Renault RE 20 Turbo Italeri 1/12

Brummi
Beiträge: 263
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 17:54

Hallo!

Endlich ist es geschafft!
Der Renault ist soweit fertig geworden. Bild
Es war ein steinger Weg und für einen Anfänger, wie mich, sicherlich eine große Herausforderung.
Mehrmals war ich kurz davor das Handtuch zu werfen.
Die Qualität des Bausatzes war miserabel. Kein Teil konnte einfach so verbaut werden.
Besonders ärgerlich war auch, dass einige Teil schon lackiert waren. Hier musste dann die Farbe wieder entfernt werden. Leider nur mit abschleifen, da Lösungsmittel hier nicht geholfen haben.
Sehr viel Grat und Auswerfermarken, teilweise sehr schlechte Passgenauigkeit, eine mangelhafte Bauanleitung, keine oder nur unzureichende Farbangaben usw.
Hier war viel Kreativität gefragt.
Aber: Ich habe hier viel lernen können!
Und wenn ich ihn nun so vor mir sehe, denke ich, dass sich der Kampf gelohnt hat!
Alles was funktionieren soll funktioniert auch.
Lenkung, Einzelradaufhängung.
Dass ich es am Ende geschafft habe, verdanke ich auch diesem großartigen Forum, welches mich immer wieder angespornt hat hier weiter zu machen.
Danke nochmal dafür!
Hier aber nun das Endergebniss:
01.JPG
01.JPG (191.15 KiB) 680 mal betrachtet
02.JPG
02.JPG (188.46 KiB) 680 mal betrachtet
03.JPG
03.JPG (202.19 KiB) 680 mal betrachtet
04.JPG
04.JPG (225.08 KiB) 680 mal betrachtet
05.JPG
05.JPG (207.23 KiB) 680 mal betrachtet
06.JPG
06.JPG (255.55 KiB) 680 mal betrachtet
07.JPG
07.JPG (259.42 KiB) 680 mal betrachtet
08.JPG
08.JPG (225.76 KiB) 680 mal betrachtet
09.JPG
09.JPG (219.03 KiB) 680 mal betrachtet
10.JPG
10.JPG (232.54 KiB) 680 mal betrachtet
11.JPG
11.JPG (263.89 KiB) 680 mal betrachtet
12.JPG
12.JPG (236.06 KiB) 680 mal betrachtet
13.JPG
13.JPG (248.63 KiB) 680 mal betrachtet
14.JPG
14.JPG (207.95 KiB) 680 mal betrachtet
15.JPG
15.JPG (238.81 KiB) 680 mal betrachtet
16.JPG
16.JPG (231.03 KiB) 680 mal betrachtet
So das war es erst einmal.
Eigentlich wollte ich Fotos bei Tageslicht machen. Aber das Wetter spielt im Moment nicht mit.
Vielleicht reiche ich dann später noch mal ein paar nach.
Und nun?
Nächstes Projekt!

Hier übrigens der Baubericht:
viewtopic.php?f=106&t=7637

Gruß
Christian
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1628
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen
Kontaktdaten:

Der ist echt toll geworden, sauber lackiert und gebaut :respekt: :thumbup:
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2050
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi,
suuuper Ergebnis :thumbup:
Der Renault ist ein Schmuckstück :clap:
Gefällt mir ausgesprochen gut.
Und tolle Details, hast du da geschaffen :clap:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Bismarck 1:700 von Revell
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
eydumpfbacke
Beiträge: 1374
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Ganz große Klasse.
Es hat auch viel Spaß gemacht beim Bau zuzusehen.
Es grüßt der Reinhart
Revell-Bert
Beiträge: 466
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Richtig klasse geworden.
Ich war ja auch die ganze Zeit dabei und Danke, dass du das Handtuch nicht geworfen hast.

Keiner wird das Modell je so sehen, wie du!

Wirklich großartig!

Gruß der Bert
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 986
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Großartig! Tolle Lackierung. Glückwunsch zu dieser Leistung.
Brummi
Beiträge: 263
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 17:54

Vielen Dank euch allen!

Leider ist es mit den Details ja so, dass man nun die Meisten nicht mehr sieht.
Aber wer den Baubericht verfolgt hat, weiß ja was sich unter den Verkleidungsteilen verbirgt.
Zur Lackierung:
Ich habe hier bei diesem Modell viel gelernt was das Lackieren angeht.
Zuletzt klappte alles schon viel besser als am Anfang.
Klar ging auch einiges schief, aber dann habe ich es eben nochmal gemacht.
Zu dem Gelb: Da habe ich Vallejo benutzt. Die Revellfarbe deckt zwar besser, aber in der Airbrush lässt sich die Vallejofarbe für mich besser verarbeiten.
Ich musste alles mindestens 3 mal gelb lackieren. Dann einmal Klarlack, Decails und dann noch mal 2 Schichten Klarlack.
Es ist noch nicht perfekt, aber ich werde besser und mache Fortschritte.
Mein nächstes Modell (FW von Revell in 1/48) wird ein reines "Testmodell" um andere Techniken zu probieren.
Mal sehen wie das so wird...

Und noch was zu der Leistung.
Die größte Leistung war es die Nerven zu behalten und nicht alles in den Müll zu werfen!

Gruß
Christian
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 565
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Hallo Christian,

da ist dir ein Traum von einem Modell geglückt. Für mich als Automotorsport-Unwissender sieht es in jeder Hinsicht absolut perfekt aus.

:respekt:

Es war ein großes Vergnügen, all die kleinen Details zu sehen, die dann jetzt teilweise verdeckt sind. Aber auch das Wissen, dass unten drunter alles perfekt ist, ist eine tiefe Befriedigung, gib es zu :lol:

Ich freue mich schon auf dein nächstes Modell!

Viele Grüße
Rafael
e ^ (i π) + 1 = 0
Bluescreen
Beiträge: 294
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 13:33

Ganz große Klasse.

Auf die makellose Lackierung bin ich neidisch ;)
Brummi
Beiträge: 263
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 17:54

Danke!
Freut mich, dass es euch gefällt.

@Rafael: Eigentlich wollte ich mich nun mal an ein Modell mit "Tunigteilen" wagen.
Leider sind aber fast alle Zusatzteile nicht lieferbar. Somit verschiebe ich dieses Projekt und teste mal was anderes.

@Bluescreen: Du brauchst nicht neidisch zu sein. Die Lackierung ist alles andere als makellos.
Ich verbessere mich langsam aber sicher. Und da ist noch viel Luft nach oben!
Und es ist tatsächlich so, dass jedes Teil ein kleines bisschen besser geworden ist.
Vielleicht wird es irgendwann mal dann makellos.
Ich arbeite daran! Bild

Gruß
Christian
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1166
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Egal wie viele Nerven es dich gekostet hat, es schaut am Ende toll aus. Und wenn du es sogar hinbekommen hast das alles so funktioniert wie es eigentlich sollte, kann man nur sagen: Projekt geglückt, kein Herzinfarkt oder Schlaganfall, also kanns sooo schlimm nicht gewesen sein :D
Schaut toll aus ! :respekt:
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1350
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Ein feines Modell hast Du hier vorgestellt. Da ich ihn vor gut über 30 Jahren auch schon mal gebaut habe weiß ich welche Fummelei dieser Kit erfordert.
Klasse Arbeit.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3859
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Die ganzen Mühen haben sich gelohnt. Auch, wenn man am Ende nicht einmal sieht, was man alles verändert hat. Tolles Modell!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Brummi
Beiträge: 263
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 17:54

Vielen Dank! :)
Ich werde aber in Zukunft nie wieder so ein Modell bauen.
Ich meine so eins, wo ich im Voraus wusste, das es keine gute Qualität ist.
Im Moment baue ich ja eine FW von Revell.
Was für eine Freude, sage ich euch, wenn plötzlich alles passt! Bild

Gruß
Christian
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1350
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Ich werde aber in Zukunft nie wieder so ein Modell bauen.
Wenn doch hätte ich ein geeignetes Objekt:
https://www.scalemates.com/kits/protar- ... c2--176976
Die Qualität ist ungefähr die gleiche, aber optisch kommt er m M nach erheblich besser.
VG
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Antworten

Zurück zu „Galerie (Zivil)“