Decals-Bogen / Baunaleitungen unter revell.de

Benutzeravatar
BJ_Double_U
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Aug 2015, 16:08

Hallo zusammen,
Ich habe mir vor einiger Zeit den Lockheed F-22 A Raptor im Laden geholt. Das Modell habe ich zwar noch nicht angefangen, aber dennoch habe ich mir aus neugier schon mal die Anleitung durchgeschaut. Dabei ist mir direkt am Anfang aufgefallen, dass für das Cockpit Decals vorgesehen sind. Als ich mir dann den Bogen mit den ganzen Decals angeschaut habe und die benötigten Teile gesucht habe traf mich der Schlag :shock:
Denn diese Abziehbilder sind mehr oder weniger mittendrin im Bogen, so dass wenn ich die für das Cockpit brauche diverse andere Decals die erst am Ende gebraucht werden Drumherum schneiden müsste.
Ok, wie man auf dem Bild sehen kann ist diese Version die ich gekauft habe schon von 2007 und vielleicht wurde es mit der Zeit schon geändert, aber ich würde es besser finden, dass man die Decals wie in meinem Fall fürs Cockpit eher am Rand positioniert. Dann hat man auch nicht diverse andere Decals die man zum größten Teil am Ende brauch durch das ausschneiden einzeln rumfliegen.

Bei der Suche nach der Anleitung ist mir auch aufgefallen, dass die F-22 zwar unter revell.de in der entsprechenden Kategorie zu finden ist, jedoch ist die Anleitung im Download-Center nicht mehr zu finden.
Zu den Anleitungen würde ich es auch besser finden, wenn diese unter dem jeweiligen Modell verlinkt werden. Da es doch mühselig ist, die anhand der Nummer im Download-Center rauszusuchen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, war das auch früher mal so….

Gruß
BJ_Double_U


Bild

Bild
Ford Shelby GT 500 1/12 (finish)
Adaro Ar E 555 1/72 (finish)
Warrior MCV 1/72 (finish)
BR 43 Tender 2'2 T30 1/87 (finish)
Lockheed F-22 A Raptor 1/72 (work in progress)
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Und wo ist das Problem ? Die benötigten Decals einfach mit dem Skalpell ausschneiden. In ermangelung eines original Decalbogen hier nur ein Beispiel mit einem Blatt Papier. ;)
Bild
Benutzeravatar
BJ_Double_U
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Aug 2015, 16:08

Du scheinst mich warum auch immer auf´m Kicker zu haben :mrgreen:

Dazu kann ich dir folgendes sagen:
1. Das Forum ist meines Wissens für alle da und wollen hier einander helfen. Auch wenn dir manche Themen als erfahrender Modellbauer :?: überflüssig vorkommen, musst du nicht überall was dazu schreiben.
2. Was dein Beispiel angeht bin ich nicht ganz Banane :evil: . Wie ich die Teile rausschneiden kann weiss ich selbst. Aber dein Beispiel unterliegt einem Fehler. Denn dein Papier ist mit hoher Wahrscheinlichkeit dünner als ein Decalbogen, folglich ist Papier leichter zu schneiden. Bei dem dickeren D.-bogen können selbst auf deine Weise schnell mal aus einem Decal, zwei werden :shock: , gerade weil die Decals eng aneinander liegen und durch die Dicke des Bogens das Messer auch mal verrutscht.
Hier wäre es vielleicht nicht schlecht die D.-bögen etwas zu vergrößern damit die Decals eine Idee weiter auseinander liegen. Denn auch nicht ganz so geschickte Leute wollen vernünftig die Teile ausschneiden können.
3. Wenn du schon schreibst, dann überdenke mal bitte deine Formulierung. Das heißt nicht, Zitat: Und wo ist das Problem? Bla blubb… Sondern als Beispiel: Versuche mal die Methode…..bla bla bla . Das liest sich meines Erachtens viel besser und stellt den Themenersteller, wie in diesem Falle mich nicht gleich blöde dar. Ansonsten erspare dir bitte demnächst solche Antworten in meinen Themen (unter anderem auch die bei Airbrush) und denk dir einfach deinen Teil dazu…. :|
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mo 24. Aug 2015, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat zum direkten Vorschreiber entfernt!
Ford Shelby GT 500 1/12 (finish)
Adaro Ar E 555 1/72 (finish)
Warrior MCV 1/72 (finish)
BR 43 Tender 2'2 T30 1/87 (finish)
Lockheed F-22 A Raptor 1/72 (work in progress)
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

...Wie ich die Teile rausschneiden kann weiss ich selbst....
Wieso fragst Du dann ????
Und motzt Kafens an der Dir die passende Antwort geliefert hat ?????
Haargenau so würde ich auch antworten: wo ist das Problem ???????

Mein Tip:
halte den Ball etwas flacher !
und sei dankbar für Hilfe !!!!!
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1346
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

BJ_Double_U hat geschrieben: Du scheinst mich warum auch immer auf´m Kicker zu haben :mrgreen:
Nicht nur Dich... ;) ;) ;)
Aber wie Du richtig sagtest ist das Forum dazu da um, für manche vlt laienhaft wirkende Fragen zu stellen. Deshalb solltest Du dich durch solches Larifari auch nicht davon ablenken lassen. Keiner der jemals zwei Stücke Plastik zusammen klebte, ist als absoluter "Experte" über uns gekommen, auch wenn ers selber glaubt. :roll: :roll: :roll:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
BJ_Double_U
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Aug 2015, 16:08

panzerchen hat geschrieben:
...Wie ich die Teile rausschneiden kann weiss ich selbst....
Wieso fragst Du dann ????
Und motzt Kafens an der Dir die passende Antwort geliefert hat ?????
Haargenau so würde ich auch antworten: wo ist das Problem ???????

Mein Tip:
halte den Ball etwas flacher !
und sei dankbar für Hilfe !!!!!

Nur mal so als Hinweis Kollege:

Hättte ich fragen wollen, wäre ich hier eh in der falschen Kategorie und gefragt habe ich nichts, sondern an revell eine Anregung bzw.Wunsch geäußert, im Bezug auf den Decalbogen und die gilt nicht an euch zwei Helden :D

Da wäre noch etwas, wenn ich Kafens anmotzen würde, was ich nicht getan habe, dann sieht es anders aus. Ich habe ihn nur um mehr Rücksicht auf andere gebeten und wenn ihm manche Themen sinnlos vorkommen solle er, wie sagt man? Nicht gleich pampig werden. Vielleicht sehe ich es nur so, aber bei seinen Antworten stellt er den Fragesteller als unfähig dar.

Was das Ballspiel angeht, kannst du ihn behalten! :P :P

-ENDE-

Um jetzt diesen Thread nicht mit einer Diskussion über Respekt, Höfflichkeit usw., den anderen Gegenüber, vollzutexten, was jedem auch bekannt sein sollte, bitte ich jetzt jeden beim Haupthema zu bleiben und nicht diesen Thread zuzumüllen. Wenn jemand noch was dazu zu sagen hat dann bitte per PN :!:

Daher würde ich jetzt lieber eine Meinung zu meiner Decalbogen anregung hören bzw. die Sache mit den Bauanleitungen auf der revell.de ;)
Ford Shelby GT 500 1/12 (finish)
Adaro Ar E 555 1/72 (finish)
Warrior MCV 1/72 (finish)
BR 43 Tender 2'2 T30 1/87 (finish)
Lockheed F-22 A Raptor 1/72 (work in progress)
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

BJ_Double_U hat geschrieben: 2. Was dein Beispiel angeht bin ich nicht ganz Banane :evil: . Wie ich die Teile rausschneiden kann weiss ich selbst. Aber dein Beispiel unterliegt einem Fehler. Denn dein Papier ist mit hoher Wahrscheinlichkeit dünner als ein Decalbogen, folglich ist Papier leichter zu schneiden. Bei dem dickeren D.-bogen können selbst auf deine Weise schnell mal aus einem Decal, zwei werden :shock: , gerade weil die Decals eng aneinander liegen und durch die Dicke des Bogens das Messer auch mal verrutscht.
Na dann bin ich gespannt welche Tipps zum Thema Decals noch kommen. Ich denke aber 99% der Modellbauer handhaben es so.
Wenn du es nicht schaffst mit einem scharfen Messer, die (dickeren als Papier) Decals so aus dem Bogen
zu schneiden..... :roll:
Funktioniert sogar mit ca. 5mal so dicken Karton oder wie glaubst Du handhaben es die Kartonmodellbauer ?
Beispiel auf die schnelle ;)
Bild

Tipp zum verrutschen des Messers, dafür gibt es Stahlineale :ugeek:

Zum Rest äußere ich mich nicht
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Ex43er hat geschrieben:
BJ_Double_U hat geschrieben: Du scheinst mich warum auch immer auf´m Kicker zu haben :mrgreen:
Nicht nur Dich... ;) ;) ;)
Aber wie Du richtig sagtest ist das Forum dazu da um, für manche vlt laienhaft wirkende Fragen zu stellen. Deshalb solltest Du dich durch solches Larifari auch nicht davon ablenken lassen. Keiner der jemals zwei Stücke Plastik zusammen klebte, ist als absoluter "Experte" über uns gekommen, auch wenn ers selber glaubt. :roll: :roll: :roll:
Und wo ist hier dein Tipp für die Decals ;)
Benutzeravatar
BJ_Double_U
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Aug 2015, 16:08

Du scheinst wohl gerade erst aufgestanden zu sein :geek: . Er hat vor meinem letzten Poste geschrieben, somit kann er es nicht gesehen haben. Sprich es gilt eher für DICH, als für ihn :evil:
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mo 24. Aug 2015, 07:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Gesamten, ÜBERFLÜSSIGE Zitate entfernt!
Ford Shelby GT 500 1/12 (finish)
Adaro Ar E 555 1/72 (finish)
Warrior MCV 1/72 (finish)
BR 43 Tender 2'2 T30 1/87 (finish)
Lockheed F-22 A Raptor 1/72 (work in progress)
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 647
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

@BJ_Double_U

Irgendwie checkst du es nicht :roll:

Schönes Restwochenende
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Zum Thema Decals ist ja schon alles gesagt worden.
Nimm n Skalpell und gut ist. ;)

Zum Rest: Alle mal durchatmen und sich abregen.... :roll: 8-)
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
BJ_Double_U
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Aug 2015, 16:08

Keine Sorge ich bin die ganze Zeit entspannt. ;) Es stört mich nur, daß andere nicht richtig lesen, bevor sie was schreiben.
Zuletzt geändert von Dierk3er am So 23. Aug 2015, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt. Beim direkten Antworten bitte auf den Antwort-Button drücken. Nicht zitieren. Danke
Ford Shelby GT 500 1/12 (finish)
Adaro Ar E 555 1/72 (finish)
Warrior MCV 1/72 (finish)
BR 43 Tender 2'2 T30 1/87 (finish)
Lockheed F-22 A Raptor 1/72 (work in progress)
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Und auch DAS war unnötig und provozierend. :roll:

Beschränkt euch bitte auf inhaltliches. Das gilt für jeden.
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Axt
Beiträge: 1120
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Ich finde den Vorschlag sinnvoll, die Decals nach Reihenfolge der Bauanleitung zu platzieren! Wenn ich mich an meine ersten Modelle als Kind zurückerinnere, da habe ich zum Ausschneiden eine krumme Nagelschere oder eine stumpfe Bastelschere verwendet.
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1409
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Dierk hat alles gesagt.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Gesperrt

Zurück zu „Modellbau“