Ferrari 250 GTO

Antworten
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Sa 7. Jan 2017, 14:05

Hallo Leute.

Der Bausatz ist von Revell und wurde in etlichen Arbeitsstunden auf ein Auto umgebaut, das dem 
GTO von Norinder ähnlich sehen soll. Meist war dies nicht ganz einfach. das Heck beispielsweise musste 
komplett geändert werden um die runde form des GTO wiederzuspiegeln. Auch die Schnauze musste Federn lassen.
Es wurden beispielsweise Nebelscheinwerfer und Lüftungsschlitze ergänzt.
Auch die Scheinwerfer wurden komplett umgebaut. 


Das Original wurde im April 1963 vom Schweden Ulf Norinder gekauft. (3445GT)
Er hat die Lackierung des Wagens auf die blau - gelben Farben von Schweden verändert, 
um die damaligen Rennvorschriften zu erfüllen. Norinder fuhr zum Sieg beim 
Vastkustloppet-Rennen in seinem Heimatland . Auch beendete das Auto zweimal am zweiten Platz liegend die Targa Florio. 
Bei diesem Rennen trug der Wagen die Startnummer 112.

Nach längerer Pause möchte ich euch heute die Fotos vom Norinder GTO zeigen. 
Ich muss auch zugeben, dass mich der Wagen am Ende doch sehr gefrustet hat. 
Die Scheinwerfergläser wollten so gar nicht an der Karo haften und etliche andere Kleinlichkeiten 
Liesen den Bastelspaß ein wenig auf der Strecke.

Genug geredet…hier zu den Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich möchte mich auch hier noch einmal für die Hilfestellungen im  ----> Baubericht <----  bedanken!
Auch möchte ich mich bei jenen bedanken die in anderen Foren schon Bauberichte eingestellt haben!
Ich konnte hier sehr viel abkupfern und lernen...

Auf ein Kommentar von euch würde ich mich sehr freuen... 

MFG Stefan 
Benutzeravatar
Truckoldi
Beiträge: 84
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 07:20
Wohnort: Wetter/Hessen

Sa 7. Jan 2017, 15:17

Hallo Stefan,


Na aber hallo, der ist ja richtig schick geworden. Auch wenn die Pkws nicht so ganz meine Welt sind, so finde ich aber deine Umsetzung, absolut gelungen, zumindest in meinen Augen.


Die blaue Farbe, mit dem orangenen Streifen, finde ich klasse, das passt sehr gut zusammen.




LG Bernd
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1479
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Sa 7. Jan 2017, 16:26

Hi Stefan.....
Schick, Schick, Schick......wenn das Teil jetzt noch in Real vor der Haustür stehen würde... :mrgreen: Sehr gelungenes Modell... top Arbeit... :respekt: :clap: :clap: :clap:
Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Sa 7. Jan 2017, 16:51

Hallo

Danke für die netten Worte.
Leider sind wir im Winter bei uns zu Hause nicht mit viel Sonne gesegnet.
Daher ist es auch etwas schwieriger beim Fotografieren die farben auch richtig zur geltung zu bringen. Eigentlich ist der streifen ja gelb... wie bei IKEA...gg Auf den Fotos wirkt er tatsächlich ein bisschen Orange... ;-)

Mfg Stefan
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Sa 7. Jan 2017, 17:26

Wie immer ein Fest für die Augen  :clap:
Allerdings sollte jeder, der die Leistung wirklich würdigen möchte, unbedingt den Baubericht lesen!  :!:
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Sa 7. Jan 2017, 20:23

Hallo Stefan,
trotz des Scheinwerfer-Frustes ist er wirklich schön geworden.
tintifax_2 hat geschrieben:Allerdings sollte jeder, der die Leistung wirklich würdigen möchte, unbedingt den Baubericht lesen!
Dem kann ich mich nur anschließen. Wer den Bericht nicht liest weiß ja nicht wie viele größere und kleinere Änderungen Du an dem Kit vorgenommen hast.
Einen kleinen Wermutstropfen hab ich aber doch: die Auspuffanlage müßte etwas näher am Heckabschluß sein (ev. mit einem kleinen Kick nach oben), außerdem wäre eine Verbindung zw. den Auspuffrohren und dem Chassis sinnvoll gewesen. Ja ich weiß, hätte mir auch früher auffallen können :oops:
Diwo58 hat geschrieben:Schick, Schick, Schick......wenn das Teil jetzt noch in Real vor der Haustür stehen würde...
Ob er dann noch mit uns "niederen" Modellbauerwesen reden würde.....bei dem Kleingeld im Beutel :lol: da kann man so ein Schiff in original kaufen :D
Also mein Urteil
:clap: :respekt: :thumbup:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 9. Jan 2017, 08:34

Gerade im Baubericht erkennt man erst, was Du alles angepasst und verändert hast! Das kommt (wie so oft) bei fertigen Modellen nicht raus. Es sei denn, man ist in der Lage, dass Modell als "Standard" daneben zum Vergleich stellen zu können. Vor allem der Umbau an der Front und die Korrektur des Hecks mag ich erwähnen. Gute gemacht!
Dumme Frage vielleicht: schließt die Türe links nicht mehr richtig? Während des Bauberichts sieht es besser aus. Ich mag zu öffnende Türen. Aber was ich nicht mag: das ewige Gefummel, bis sie richtig funktionieren und dann auch noch gut schließen. Dann hat man es soweit und irgendwie doch nicht.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 9. Jan 2017, 10:41

Ob er dann noch mit uns "niederen" Modellbauerwesen reden würde.....bei dem Kleingeld im Beutel [img=15x17]images/smilies/icon_lol.gif[/img]
Hahaha ich glaube auch wenn ich das Geld dafür hätte, würde ich das Hobby eher nicht aufgeben... Sicherlich würde ich weniger zeit zum bauen aufbringen können, weil das Original bewegt werden will :lol: usw. aber die Freude am Modellbau würde mir das nicht nehmen. 

Und die Freude daran wird immer wieder auch durch euer positives Feedback größer. Danke dafür. :thumbup:

Das die Endrohre richtig massiv aussehen, ist auch mir erst durch die Fotos richtig bewusst worden...
Aber hier kann ich ja noch nachbessern... Mal schauen ob mich irgendwann die Motivation zu diesem Modell wieder packt...

Bei der Tür wird das schon schwieriger... Da hast du leider recht, das die linke Tür nicht mehr 100% schließt.
Bei den ersten Anpassungsarbeiten hat sie noch gut geschlossen. Auch als dann die Grundierung und die Gelbe Lackierung drauf kam... Als ich dann noch das Blau den Klarlack und die BMF aufbrachte, passte die Tür nicht mehr. Mann kann sie zwar mit sanfter Gewalt an ihren platz bringen, nach einer kurzen zeit jedoch, poppt sie dann wieder auf...  :oops:

MFG Stefan 
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 10. Jan 2017, 07:54

Während des Bauberichts sah es nämlich gut aus. Bei meinem 1958er Impala das selbe nur mit dem Unterschied, dass sie zugedrückt nun zu bleibt. Zu stramm sitzt sie nun. DIe Gefahr von Lackabplatzern ist mir da nun zu groß. Also bleiben die Türen zu :(
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 31. Jan 2017, 17:53

Servus Stefan,

richtig gut ist der geworden. Steckt ne Menge Arbeit drin. Ich würde mir überlegen photogeätzte Räder drunter zu schrauben. Sind nicht teuer, und sehen bei so einem Modell einfach besser aus. So schön wie der geworden ist hätt'  er das verdient.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mi 1. Feb 2017, 08:33

Danke für die Anerkennung! Das freut mich sehr :D

Das mit den Fotogeätzten Rädern hab ich mir lange überlegt. Im Endeffekt waren mir die 25€ für die Felgen dann doch zu teuer.
Das hat der gesamte Bausatz nicht gekostet... Das eher matt wirkende Silber ist von mir so gewollt. Und die dicke der einzelnen Speichen wurden meiner Meinung nach von Revell sehr gut wiedergegeben. Eventuell überkommt mich noch mal der Ehrgeiz und ich werde das Auto nochmal angreifen... ;)
Oder aber auch den 1/12 von MFH....  man darf ja noch träumen...gg

MFG Stefan

 
Antworten

Zurück zu „Galerie (Zivil)“