32 Ford "ICE-ROD"

Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mi 16. Apr 2014, 22:08

Endlich fertig...

Nach längerer pause nun endlich auch dieses Modell vollendet.

Bausatz: Revell - 32er Ford 5-Window Coupe (1/25)


Wer näheres erfahren will kann sich hier gerne auch den Baubericht ansehen:
viewtopic.php?f=106&t=1951


Bild
IMG_7771 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7836 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7831 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7827 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7824 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7817 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7807 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7793 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7788 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7779 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7798 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7802 von gastronaut1987 auf Flickr

Bild
IMG_7829 von gastronaut1987 auf Flickr

Wer näheres erfahren will kann sich hier gerne auch den Baubericht ansehen:
viewtopic.php?f=106&t=1951
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mi 16. Apr 2014, 22:53

Hallo Stefan,
obwohl ich kein großer Fan der amerikanischen "Umbaumethoden" bin habe ich doch sehr interessiert Deinen Bericht gelesen.
Ich habe auch nur am Rande den sog. "Männerkanälen" zugesprochen, ein wenig "American Chopper" reicht eigentlich vollkommen. Trotzdem ist ein schönes und sehenswertes Modell entstanden. Aber etwas fehlt glaube ich zu wissen: Zeigen die Jungs nicht durch an den Rückspiegeln aufgehängte Würfel ihre Bereitschaft zu Beschleunigungrennen :?: :?: :?:
Oder sitzt der Besitzer gerade mit seiner Freundin im Drug-Store und berichtet vom letzten, natürlich gewonnenen Rennen.:lol: :lol: :lol:
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Do 17. Apr 2014, 09:33

Hallo Peter
Freut mich dass ich auch einen nicht Hot-Rodder überzeugen konnte... :)

Ps.: Die Würfel sind durch die "enorme" Beschleunigung unter die Sitzbank gerutscht… :lol:
MFG Stefan
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Fr 18. Apr 2014, 13:58

Ich bin auch nicht unbedingt ein Auto-Modell-Fan, aber...
Dein Modell gefällt mir außerordentlich gut! Da hast du ein sehr individuelles Modell geschaffen, was sich von anderen Modellen abhebt. Man erkennt auch auf den ersten Blick, wie viel Aufwand in dem Wagen steckt. Weiter so!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3152
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Fr 18. Apr 2014, 16:59

Hübsch. :)
Wenn es dem Fahrer langweilig wird, kann er sich ja jemanden suchen, mit dem er auf dem
Dach eine Runde Schach spielen kann.
Sind die Karos lackiert oder sind das Decals?
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 657
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Fr 18. Apr 2014, 19:30

Hallo Stefan,
ich bin ja eigentlich auch kein Autofan
nur Motorräder aber die in echt ;)

Dein Ice-Rod gefällt mir aber sehr gut.
Schön umgesetzt und macht lust auf mehr.

Spitze
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

So 20. Apr 2014, 10:12

Hallo...

Das Schachbrettmuster am Dach und auf der Spritzwand sind Decals. Diese habe ich, wie das "Gastronauts Chop Shop" -Decal auf den Türen selber gedruckt. Leider hat mein Tintenstahldrucker nicht unbedingt die beste Druckqualität. Man kann den Schrifzug nur sehr schwer lesen... :|

MFG
Finntroll
Beiträge: 62
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:22
Wohnort: CH

Mo 21. Apr 2014, 09:14

Geiles Teil!!! Top!!

Gefällt mir sogar noch besser als dein Mercury!! ;)

Gruess Finntroll
Die Einen kennen mich, die Anderen können mich....
Björn
Beiträge: 37
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

So 7. Mai 2017, 13:07

Hammer geilen Teil!!!
Wenn ich deinen sehen bekomme ich Lust meinen (1:8) 32' Ford an zu fangen,hab mir extra dafür eine 32' 5 Window's Karo aus dem Ami Land geordert,PS auch gechoppt!! 😉
Und bitter immer weiter her mit diesen umbauten!!!
Gruß Björn
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

So 7. Mai 2017, 16:59

Boahh das waren noch zeiten... musste mir gerade selber nochmal das Modell in Erinnerung rufen. Man sieht schon deutlich das an einigen stellen sehr schlampig gearbeitet wurde... war aber auch eines meiner ersten Werke die ich hier vorgestellt hab.
Ich hoffe wir sehen mal fotos von deinem 32er Rod?

Mfg Stefan
Björn
Beiträge: 37
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

So 7. Mai 2017, 18:21

Klar,deiner hat mich scharf gemacht!😁
Aber die Karo muss ich erstmal glatt bekommen!!?
Evtl ein Tipp hierfür?
Hab das so au noch nie gemacht!!
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

So 7. Mai 2017, 18:37

Bei dem Projekt hab ich noch spachtelmasse von Revell verwendet (soweit ich mich noch erinnern kann...) Die ist leider an manchen stellen wieder brüchig geworden.
In letzter Zeit verwende ich zum füllen größer unebenheiten eher Sekundenkleber-Gel oder ich setze mir meine eigene Spachtelmasse an. Hierfür braucht man nur den Bastelkleber von Revell mit kleinen stückchen vom Gussast in einem kleinen Behälter mischen... paar min warten und man hat eime schöne pampe die man überall hinschmieren kann. Das ganze gut trocknen lassen. Nach dem ersten anschleifen verwende ich zum grundieren den Microfiller von Zeropaints...

Mfg
Björn
Beiträge: 37
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

So 7. Mai 2017, 20:44

Aha,ok.
Danke mal für die vorab Info.
Leider weiß ich nicht genau welche Art Kunststoff die Karo is,da sie nicht von revell ist!
Ich schau mal das ich ihn die Woche hoch hole!
Und vorab scho mal ein paar Bilder rein stelle!
Gruß Björn
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 8. Mai 2017, 11:25

Sekundenkleber funktioniert meines Wissens auch bei Resin...
Wie man am ICE Rod gut erkennen kann, (Erstes Foto) entstanden durch die Spachtelmasse 
wiederum kleine Sinkstellen um die "Schweißnaht". Diese können dann mit Microfiller ausgebessert werten. Hab ich damals aber nicht gemacht weil ich noch keinen Micofiller hatte...

MFG 
Björn
Beiträge: 37
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

Mo 8. Mai 2017, 14:29

Ok,
Das Zeug sagt mir nix!;)
Ok werd ea bestimmt bei Amazon finden!?
Antworten

Zurück zu „Galerie (Zivil)“