Ford "T" Hot Rod

Antworten
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Mo 28. Jan 2019, 19:41

Hi,

und noch ein Ford T, diesmal ist es ein Black Widow Hot Rod, keine Ahnung wo der Unterschied zwischen Street Rod und Hot Rod ist. Auch dieses Modell wird als Schlitzauto gebaut, wieder so dass man die Technik so gut wie nicht sehen kann.
Der Bausatz ist wesentlich einfacher gehalten mit 41 Einzelteilen, die Passgenauigkeit ist auch nicht so gut wie bei dem Street Rod. Macht nix, der Bau als Schlitzauto wird dadurch einfacher.

So sieht er aus:
Black Widow Hot Rod.jpg
Black Widow Hot Rod.jpg (138.67 KiB) 1219 mal betrachtet
Grüßle
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Di 29. Jan 2019, 14:59

Hi,

bei diesem Modell war weniger Arbeit nötig um den Antrieb einzubauen, die Achshalterungen wurden mit ein paar Änderungen direkt in das Fahrzeug eingesetzt. Der Motor bekam einen Plastikhalter und einen Messinghalter der am Unterboden fest geschraubt wird.
Für die Vorderräder wurden 2mm Gewinde in die Achsschenkel geschnitten, dann die Felgen mit einem Messing-Röhrchen versehen und mit einer 2mm Schraube die Reifen befestigt.
Die original Felgen und Reifen haben mir nicht gefallen, also in den Felgen/Reifen Kisten nachgesehen. Jepp da ist noch ein Satz Lancia Stratos Felgen, die passen super zum Hot Rod.

Der Hot Rod und ein Vergleich Hot Rod - Street Rod:
02 vorne.jpg
02 vorne.jpg (138.46 KiB) 1197 mal betrachtet
03 hinten.jpg
03 hinten.jpg (142.5 KiB) 1197 mal betrachtet
04 unten.jpg
04 unten.jpg (116.79 KiB) 1197 mal betrachtet
05 Vergleich.jpg
05 Vergleich.jpg (109.56 KiB) 1197 mal betrachtet
Grüßle
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Do 31. Jan 2019, 11:46

Hi,

bei diesem Bausatz fehlt nicht nur der LiMa-Halter, es fehlt sogar das Getriebe :roll: . Als Jäger und Sammler sollte im Gesammelten doch ein Getriebe zu finden sein, es war sogar noch eine Kardanwelle da :D . Das Getriebe wurde an den Motor angepasst und einen LiMa-Halter gebastelt, jetzt sieht der Antrieb doch schon besser aus.
Die Motorhalterungen am Chassis wurden mit 2 Streben verstärkt, so kommt langsam Stabilität in das Chassis.
Dann war da noch ein Boxenluder welches einige OPs über sich ergehen lassen musste, nach der OP ist sie eine nette Fahrerin geworden.
Die Lenksäule wurde auch hier gegen ein Messingröhrchen getauscht, dann noch ein Nagel in das Lenkrad und die Verbindung steht.

Bilder vom Hot Rod mit Fahrerin:
06 Motor.jpg
06 Motor.jpg (112.34 KiB) 1159 mal betrachtet
07 Motorhalterungen.jpg
07 Motorhalterungen.jpg (93.89 KiB) 1159 mal betrachtet
08 Motor eingebaut.jpg
08 Motor eingebaut.jpg (122.28 KiB) 1159 mal betrachtet
09 Boxenluder.jpg
09 Boxenluder.jpg (37.74 KiB) 1159 mal betrachtet
Grüßle
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Sa 9. Feb 2019, 15:57

Hi,

es gab ein paar Probleme mit dem Gewicht (zu viel), dem Motor (wird heiß) und der Vorderachse (ist gebrochen), alle Probleme konnten behoben werden :D .

Das Gewicht wurde durch aussägen der Ladefläche und einem Ersatz aus Balsaholz mit Styrodur gesenkt, der Umbau brachte satte 6g und der Hot Rod wiegt nun 88g.

Der Hot Rod fährt besser aber der Motor wird immer noch heiß, also liegt das Problem wo anders. Der einzige Unterschied zum Street Rod liegt in der Antriebshalterung, also wird beim Hot Rod auch eine Messinghalterung gebastelt.

Daß wars :D , der Motor wird doch tatsächlich über die Komponenten; Motorhalterung - Achslagerung - Hinterachse und ALU-Felgen sehr stark abgekühlt.

Die Vorderachse wurde aus Messing nachgebildet, und auch die Schaldämpferanlage wurde aus Messing gefertigt weil mir die originale nicht gefallen hat. Eine gekürzte Frontscheibe sollte der Hot Rod auch bekommen, Diese wurde aus einem Plastikdeckel von einer Schraubendose gebastelt.

So sieht der Hot Rod jetzt aus:
11 Ladefläche.jpg
11 Ladefläche.jpg (81.26 KiB) 1122 mal betrachtet
12 Ladefläche.jpg
12 Ladefläche.jpg (75.7 KiB) 1122 mal betrachtet
13 Chassis.jpg
13 Chassis.jpg (72.68 KiB) 1122 mal betrachtet
14 vorderachse.jpg
14 vorderachse.jpg (80.86 KiB) 1122 mal betrachtet
15 Schaldämpfer.jpg
15 Schaldämpfer.jpg (68.14 KiB) 1122 mal betrachtet
16 Motor.jpg
16 Motor.jpg (100.1 KiB) 1122 mal betrachtet
Grüßle
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 11. Feb 2019, 07:00

Das ist schon cool.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Mo 11. Feb 2019, 11:02

Ein Modell in ein Slotcar zu verwandeln ist schon eine Kunst für mich :clap: :clap: :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Mo 11. Feb 2019, 11:35

Hi,

freut mich wenn es gefällt :) . Ja es sind Schlitzautos für die Carrera-Bahn, welche trotzdem nicht geeignet sind um professionelle Rennen zu fahren. Mir geht es mehr darum die Fahrzeuge so zu bauen dass man die Technik so wenig wie möglich sieht, man kann ja auch einfach nur zum Spaß ein paar Runden drehen.

O.K. es kommt ein wenig Farbe ins Spiel und ein paar Bauteile die im Bausatz nicht vorhanden waren, z.B. eine Zündspule, Zündkabel, Ölfilter und ein neuer Verteiler. Es war einfacher einen neuen Verteiler zu basteln als den Chrom vom originalen zu entfernen :roll: .

Die Vergaserplatte wurde um 180° gedreht aufgeklebt weil der Verteiler nach vorne sollte wie bei einem Flat Head Motor, die Zündkabel sind dementsprechend angeschlossen worden.

Der Motor in neuem Glanz:
17 Motor mit Farbe.jpg
17 Motor mit Farbe.jpg (76.68 KiB) 1051 mal betrachtet
18 Ölfilter.jpg
18 Ölfilter.jpg (77.03 KiB) 1051 mal betrachtet
19 Zündspule.jpg
19 Zündspule.jpg (80.04 KiB) 1051 mal betrachtet
20 Zündfolge.jpg
20 Zündfolge.jpg (65.54 KiB) 1051 mal betrachtet
Grüßle
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 11. Feb 2019, 12:34

Ich mag auch die selbst gelöteten Krümmer :thumbup:
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Do 14. Feb 2019, 09:09

Hi,

der Motor ist wieder eingebaut und ein paar Kleinigkeiten wurden angebaut, was jetzt noch fehlt sind die Stoßdämpfer, die Spurstangen und die Kennzeichenhalterung.

Die Vorderachse hat eine neue Blattfeder bekommen und die Stabilisatoren sind auch angebracht, die Blattfeder wurde aus Resten zurecht gebastelt:
21 Vorderachse.jpg
21 Vorderachse.jpg (86.17 KiB) 990 mal betrachtet
22 Blattfeder.jpg
22 Blattfeder.jpg (83.36 KiB) 990 mal betrachtet
Die Fahrerin hat sich endlich angezogen.
23 Fahrerin.jpg
23 Fahrerin.jpg (83.6 KiB) 990 mal betrachtet
Der Innenraum hat etwas Farbe bekommen:
24 Innenraum.jpg
24 Innenraum.jpg (77.41 KiB) 990 mal betrachtet
Grüßle
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 14. Feb 2019, 10:21

GOIL :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Do 14. Feb 2019, 14:38

Hi,

die Lenkstange wurde angebracht, nach reichlich nachdenken kam mir die Idee sie an der Schraube vom Rad zu befestigen. Dafür wurde eine etwas längere 2mm Schraube genommen und am Ende etwa 5mm auf 1mm abgedreht, ein 1mm Loch in die Lenkstange und schon sieht es (fast) wie in Wirklichkeit aus.

Die Frontscheibe aus dem Deckel der Schraubendose war zu spröde, einmal kurz angestoßen war ein Zapfen abgebrochen :cry: . Die neue Frontscheibe ist aus einem Stück Verpackungsfolie (0,4mm) und einem Rahmen aus Tonpappe gebastelt, da bricht nix mehr ab.

Die Frontscheibe:
25 neue Frontscheibe.jpg
25 neue Frontscheibe.jpg (124.79 KiB) 971 mal betrachtet
Die Schraube mit Lenkhebel:
26 Schraube.jpg
26 Schraube.jpg (101.11 KiB) 971 mal betrachtet
Die Lenkstange angeschlossen:
27 Lenkstange.jpg
27 Lenkstange.jpg (120.47 KiB) 971 mal betrachtet
Grüßle
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Fr 15. Feb 2019, 11:07

Hi,

der Hot Rod wurde ein (hoffentlich) letztes mal in seine Einzelteile zerlegt, es wurde noch ein wenig Farbe auf verschiedene Teile gepinselt und das Chassis in matt Schwarz gepinselt. Beim Bausatz fehlte auch noch das Lenkgetriebe und die Lenkstange zum Lenkrad, diese Teile wurden aus Resten nach gebaut.

Es gibt reichlich Möglichkeiten den Hot Rod mit Schiebebildern zu gestalten, wer die Wahl hat hat die Qual

Hot Rod in Einzelteilen:
28 Einzelteile.jpg
28 Einzelteile.jpg (76.73 KiB) 945 mal betrachtet
Schiebebilder:
29 Schiebebilder.jpg
29 Schiebebilder.jpg (139.87 KiB) 945 mal betrachtet
Grüßle
Naubaddi
Beiträge: 38
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 18:07

Sa 23. Feb 2019, 09:02

Hi,

auch der Hot Rod ist fertig :) , als Black Widdow konnte er ja nur schwarz bleiben. Bei den Schiebebilder dachte ich "weniger ist mehr" und nahm ein paar weiße Schiebebilder.

Hot Rod fertig:
30 mit Spinne.jpg
30 mit Spinne.jpg (110.14 KiB) 823 mal betrachtet
31 Amaturenbrett.jpg
31 Amaturenbrett.jpg (127.35 KiB) 823 mal betrachtet
Grüßle
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“