32er Ford ICE-ROD

Antworten
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 10. Feb 2014, 21:54

Hallo liebe Modellbaufreunde.

Will mal kurz meine Bautätigkeiten unterbrechen und hier mein neues Projekt vorstellen.
Das Modell habe ich im Internet erstanden und wollte eigentlich von Anfang an etwas bauen das so keiner bei sich zuhause hat.

Zum Modell:

Hier Handelt es sich um einen 32er Ford 5-Window Coupe (1/25)

Der Bausatz kann auf 2 arten zusammen gesetzt werden.
1. Coupe (also mit Kotflügel usw.)
2. Highboy ( also alles abgeschraubt das Gewicht bedeutet)

Vorweg: Alle Oldtimer-Liebhaber oder Sammler alter Originale, die das umbauen Alter Autos verteufeln, sollten jz. diesen Beitrag wieder schließen... :D
An alle anderen die gerne auf "Männer-Sendern", verrückten aus Übersee zusehen wie sie ihre Autos auseinander schneiden, können getrost nach unten scrollen.

Laut Wikipedia sollte ein richtiger "Hot-Rod" zumindest eines der folgenden Umbauten aufweisen ;) :
Channeling, Sectioning, Cleaning und Lowering
In meinem Fall sollte das ganze Programm gemacht werden.

Bild
20140120_200739 von gastronaut87 auf Flickr

Zum Anfang:
Diesmal ganz Untypisch für mich mal nicht mit den Rädern begonnen... :lol:

So sah die Karosserie im Rohzustand aus:

Bild
20140120_200740 von gastronaut87 auf Flickr

Da ich den "ICE-ROD" etwas aggressiver wirken lassen wollte, entschied ich mich aus der Seitenwand einen Keil herauszuschneiden. :twisted: (Sectioning)
Der Keil ist an seiner größten stelle ca.:6mm hoch (1/1 = 15cm )

Bild
20140120_202620 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140120_205418 von gastronaut87 auf Flickr

Nachdem der Keil entfernt war wurde die Karosserie wieder zusammengeklebt....

Bild
20140120_215255 von gastronaut87 auf Flickr

...und mit ein bisschen (viel zu viel) Spachtellmasse überstichen.

Bild
20140120_220319 von gastronaut87 auf Flickr

Das Dach sollte natürlich auch ein wenig sportlicher wirken. 8-)
Dafür wurde es zunächst abgetrennt und 4mm (1/1 = 10cm) tiefer wieder an die Karosse geklebt. (Top-Chop)

Bild
20140122_174508 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140122_181917 von gastronaut87 auf Flickr

....Schleifen, Grundieren, Kitten Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten, Schleifen, Grundieren, Kitten ....

Bild
20140123_211623 von gastronaut87 auf Flickr

Die endgültige Farbe:
(das Dach werde ich noch Farblich anders gestalten)

Bild
20140123_211624 von gastronaut87 auf Flickr

...und hier nochmal der vergleich:

Bild
20140123_211625 von gastronaut87 auf Flickr

( Zeitsprung zurück )-> Karosserie anpassung an das Fahrgestell:

Hier ist gut zu sehen das der Kühlergrill noch viel zu hoch sitzt.
(Die Motorhaube sollte eine Linie mit dem Rest der Karosserie bilden)

Bild
20140123_211626 von gastronaut87 auf Flickr

Also Kühlergrill du musst gekürzt werden... ;)

Bild
20140123_211735 von gastronaut87 auf Flickr

Damit der Kühler später tiefer in die Karosserie eingebaut werden kann musste ich einen teil der Rückwand kürzen.

Bild
20140123_211736 von gastronaut87 auf Flickr

Der Kühler liegt jz ca um 8mm (1/1 = 20cm) tiefer als im Original. (Wer braucht schon Kühlleistung...gg :roll: )

Bild
20140123_213524 von gastronaut87 auf Flickr

Danach ging es ans Fahrwerk. Motor Achsen Getriebe usw...

Bild
20140131_221926 von gastronaut87 auf Flickr

Den Motor, ein V8 Hemi mit fliegender Lichtmaschine (laut Baubeschreibung kein Anbindepunkt am Motor) habe ich mit Zündkabeln ausgestattet. Zur Lichtmaschiene muss ich mir noch etwas einfallen lassen. :?:

Bild
20140131_222113 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140201_161557 von gastronaut87 auf Flickr

Das Fahrwerk sollte natürlich nicht unbearbeitet bleiben. Die gesamte vordere Achse wurde um ca 3mm (1/1 = 7,5cm)
und die hintere um 2mm (1/1 = 5cm) tifergelegt.

Bild
20140201_171207 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140201_171215 von gastronaut87 auf Flickr

...das ergibt einen Abstand von der Ölwanne zum Boden von ca 2mm (1/1 = 5cm)

Bild
20140201_171227 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140201_171345 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140201_171414 von gastronaut87 auf Flickr

(Zwischenzeitlich) Der Innenausbau musste demnach auch Angepasst werden.

Bild
20140205_182313 von gastronaut87 auf Flickr

Die Lage des Vorderen Rades bei Waagrechtem Rahmen:

Bild
20140210_191458 von gastronaut87 auf Flickr

Hier waren auch noch etliche teile zum kürzen. Federn Stabilisatoren Lenkgestänge Auspuff Motor usw...

Bild
20140210_191649 von gastronaut87 auf Flickr

...und nun der erste Probezusammenbau:

Bild
20140210_191937 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140210_191953 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140210_192019 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
20140210_192038 von gastronaut87 auf Flickr

...nun das ist der jetzige stand meines 32er Ford "ICE-ROD".
Über eure Meinung und Kritik würde ich mich wie immer sehr freuen. ;)
Brummifreund
Beiträge: 48
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 23:02
Wohnort: <<<<Oberpfalz>>>>

Mo 10. Feb 2014, 22:05

Alter Schwede sage ich da nur! Sieht extrem geil aus! Ich würde mich sowas (zu meinem jetztigen Modellbauerzeitpunkt) nicht trauen!

Echt Top! Werde das Thema auf jeden Fall weiter verfolgen!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 10. Feb 2014, 22:41

Gastronaut hat geschrieben:Über eure Meinung und Kritik würde ich mich wie immer sehr freuen. ;)
Meinung: Schaut echt "HOT" aus :!:
Kritik: Finde ich momentan keine!
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mi 16. Apr 2014, 22:15

Nun endlich fertig geworden...

Das Ergebnis kann man hier bestaunen: (oder belächeln...gg)
viewtopic.php?f=107&t=2130

Nachdem ich die Fenster noch angepasst habe
sind noch etwaige selber gedruckte Decals auf die Karosse gekommen und noch einige kleine Anbauteile wie Türgriffe usw...

Danke für euer Interesse

MFG Stefan
Benutzeravatar
Kohlenklau
Beiträge: 61
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 21:00

Do 17. Apr 2014, 05:44

Hallo

Sieht sehr schön aus das Modell!
Als Tüpfelchen auf dem I hätte ich mir noch einen Niggframe gewünscht, also einen ebenfalls aufgetrennten Frontrahmen der im Bereich der Spritzwand durch entfernen eines kleinen Keils wieder eine parallel zur Fahrbahn verlaufende Line hat.
Dadurch wird die Neigung des Häuschens und somit der aggressive Look des Fahrzeuges noch verstärkt.

Bist du eventuell dieses Jahr als Aussteller auf den Little Wheelies anzutreffen?

Gruß
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Do 17. Apr 2014, 08:59

Hallo
Bis Hannover ist von mir aus gesehen ein sehr weiter Weg... (Habe mir die Webseite voller staunen angesehen) Und an diese Skills reicht meine Baukunst leider nicht heran…

Ich habe mit dem Gedanken gespielt das Chassis zu Channeln. Aber das wäre meiner Meinung nach schon zu viel (des guten) gewesen. Zudem wollte ich eine keilförmige Linie hin zum Kühlergrill. Durchs „knicken“ des Rahmens hätte auch der Motor keinen Platz mehr.

Aber diese Idee werde ich mir bei meinem nächsten Modell sicher noch mal durch den Kopf gehen lassen… Danke
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“