55er Chevy BelAir

Antworten
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Sa 24. Dez 2016, 13:07

Uuuund doch geschafft...

Gestern am 23.12 wurde das Weihnachtsgeschenk für meine Mutter dann doch noch fertig.
Seit ca. einem Monat war ich dafür jeden Tag in meiner kleinen Werkstadt.
Ursprünglich wollte ich ja, Elvis-like einen Pink-Cadillac bauen. Da genau dieses Modell aber sehr schwer zu 
bekommen ist, hab ich mich für den Bel Air entschieden.

Der Bausatz ist von Revell. Lackiert wurde mit Zeros.
Zum Bausatz kann man Revell nur lobende Worte entgegenbringen. Kurz gesagt; alles passt perfekt.
Keinerlei spachtel und nur wenig Grate an der Karosserie.
Probleme hatte ich mit den Zeros; Ich hab die Teile zwecks schnellerer Trockenzeit auf den
Heizkörper gelegt. Leider bekam ich dadurch Risse in der Lackoberfläche. Deswegen musste ich das
Auto zwei mal lackieren.

Als kleine Besonderheit wurde der Wagen noch tiefer gelegt und die vordere Achse wurde umgebaut, sodass sie 
nun lenkbar ist.

Zu den Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Motor wurde mit div. Kabel und Leitungen aufgewertet:

 Bild

Bild

Im Innenraum wurde der Teppich mit Flockingpulver versehen. 

Bild

Bild

Die Base wurde auch noch selber gestaltet.
Dazu hab ich 200er Sandpapier aufgeklebt, welches ich zuvor lackiert habe.

Bild

Bild

Natürlich wünsche ich auch euch allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch... :thumbup:
Kommentare sind natürlich immer gern gesehen!

MFG Stefan
Benutzeravatar
Truckoldi
Beiträge: 84
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 07:20
Wohnort: Wetter/Hessen

Sa 24. Dez 2016, 13:19

Servus Stefan,


Kool... steht ja auch schon drauf, ne im ernst, die Farbkombination gefällt mir richtig gut und steht dem Auto auch, gerade im Zusammenhang mit der Tieferlegung.
Rundherum klasse gemacht und sauber lackiert, :respekt:


LG Bernd
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Sa 24. Dez 2016, 16:46

Danke für die Anerkennung. Freut mich das er gefällt. In meimen Augen sieht auch die tieferlegung nich allzu extrem aus. Obwohl es doch ca 5mm sind.

Mfg
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 537
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Sa 24. Dez 2016, 19:22

Hallo Stefan  :!:

Na das freut mich das er noch fertig geworden ist vor Weihnachten  :!:

Schön ist er worden da wird sich deine Mutter sicher gefreut haben drüber auch gleich zusätzlich mit der Base  :!:

Also bei der Trockenzeit von den Zeropaints weiß ich nur von Scalemodeller das der seine Modelle ca. ne Woche fast durch trocknen lässt bis er wieder dran arbeitet. Ob die so ne lange Trockenzeit nötig ist weiß ich aber jetzt selber nicht.
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 26. Dez 2016, 09:37

Grundierung kann man laut hersteller eine halbe stunde nach auftrag schon mit Sandpapier bearbeiten. Basecoat ist normalerweise am folgenden Tag durchgetrocknet. Beim Klarlack von Zeros würde ich auch länger warten.
Klarlackiert wurde jedoch mit Alclad.

Mfg Stefan
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 31. Jan 2017, 17:46

haste schön gebaut. Schöne Farb-Kombi. Und sauber, immer wieder schön zu sehen.
Meine Mutter hat tatsächlich auch ein Auto von mir in der Vitrine stehen.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 6. Feb 2017, 07:38

Sehr schön und sehr sauber gebaut! Das sieht man auch am Kühlergrill, wenn die Haube offen ist. Rundum. Gefällt mir!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Mo 6. Feb 2017, 15:27

Oioioi, das Modell habe ich ganz übersehen  :(

Fein geworden und wirklich SEHR sauber und geschmackvoll. Fehlt nur noch ein Diorama mit einem passenden Burgerladen. 
72631176.jpg
72631176.jpg (241.85 KiB) 1724 mal betrachtet
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 6. Feb 2017, 15:38

Dankeschön... :thumbup:

 Das mit dem Dio würde glaub ich die Vitrine meiner Mutter sprengen... :lol: Aber wäre eine echt coole Idee... (Oder eben "Koole")
Leider hab ich versäumt das ich noch bessere Fotos vom Motorraum mache. Hier hab ich schon einiges an Detailarbeit hineingesteckt... Etliche Schläuche usw... Hab einig Vorlage-Fotos dafür aus dem Internet ausgedruckt...Auch die Batterie-Halterung (Also die kleine Konsole) wurde von mir aus Teelicht-Aluminium neu gebogen. So sieht das ganze viel authentischer aus. 
Ev sollte ich meine Mum wieder mal besuchen... :lol:

MFG Stefan
Antworten

Zurück zu „Galerie (Zivil)“