Modellwünsche

geri
Beiträge: 1
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 20:39

Mi 17. Okt 2018, 20:51

Ich finde die Bausätze für zivile Fahrzeuge im Maßstab 1:16 von Revell super, zB der neu aufgelegte VW Käfer. Es gibt aber leider zu wenig Modelle in dem Maßstab.
Wünschenswert wären Ford Shelby GT500 1967, Chevrolet Camaro Z/28 1969, Mercedes Benz 300SL Gullwing und vor allem ein VW Golf 1
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3090
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Do 18. Okt 2018, 09:31

Mercedes und Camaro gab es. Beide von Revell. Den Camaro sogar unlängst als Wiederauflage.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
bonanza
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 11:20

Di 6. Nov 2018, 08:48

Ich wünsche mir seit vielen Jahren nur ein einziges Modell:

Boeing 757-200 (oder -300) in 1:144

:-)

Wobei eine bezahlbare McDonnell Douglas MD-11 in 1:144 auch toll wäre... ;-)
diavolonero
Beiträge: 182
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Mi 7. Nov 2018, 02:13

Und warum kaufst Du Dir die 757 dann nicht einfach?
-200 + -300 von Eastern Express
-200 von Minicraft.
Benutzeravatar
bonanza
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 11:20

Mi 7. Nov 2018, 08:48

Ganz einfach, weil ich bestimmte Qualitätsansprüche habe!
Ich habe vor Jahren eine Minicraft 752 gebaut und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Kit eine Katastrophe ist – von der Ausformung über den Realitätsgrad bis hin zur Passgenauigkeit. Der EE-Bausatz ist ja der von Minicraft, die haben den nur um einen neuen Rumpf für die 753 ergänzt.

Und die 757-Vollresin-Bausätze von Authentic Airliners, PAS und Welsh sind mir schlichtweg viel zu teuer!

Deswegen hoffe ich auf ein zeitgemäßes Kit von Revell oder Zvezda, auch weil man da ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erwarten darf.

VG
Traven
Beiträge: 75
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Do 22. Nov 2018, 19:26

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal Bundeswehr Fahrzeuge in 1:72 gewünscht.
Wolf, Iltis, Munga, Unimog, diverse LKW wären alle herzlich willkommen. Vielleicht auch in den Doppelpacks die es von den Humvees mal gab. Auch NVA Fahrzeuge in 1:72.
Auch fände ich (1:72) Rennflugzeuge, oder Flieger interessant, die einen gewissen geschichtlichen Hintergrund haben z.B.
"Ozeanflug der Bremen".
Aber ich vermute es hat wenig Sinn sich sowas zu wünschen, oder Revell?
Benutzeravatar
COSCO Shipping Aries
Beiträge: 6
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 04:07

Fr 23. Nov 2018, 16:55

Hallo zusammen

Leider habe ich hierfür noch nichts wirklich gefunden.
Aber wie sieht der Plan derzeit aus, neue Modelle von Grosscontainerschiffen auf den Markt zu bringen?
Diese versetzen nicht nur die Menschen in Hamburg bei einer Hafenrundfahrt ins Staunen.

Vorstellen könnte ich mir z. B. wie
Maersk Triple E-Klasse
CMA CGM Alexander von Humboldt
COSCO Shipping Aries

Oder Modelle von einem Schiffstyp den es in mehreren Varianten gibt wie die 366m 13.000-TEU Hyundai Standardtyp:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hyundai_1 ... tandardtyp

Hier könnte man dann Varianten Maersk, COSCO, Hyundai, Hanjin, MSC, CMA CGM und sogar Hapag-Lloyd abbilden.

Oder die moderne Cap San-Klasse (2013) von Hamburg Süd wo man zusätzlich noch die Variante der Valparaiso Express abbilden könnte, so hätte man sogar beide ("ehemaligen") deutsche Grossreedereien mit einer Klappe geschlagen.

Mit solchen Modellen würde ich sofort wieder einsteigen.
Wäre schön, wenn in diesem Bereich auch mal wieder etwas Neues auf den Markt kommen würde.

Vielen Dank
Gruss
Philipp
12 Tage zur See: Mit dem Grosscontainerschiff "CMA CGM Alexander von Humboldt" von Hamburg nach Marsaxlokk:
https://sea-trial.de.tl/
Benutzeravatar
Onkel Markus
Beiträge: 284
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 08:32
Wohnort: östliches Sauerland

So 25. Nov 2018, 19:22

Natürlich habe ich auch diverse Modellwünsche, aber man kann ja hier nicht auf jeden einzelnen Wunsch eingehen. Deswegen will ich meinen Wunsch einfach mal etwas grober fassen:

Ich wünsche mir ganz einfach nur Modelle in einem größeren Maßstab.
Da ich Schiffe baue, sind für die Großkampfschiffe die 1:350 schon mal echt super. So eine Bismarck mit über 70 Zentimeter macht einfach was her. Beim kleinen Maßstab von 1:1200 frage ich mich dann, was das denn soll??? Na gut, da könnte man vielleicht eine Seeschlacht darstellen, aber dafür bräuchte man dann auch wieder Platz ohne Ende.

Nee, einfach nur schöne große Modelle wie die U-Boote in 1:72, vielleicht auch mal mit Interieur, Großkampfschiffe in 1:350 sind auch toll und alles dazwischen ist auch gut dargestellt.

Soweit mal meine Wünsche....
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 26. Nov 2018, 18:01

Containerschiffe und Schwergutfrachter kämen sehr gut. Aber nur in 1/350. Sonst uninteressant.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
emirates
Beiträge: 37
Registriert: Di 21. Mär 2017, 18:22

Mi 26. Dez 2018, 19:57

Da sich die Frage erledigt hat und ich den Post nicht mehr löschen kann, ändere ich ihn so. Bitte um Verständniss.
Ducki239
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 15:37

Mo 4. Mär 2019, 15:42

Wäre schön schön wenn es mal ein Model von der Seefalke ( Küstenwache Cux) geben würde oder Ihren Schwesterschiffen
Pyro55
Beiträge: 9
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 08:18

Sa 30. Mär 2019, 16:52

Hallo,

Uns stellt sich einfach die Frage warum Revell nicht einfach mal eine Retro Sparte macht.
Der heutige Markt ist einfach übersättigt mit modernen oder W2 Modellen. Sachen wie z. B. Filmautos, oder z. B. amerikanische Feuerwehrauto oder Retro Modelle. Nein es kommt der zigtausende Kampfpanzer Tiger oder der zigtausende Porsche raus, warum?

Mfg
R. HERRMANN
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 332
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Sa 30. Mär 2019, 17:12

Die Antwort lautet.
Den Größtmöglichen Gewinn mit dem Geringsten Aufwand erzielen. :lol:
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 30. Mär 2019, 17:42

Modern und W2 Militär.....
Naja,
Wenn keiner so was kaufen würde,
Würde es auch nicht im Angebot sein.
Fazit:
Es besteht wohl eine große Nachfrage hierzu.
Also wird es Angeboten.
So ist es in der Wirtschaft halt so.
Nur schade für alle die lieber "Nischenmodelle" haben wollen.

Würde man selber ein Modellbauunternehmen haben, so würde man es genauso machen.
Bzw sein Angebot der Nachfrage anpassen.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Captain Blackbeard
Beiträge: 83
Registriert: So 17. Feb 2019, 19:13

Sa 30. Mär 2019, 19:18

Hallo zusammen :) ,
meine Modellwünsche wären:

- 1/72 Revell (1981) H-377: Peter Pan's Sea Raider " Jolly Roger "

- Die Große Spanische Galleone

Und das wär`s auch schon gewesen.

LG:Linus

PS: Die Jolly Roger wär mir wichtiger als die Galleone
LG
:)
Linus
Im Bau: Corvette C5-R
747-200
A-10
Antworten

Zurück zu „Modellbau“