Subaru Impreza WRC 2001

Antworten
gaisi99

Hey Leute :D
Ich habe mir gedacht, da ich gerade den Subaru fertiggestellt habe, stell ich ihn doch rein.
Ich wollt auch wissen ob ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt.

Aber jetzt erstmal zu den Bildern:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

(Die Bilder sind leider nur mit dem Handy gemacht :| )
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1350
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Hallo gaisi99 ,
das größte Manko hast Du bereits erwähnt: die Fotos sind, wie heute so schön formuliert wird, nur suboptimal.
Im Gegenlicht fotographieren ist mit der entaprechenden Ausrüstung bestimmt eine feine Sache, mit dem Handy aber sehr schlecht für die Bildqualität. Dadurch ist eine genaue Beurteilung nur schwer möglich, mir scheint aber die Karosserie als nicht mit Klarlack behandelt. Vom Glanz einmal abgesehen ist das die eindeutige Ursache wenn irgendwann die Decals die Haftung verlieren und abbröckeln. Das Lackieren ist bekanntlich für die meisten Anfänger ein größeres Problem aber Du wirst nicht darum herumkommen. Außerdem sieht eine lackierte Karosserie im Vergleich zur unlackierten (auch mit nicht optimaler Oberfläche) immer besser aus. Was mir weiter beim ersten Blick auffiel waren die Sicherheitsgurte, sie bestehen aus Decals und man siehts auch sofort. Besser wäre vlt der Versuch die Decals auf ein passendes Stück Maskierband zu übertragen, dann die überflüssigen Teile des Maskierbandes mit einem Skalpell entfernen und nun den Decal/Maskierband-Sicherheitsgurt auf dem Sitz befestigen. Dabei aber nicht flächig aufkleben sondern einige kleinee Unebenheiten entstehen lassen. So wirkt ein flacher Gegenstand etwas dreidimensionaler. Dann muß noch von der Rückseite der Sitzes zurn Sicherheitskäfig eine Gurtverlängerung aus Maskierband erstellt werden. Diese geht meist sehr waagerecht an einen stabilen Haltepunkt am Fahrzeug. Mit der farblichen Anpassung an die Gurtfarbe (meist blau oder rot) entsteht im Innenraum ein Blickfang den die meisten Leute die schon ein echtes Rallyefahrzeug gesehen haben als erstes suchen. Das war die "billige " Variante, die "teurere" wäre die Nachrüstung mit einem Zubehörprodukt, z.B
http://www.renaissance-models.com/ter/i ... de-harnais
Dazu gehört dann noch Gurtband und und und...also sehr teuer.
Soweit mal bis hierhin
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
gaisi99

Danke für die vielen Tipps!

Aus Fehlern wird man klug, und ich werde in Zukunft wirklich mehr an den Gurten arbeiten, aber auch, wenn möglich, mit besserer Kamera und richtigem Lich fotografieren.

Was ich aber sagen muss, ist dass die Karosserie mit Lack sowie mit Klarlack behandelt wurde.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1350
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Hallo gaisi99,
gaisi99 hat geschrieben:
Was ich aber sagen muss, ist dass die Karosserie mit Lack sowie mit Klarlack behandelt wurde.
Gerade das kam durch die schlechte Bildqualität nicht so richtig rüber. Zum Innenraum eines Rallyefahrzeuges gehört aber noch viel anderes: z. B Helme + Funkkabel, Helmablage, Leselampe, Tripmaster, Werkzeug, Fußstützen usw. Die beste Information ist ganz einfach der Besuch einer lokalen Veranstaltung mit Fotoapparat um die vielen verschiedenen Eindrücke festzuhalten.
Es muß ja nicht die Rallye Monte Carlo sein, auch bei kleinen Clubveranstaltungen sieht man viel und lernt die merkwürdigsten Leute kennen.
Also viel Spaß
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
gaisi99

Das stimmt leider.

Aber lustiger Weise kenne ich auch ein paar Leute, die immer wieder bei einer Rallye mitfahren.
Ich weiß auch das alles zu beachten ist, aber ich dachte einfach nicht mehr an diese Dinge :oops:

Ich habe habe vorhin noch ein paar Fotos mit besserem Licht gemacht (hoffe ich)
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1350
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Schon besser. Zum Thema Fotos erstellen:
viewtopic.php?f=104&t=986
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Antworten

Zurück zu „Galerie (Zivil)“