Modellwünsche

Heizer
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 18:26
Wohnort: Schwedeneck

Ich würde mir wünschen, dass es mehr zivile Modelle aus dem Bereich Oltimer LKW gibt.

Auch vermisse ich im Bereich Schiffe ziviles. Hier gibt es so viel interessante Forschungs- und Spezialschiffe.
Dieser Markt ist meiner Meinung nach mehr als absolut unterbesetzt und böte gute Chancen auf Einmaligkeit.
__
Aktuelles Projekt: Trumpeter SMS Schleswig-Holstein 1935
adv-online
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Nov 2020, 15:13

Guten Tag,

Ein Thema, das in der Modellwelt fast nicht existiert, ist der europäische LKW aus den 1960er und 1970er Jahren. Nur Heller hat ein Scania 141 LKW-Modell, das seit 40 Jahren verkauft wird und immer noch beliebt ist. LKW aus den 1960er und 1970er Jahren sind eine nostalgische emotionale Anerkennung für Modellbauer, die mittlerweile rund 50 Jahre alt sind. Diese Modellbauer können diese Baukästen auch finanziell erwerben, auch wenn sie etwas teurer als gewöhnlich ausfallen. Aber auch die jetzigen Jugendlichen, die LKWs mögen, werden diese nostalgischen Trucks zu schätzen wissen. Ich denke an folgenden LKW: DAF 2600, Volvo F89, Mercedes-Benz LP, Magirus 310D16, Mack F700.

Sehe auch folgenden PDF :

https://www.facebook.com/groups/9070164 ... 2660884089

mit freundlichen grüßen,

André de Vries
Dutch Model Truck Club
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1075
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Warum gibt es eigentlich nach all den Jahren immer noch keinen DMC-12 Delorean? Das ist mein Absolutes Traumauto, allerdings will ich nicht diese komische Zeitmaschine haben sondern das Serienfahrzeug.
DeLorean-Replika-ab-2017-geplant-474x316-1ffa9920818f89cf.jpg
DeLorean-Replika-ab-2017-geplant-474x316-1ffa9920818f89cf.jpg (59.78 KiB) 1533 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
wolf21379
Beiträge: 1
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 20:05

Nach dem tollen Wurf mit der 1:32er frühen P-51D Mustang wird es allmählich Zeit für eine mittlere (also quasi die Standard-) P-51D mit der Seitenleitwerksverlängerung oder sogar eine späte Variante. Eine solche scheint ja geplant (gewesen) zu sein, schaut man sich die Rumpfaufteilung des Bausatzes an. Doch wo bleibt sie?
Spitzenreiter Tamiya hat mittlerweile die Mustang von 2013 (frühe + mittlere Variante) zwischenzeitlich um die Variante K / F-6 Fotoaufklärer erweitert und in 2020 die F-51D Variante mit Raketenbewaffnung, spätem Propeller und modernerer Ausrüstung fürs Cockpit herausgebracht.
Dass Revell mal gleichziehen sollte, um Tamiya & Co. nicht vollends das Feld zu überlassen, sollte auf der Hand liegen. Vorhandenen Bedarf an einer sehr guten, aber eben nicht so teuren "Standard"-Mustang sieht man u.a. an Aftermarket Resin-Heckteilen zum Umbau der Revell-Mustangs. Auch berichten Modellbauer, sie hätten Tamiya-Heckteile erworben, um diese für das Revell-Modell zu verwenden. Andere Modellbauer wiederum haben wohl dann doch in den sauren Geldbeutel gebissen und eine komplette Tamiya-Mustang gekauft, weil sie nicht mehr länger auf den erhofften Revell-Kit warten wollten.
stephan100
Beiträge: 38
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 08:36

Hallo zusammen,

ich würde mir eine Erweiterung der Star-Wars Modellbausatzreihe wünschen.
- Slave I Boba Fett und Jango Fett Version im Maßstab 1:72 (ehemals FineMolds)
- A-Wing Fighter im Maßstab 1:72 von Bandai
- Y-Wing Fighter im Maßstab 1:72 von Bandai
- Tie Advanced im Maßstab 1:72 von Bandai

Viele Grüße,
Stephan
Benutzeravatar
Triumph68
Beiträge: 384
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:52
Wohnort: 1030 Bussigny (CH)

Hallo Damen und Herren der Revell,
es wäre eine Freude für bestimmt vielen, dass Ihr der Kit Great Eastern 1/388 wieder ausbringen wurde …. 0 im Internet zu finden
der Kit ist schönn vorhande bei euch ....oder sollte es sein also ...ein cash-cow fur Revell

Hoffe ihr sieht dieses
Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
viewtopic.php?f=275&t=7630
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1075
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Ja das wäre ich auch dabei, ich habe auch schon immer mal nach der Great Eastern geschaut, mit dem selben Ergebniss :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 128
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59
Wohnort: Rheinland

Great Eastern bin ich auch dafür! :clap:
Ist ja auch nur knapp an meinem Lieblings Maßstab 1:350 vorbei...
Wer hatte sich nur damals so krumme Größen ausgedacht... :roll:

Der gehört heut noch gehauen... :lol:
Grüße, Daniel
*naves ædificem* :D
diavolonero
Beiträge: 279
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Der Typ, der sich die krummen Maßstäbe ausgedacht hat, arbeitet immer noch für Revell. Seit ein paar Jahren ist er für die Star Wars Modelle zuständig :x
Bitte schickt ihn endlich in Rente

Und liebes Revell Team, bitte vergesst nicht den Unimog und Wolf in 1:72. (Ace ist keine Alternative)
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

1119153-33840-30-pristine.jpg
1119153-33840-30-pristine.jpg (234.45 KiB) 1024 mal betrachtet

Da wäre ich sofort dabei, aber ...

es ist jedes Jahr das Gleiche, einige unter uns - meist die noch nicht lange Dazugestossenen - bringen hoffnungsfroh ihre Wünsche an, im Glauben, die Firma, nach der unser Forum benannt ist, nehme unsere Vorschläge ernst und messe ihnen besondere Bedeutung zu.

Weit gefehlt und vergebliche Liebesmüh. Es wäre geradezu ein glückliches Zusammentreffen, wenn zufälligerweise mal ein Wunsch Gehör finden würde. :arrow: Mit ernsthaften Modellbauern macht man doch eh kein Geschäft :? :o :( :!: :!: :!:

Darum: Besser ist selfmade mit Scratch, so kannst du dir(fast) jeden Wunsch erfüllen.

Aus der Werft

PS: Man ist ja nicht einmal fähig die 1:144er U-Boot Reihe mit dem Typ IX zu vervollständigen!!
Es ist kein Geheimnis, dass alle U-Boot Fans schon seit ewigen Zeiten darauf warten.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1075
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Naja gut meinen Wunsch nach einem modellbauadventskalender ist man dieses Jahr nachgekommen, aber wahrscheinlich ist das auch modern zu allem Adventskalneder zu machen ;)
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Triumph68
Beiträge: 384
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:52
Wohnort: 1030 Bussigny (CH)

Vorteil mit den SS Great Eastern im Vergleich der U-boot type IX ... Revell hat sie schön gemacht... keine Entwicklung oder neue Mödling nötig deshalb habe ich es eine cash-cow genannt… das ist ja doch ein finanzielles betriebs Term und eine bestimmter Wahrheit da kein einziges auf der Internet zu finden ist
Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
viewtopic.php?f=275&t=7630
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2045
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Das mit der Great Eastern würde ich sofort unterstützen. Wenn mal eine bei Ebay auftaucht, dann zu überhöhten Fantasiepreisen...... für einen Bausatz, der schon offen ist und man nicht weis, ob noch alles da und heile ist.
Aber es ist nicht ganz abwegig, das die Great Eastern von Revell wieder aufgelegt wird. Mit den Wiederauflagen der näheren Vergangenheit u.a. Gorch Fock 1/150, Cutty Sark 1/96, USS United States 1/96 konnte man auch nicht unbedingt rechnen.
Also....sollte die Great Eastern jemals wieder auf den Markt kommen..... ich kauf se. ;)
Dennoch.... echte Neuerscheinungen (nicht irgendwelche Kooperationsmodelle von Firma soundso) in Punkto Segler wären mir natürlich viel lieber....... Leider wird das in diesem Leben aber nicht mehr passieren. :(

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
bonanza
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 11:20

Hallo Revell,
ich wünsche mir den Airbus A220-300, eine MD-11 und eine Neuentwicklung der Boeing 727-200 - alle in 1/144 :-)
Und natürlich die A320 neo MIT Fahrwerk!
VG
Antworten

Zurück zu „Modellbau“