BMW 320i - Revell 85-2167

Antworten
Nickbugs
Beiträge: 65
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 08:18
Wohnort: Tor zur Eifel

Do 22. Nov 2018, 17:29

Katastrophe! Nein - ist er nicht, der Bausatz. Alt ist er, aber Sooooo schlecht ist er auch wieder nicht.

Den BMW (auf der Box stand noch Tuner Series) nahm ich als Herausforderung mal an, nachdem ich den ein oder anderen gebauten schon gesehen hatte. Ich meinte, mehr als grottig zu bauen wird schon nicht passieren. So tigelte ich mit ihm zu unserem monatlichen Stammtisch und baute in an zwei oder drei Sitzungen.
Die Haube vorne ist von Anfang verzogen - deshalb der Lackplatzer, weil ich nochmal nachbiegen wollte und etwas zu übertrieben habe...Ich habe ihn "auf die schnelle lackiert", wohl etwas unsauber vorbereitet, was mir jetzt die Lackablösung bescherte :x .
Einen Umbau auf europäische Version hab ich verworfen. Keine Lust dazu gehabt :lol:

Geändert habe ich nur die Fahrwerkshöhe, die Stoßstangen sind mit BareMetalFoil überzogen. Sonst nichts.
Fällt bei mir in die Kategorie musste ich mal bauen.

Viel Spaß damit ;)
CIMG180603_071.jpg
CIMG180603_071.jpg (65.22 KiB) 857 mal betrachtet
CIMG180603_072.jpg
CIMG180603_072.jpg (66.99 KiB) 857 mal betrachtet
CIMG180603_075.jpg
CIMG180603_075.jpg (66.72 KiB) 857 mal betrachtet
CIMG180603_077.jpg
CIMG180603_077.jpg (65.18 KiB) 857 mal betrachtet
CIMG180603_078.jpg
CIMG180603_078.jpg (65.15 KiB) 857 mal betrachtet
CIMG180603_079.jpg
CIMG180603_079.jpg (66.83 KiB) 857 mal betrachtet
Viele Grüße,
Dominik
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 242
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Do 22. Nov 2018, 19:29

Schöner BMW,

scheint aber ein "Amerikaner" zu sein. Die Zusatzblinker deuten zumindest darauf hin... Aber
ich bin nicht so der BMW Experte...
gruß axel
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1339
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Do 22. Nov 2018, 21:06

Atze hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 19:29
scheint aber ein "Amerikaner" zu sein. Die Zusatzblinker deuten zumindest darauf hin...
Die hässlichen, aufgesetzten Seitenblinker und die überproportionierten Stoß"stangen" sind leider für diese Autos in den 70-80er Jahren typisch. Da gibts noch schlimmere Beispiele. :thumbdown: :mrgreen:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3148
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Fr 23. Nov 2018, 08:37

Nickbugs hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 17:29
Einen Umbau auf europäische Version hab ich verworfen. Keine Lust dazu gehabt :lol:
Das erklärt die fetten Blinker und Stoßstangen ;)

Auf die Schnelle. Manche Modelle baut man einfach mal so. Um Erfahrung zu sammeln :lol: So bekam ich auch den Ford Focus ins Regal. Niemals würde ich so etwas bauen, geschweige denn kaufen. Aber "a rule is a rule" und wenn man den bekommt und bauen muss, muss man da durch. Egal. Man kann aus allem was bauen ;)

So schlecht ist er nicht - der BMW. Die US-Ausführung ist total Geschmacksache. Ich mag es nicht. Ansonsten geht der BMW. Nicht mein Favorit, aber ok. Als Du den zum Stammtisch angeschliffen hast, war ich schon verwundert :lol:
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Nickbugs
Beiträge: 65
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 08:18
Wohnort: Tor zur Eifel

Di 27. Nov 2018, 21:57

Ja, die riiiiiesen Stoßstangen sind dem US-Markt damals geschuldet. Wieviel cm schrieben sie vor, das die Bumper als Bumper durch gingen? 20cm?
Gruselig sah es beim Countach aus...g r u s e l i g.
Viele Grüße,
Dominik
Staubanbeter
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 19:12

Mi 28. Nov 2018, 16:09

Wer es wirklich gruselig mag-googelt mal nach Bildern von Fiat Spider etc in der US-Version.Auf der anderen Seite-die glattgelutschten Karossen die mit der Ölkrise ,,modern,, wurden-nocomment.

Vile Grüsse Staubanbeter
Antworten

Zurück zu „Galerie (Zivil)“