Pocher Lamborghini Aventador LP-700-4

Antworten
Hutfahrer
Beiträge: 54
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Do 6. Jun 2019, 14:36

Tach zusammen,

so, dann will ich mal nicht nur Dummschwätzen, sondern auch mal etwas Konstruktives zum Forum beitragen. :mrgreen: Wie schon in meiner Vorstellung erwähnt haben mich die Automodelle im Großmaßstab zum Wiedereinstieg verleitet.

Joa, und "groß" wird es tatsächlich...

Bild

Der riesige Karton verspricht nicht zu viel, das wird ein echter Brocken. Maßstab 1/8, ca. 60 cm Länge, ca. 7 kg Kampfgewicht. :shock:

Der Bausatz ist eine solide Grundlage für eine Menge an Detailverbesserungen. Will heißen, auch out of the box wird es ein tolles Modell für die Vitrine, aber es ist von den Details dann eher ein sehr, sehr guter 1/24er in Groß. Um das Potential des großen Maßstabes auch nur annähernd auszureizen, da ist zusätzlich viel Eigeninitiative gefragt.

Eine der vielen Schwächen des Bausatzes ist z. B. die fehlende Struktur der Flächen im Cockpit. Mag bei 1/24 ok sein, aber bei 1/8 sieht das einfach nicht gut aus. Beim zweiten Großbausatz, dem Huracan, haben die Leute von Hornby/Pocher dazugelernt, da ist das besser gelöst. Hier muss man sich selbst behelfen.

Ich will den Flächen sowohl Leder- als auch Wildlederoptik verpassen. Letzteres z. B. für den unteren Teil der Mittelkonsole, so habe ich das auch schon auf Originalfotos gesehen. Es gibt eine ganze Menge an selbstklebendem Vlies für Automodelle, aber das meiste sieht eher nach Teppich oder Samt aus als nach Wildleder. Fündig wurde ich beim japanischen Anbieter Model Factory Hiro, das geht im großen Maßstab durchaus als Wildlederoptik durch.

Das Vlies ist recht dünn und auch etwas flexibel, sodass es sich prima verarbeiten lässt, auch um Rundungen.

Bild

Bild

Es folgt noch der Bezug der Klappe in der Mitte und etwas Feinschliff an den Kanten mit einer neuen Skalpellklinge. Dann geht es an die beiden oberen Teile der Mittelkonsole, die sollen eine glatte Lederoptik bekommen.
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
JBS
Beiträge: 126
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Do 6. Jun 2019, 19:44

Das wird ja mal ein Biest und bestimmt auch ein interessanter Baubericht, da bleibe ich gerne dabei!

LG
Hutfahrer
Beiträge: 54
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Fr 7. Jun 2019, 12:19

Mahlzeit,

ich habe im Bereich der Cockpitwanne Teppich verlegt und mal probeweise die Mittelkonsole zusammengesteckt, um zu sehen wie das mit dem Wildlederlook wirkt:

Bild

Als nächstes bekamen die beiden oberen Teile der Mittelkonsole ihren Lederlook verpasst. Wie bereits erwähnt sieht die glatte Struktur in dem Maßstab einfach nicht gut aus. Ich habe hierfür wieder eine selbstklebende Folie von Model Factory Hiro verwendet:

Bild

Bild

Und nochmal alles zusammengesteckt. Der hintere Teil der Mittelkonsole wird auch noch bezogen. Ich habe ihn vorher alufarben lackiert, um die erhabenen Details beim Bezug auszusparen (bei den Schaltern sieht man, was ich meine).

Bild

Stellenweise muss ich noch nacharbeiten, aber fürs erste bin ich zufrieden. Das Teppichmaterial ist nur leider sehr undankbar was Staubflusen etc. angeht. Man sieht auf den Fotos wirklich jeden Krümel. Bei der Klappe bin ich mir noch nicht sicher, wie ich sie beziehen soll (Wildleder- oder Lederlook).
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Mi 3. Jul 2019, 07:34

Die Lederoptik hat auf jeden Fall was :thumbup: . Bin gespannt auf weitere Fortschritte.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“