schönes Thema, es wäre auch schön wenn die Offizielen auch mal unsere Wünsche berücksichtigen.

Ich hätte eine relativ lange Liste:
Tupolew TU-144 Maßstab 1:144
Bugatti Veyron 1:24
Messerschmitt Me 262 1:32
Junkers Ju 52 1:32
Concorde 1:72


Wenn nur einer dieser Vorschläge war gemacht wird, wäre ich schon happy.

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Mo 30. Jul 2012, 11:51

Moin zusammen!

Bei einigen Sachen kann man Euch in gewisser Weise schon Recht geben, aber warum muss man denn unbedingt so Revell fixiert sein. Wenn ich Starfighters Liste so lese, dann frage ich mich ob er noch nie etwas von anderen Firmen gehört hat, die Modelle herstellt.

Die Tu-144 gibt es, die 262 in 1/32 von Trumpeter, ein Traummodell, die Ju-52 in 1/32, wir vielleicht noch kommen und die Concorde gibt, oder gab es von Heller oder Airfix schon in 1/72. Ich persönlich stehe ja auch auf Airliner Kits, hier würde ich mir eine Bearbeitung der alten Formen wünschen, siehe A 310 und warum diese nicht permanent im Programm lassen? Wenn man mal sieht was die alten Airliner Kits, gerade die Airbus Familie, so bei Ebay kosten, dann kann einem schon mal schlecht werden.

Revell, wie wäre es dann mal mit alten Airlinern aus neuen Formen und bitte ohne Fenster Löcher im Rumpf. Eine schöne DC-8, eine vernünftige Caravelle oder ähnliches? Wir werden sehen. Gruß, Udo.
Starfighter
Beiträge: 137
Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:08

Mo 30. Jul 2012, 14:18

jabo, natürlich weiß ich das es all diese gibt aber, die Concorde von Heller hat auf anderen Foren ihr Fett weg gekriegt die von Airfix kostet ein Schweine Geld da es diese nicht mehr gibt, die Tupolew sehe ich nicht mehr bei Ebay, und die Messerschmitt bekomme ich wenn nur übers Internet aber je nach dem bestell ich nicht in irgendeinem Shop von dem ich noch nie was gehört habe.

Warum diese von Revell da ich, am einfachsten an diese dran komme und bei anderen Herstellern egal ob Tamiya Airfix Trumpeter Heller oder sonst welche Hersteller muss ich mir immer die Farben zusammen suchen und das ist auch nicht so einfach je nach dem.

MFG Starfighter
Momentanes Projekt:
F-16 Tigermeet 1:32

Nächstes Projekt
vieles
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mo 30. Jul 2012, 15:25

Ich würde mir wünschen das Revell mal alle ihre alten WWI Flieger überarbeiten würde. Bei der Dr.I hat es ja wunderbar funktioniert, die D VII und EIII (eine echte, kein Hybrid wie im Moment) hätte auch mal eine Verjüngungskur nötig.
Mir ist bewusst das Segelschiffe nicht zum absatzstärksten Segment gehören, aber wie wäre es endlich mal mit der Santissima Trinidad, einem Franzosen aus dem 18Jh. oder zumindest einer Neuen Form der Victory im Massstab 1:150?
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Tomcatter
Beiträge: 309
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 23:50

Mo 30. Jul 2012, 16:20

Ich fände es toll wenn die Flut an extrem alten Wiederauflagen (Monogram/Matchbox) endlich mal aufhören würde und vor allem mal mehr moderne Jets als immer nur WWII Flieger!
Benutzeravatar
-Smee-
Beiträge: 81
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:19
Wohnort: Barnim/Brandenburg

Di 31. Jul 2012, 07:52

Morgen Gemeinde,

also so nen paar Ideen/Wünsche hätte ich da auch:

Junkers JU 52 1:32
Messerschmitt 262 1:32
P-51 D Muistang 1:32
P-47 D Thunderbolt 1:32
Messerschmitt Bf 110 E-1 1:32
Lockheed P-38 Lightning 1:32

Ja! ich bin ein Großmaßstabfetischist 8-)

Gruß Smee :ugeek:
"Steure nach Rechts um nach Links zu fahren, ich habs natürlich sofort versucht und so verrückt das jetzt auch klingt aber wohin bin ich gefahren? Nach Rechts"
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 31. Jul 2012, 07:57

Hoi Smee

Eine JU 52 in 1:32 ??? Hast Du so viel Platz zuhause???? Ich hab die 1:48er noch im Karton weil ich nicht weiss wo ich die gebaut hinstellen könnte. :?

Aber Du hast mich auf eine Idee gebracht. Eine JU 52/1M wär doch mal was
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Nick Stealth
Beiträge: 48
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:34
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Di 31. Jul 2012, 09:59

Ich kann mich Smee nur anschließen - wobei ich mich über so ziemlich jedes Flugzeug im Maßstab 1/32 freue. Ich mag mich da nicht auf einzelne festlegen.

satori, bei mir zu Hause schlummert noch die 1/48 Revell/Monogram B-1B Lancer im Regal. Um das Ding aufzubauen, müsste ich einen ganzen Quadratmeter an Standfläche freimachen. Da könnte mich eine Ju 52 in 1/32 nicht sonderlich schocken. :lol:
+++ Von nix kommt nix! +++
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Di 31. Jul 2012, 10:51

Hallo zusammen!
Also ich kann mich Smee`s Wünsche nicht anschließen und Revell wird es wohl auch nicht. Außer der Ju-52 ist in dem Maßstab doch alles in sehr guter Qualität zu bekommen und ob dann mögliche Bausätze von Revell besser wären? wage ich mal u bezweifeln. Ohne Frage wären sie mit Sicherheit preisgünstiger. Ich würde mir eher wünschen das Revell die ganzen Bundesluftwaffentypen realisiert. Es gibt bis heute noch keine vernünftige Fiat G-91 in 1/48 geschweige denn in 1/32. Eine neue F-104 in 1/32 ist auch schon lange überfällig und eine schöne F-84 oder T-33 im großen Maßstab wären echt der Renner, besonders die beiden letzten würden wohl nicht nur in Deutschland reißenden Absatz finden. Wie wäre es mit Flugfeldzubehör in 1/32, da gibt es auch so gut wie gar nichts, egal ob WWII oder Neuzeit. Gruß, Udo.

PS: Sorry, aber eine 262 oder ähnliches braucht kein Mensch mehr, alles vorhanden.
Benutzeravatar
Patrick74
Beiträge: 484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:11
Wohnort: Rhein - Erft - Kreis

Di 31. Jul 2012, 11:19

Jabo31 hat geschrieben:Hallo zusammen!
Wie wäre es mit Flugfeldzubehör in 1/32, da gibt es auch so gut wie gar nichts, egal ob WWII oder Neuzeit. Gruß, Udo.
Ja, Ja bitte auch in 1/72 da währe ich sehr für. :D
„Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“
(zitat Kathrina von Siena)
Das Ziel einer Auseinandersetzung sollte nicht der Sieg sein, sondern der Fortschritt.]
Zitat: Joseph Joubert
slf
Beiträge: 121
Registriert: So 29. Jul 2012, 14:21

Di 31. Jul 2012, 11:20

Hallo,
es geht ja richtig ab hier!
Jabo31 sagte:

Ich persönlich stehe ja auch auf Airliner Kits, hier würde ich mir eine Bearbeitung der alten Formen wünschen, siehe A 310 und warum diese nicht permanent im Programm lassen? Wenn man mal sieht was die alten Airliner Kits, gerade die Airbus Familie, so bei Ebay kosten, dann kann einem schon mal schlecht werden. Zitat ende.
Ich schließe mich dieser meinung an!!!
Revell hatte schon
707
727
737
747
767
a310 bei ebay aktuell 69,99! sonst so 30€
a321
a330 (!) bei ebay 40€+ !!!
Bomardier cl601 (!)
...


Mfg
SLF
Viele Grüße von dem Sitz ganz vorne...
SLF
______________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 31. Jul 2012, 12:00

Nick Stealth hat geschrieben: satori, bei mir zu Hause schlummert noch die 1/48 Revell/Monogram B-1B Lancer im Regal. Um das Ding aufzubauen, müsste ich einen ganzen Quadratmeter an Standfläche freimachen. Da könnte mich eine Ju 52 in 1/32 nicht sonderlich schocken. :lol:
Das ist der Jammer. Es gibt so viele gute Bausätze und so wenig Platz sie hinzustellen :(

Mir ist noch was eingefallen zum Thema Junkers:

Eine G38 und F13 in 1:48 sowie die Mitsubishi Ki-20. Gerade von letzterer ist mir kein Bausatz bekannt. Ich denke da könnte Revell vor allem in Japan ziemlich punkten.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Hollister
Beiträge: 11
Registriert: Do 26. Jul 2012, 12:26
Wohnort: Hessen

Di 31. Jul 2012, 12:41

slf hat geschrieben:Hallo Revell-team,
ich hätte da ein paar modellwünsche (man darf ja träumen...)
- A330-3 Set mit LTU-Alt lackierung und Airberlin lackierung
- FlyFTI A320 (euer Decalshersteller Daco hat die im Programm :) )
- FOKKER 50 mit TeamLUFTHANSA ( D-AFKL ...)
- neuauflage des A321

und noch was:
-warum habt ihr von einigen modellen 4-5 varianten (737, a320...)??? man könnte doch diese decals einfach zusammenlegen, und dafür andere flieger ins programm nehmen

- und... es wäre schön wenn ihr auch einzelne decals ins programm nehmen würdet (diese verbrauchen eh kaum platz im lager ;) )

Also ich hab einen LTU A330-300 Modellbausatz, der noch unangefangen ist. Allerdings in der alten LTU Livery. Ich suche dafür gerade noch stark nach den alten Aer Lingus / Sabena Decals oder ggf auch nach anderen Decals von anderen Anbietern...

So nun zu mir:

Ich melde mich hier auch mal als Airliner zu Wort.

Angefangen habe ich mit einer BAe 146 und einem A320. Es folgte eine längere Pause, bis ich bei Ebay eine 767 ersteigert habe. Hinzu kam dann noch eine Concorde, A310, 747, Fokker 100, A300 Beluga, A321, A319. A340, 737 und schlussendlich noch den A330.

Allerdings finde ich, dass Revell immer Lufthansa-lastiger wird. Das ist ja einerseits doch sehr patriotisch, aber es gibt global doch noch andere populäre Airlines. Wie wäre es mal mit Qantas oder Qatar Airways Decals und Liveries. Das soll sich jetzt nicht nur auf die beiden Airlines beschränken, aber wenn man mal ein paar mehr Decals pro Bausatz dazulegt, wäre das schon cooler (so wie bei der Fokker 100: Da gab es Decals für KLM, helvetic und Austrian)

Ich fände es auch mal angemessen Embraer Modell auf den Markt zu bringen - oder ggf auch mal Bombardier Flugzeuge. Beide Unternehmen sind Marktführer, was Kurzstrecken-Maschinen angeht - aber sie sind bei Revell irgendwie noch nicht aufgetaucht...

Demnach bitte:

Mehr Decals und bitte mehr Kurzstrecken-Modelle.
Antworten

Zurück zu „Modellbau“