Panzer IV Ausf. F1/F2/G Sd.kfz 161 in 1:35 von Italeri

Antworten
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 388
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 10. Apr 2019, 10:09

Hiho an alle Interessierten,
hier eine kleine Bausatzvorstellung vom Panzer IV Ausf. F1/F2/G Sd.kfz 161
in 1:35 von Italerie:

Auf Geschichtliches zum Modell gehe ich nicht ein.
Das kann Wiki & Co wesentlich ausführlicher.

Mein erster Bausatz von Italerie, seid den 90zigern.
Eigentlich wollte ich nie wieder Italerie verbauen, jedoch mangels Alternativen beim Panzer IV Ausf.G musste ich doch zu Italerie greifen.

Der Bausatz scheint ein Zukauf von Italerie zu sein.
Auf der Verpackung der Gießrahmen steht Made in Ukraine.
In der Bauanleitung steht Made in Italy. Wat denn nu???????

Das Modell kommt in 297 Einzelteile aufgeteilt in 5 Gießrahmen daher.
Die Ketten sind jeweils Einteilig in Gummiausführung.
Preislich rangiert der Bausatz um die 30€.
Decals und Bemalungsvorschläge sind für 4 Varianten dabei.
PE Teile sind nicht vorhanden und kann man bei dem Preis auch nicht verlangen.
Qualität dem ersten Anschein nach ist gut, kommt jedoch auch nicht an hochpreisige wie Dragon heran. Wobei man sich bei den Dragonpreisen, auch gleich einen Orginalpanzer aus
östlichen Gefilden Importieren könnte. Würde sich im Vorgarten auch gut machen.

Fischhäute oder Auswerfermarken sind nicht zu erkennen.
Die Bauanleitung ist auf Englisch.
Und recht einfach gehalten, da ist der Revellstandart einiges ausführlicher und Qualitativ besser.
Farbangaben beziehen sich einzig auf Italerie AcrylicPaint.

Gebaut werden können 3 Versionen F1/F2/G. Hauptunterschied ist die Kanone.
F1 mit kurzer 7,5 cm Kanone ohne Mündungsbremse. F2 mit langer 7,5 cm Kanone und runder Mündungsbremse einfach wirkend. Und G mit doppelt wirkender Mündungsbremse.

Als Zubehör liegt dem Bausatz eine Fünfköpfige Panzercrew bei.
Sowie noch 2 weitere Panzer-Figuren.
Ebenso eine Treibstofftonne mit Zapfschlauch sowie 3 Tankkanister.
Vorteilhaft sofern man ein Diorama bauen möchte.
Mehrere Ersatzlaufrollen, Ersatzkettenglieder und Kanister können am Panzer angebracht werden,
So das das fertige Modell nicht ganz nackt darsteht.

2019-04-09 17.51.20.jpg
2019-04-09 17.51.20.jpg (391.14 KiB) 342 mal betrachtet
2019-04-09 17.53.49.jpg
2019-04-09 17.53.49.jpg (317.18 KiB) 342 mal betrachtet
2019-04-09 17.54.21.jpg
2019-04-09 17.54.21.jpg (358.73 KiB) 342 mal betrachtet
2019-04-09 17.54.57.jpg
2019-04-09 17.54.57.jpg (404.59 KiB) 342 mal betrachtet
2019-04-09 17.55.21.jpg
2019-04-09 17.55.21.jpg (316.63 KiB) 342 mal betrachtet
2019-04-09 17.56.10.jpg
2019-04-09 17.56.10.jpg (313.34 KiB) 342 mal betrachtet
2019-04-09 17.56.46.jpg
2019-04-09 17.56.46.jpg (276.57 KiB) 342 mal betrachtet

MFG
Jan
Zuletzt geändert von Simitian am Mi 10. Apr 2019, 11:47, insgesamt 2-mal geändert.
Derzeitiges Projekt: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 321
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Mi 10. Apr 2019, 11:20

Hi ist der Uralte Italerei Kit , denke die Produzieren aus Kostengründen jetzt in der Ukraine.
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 388
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 10. Apr 2019, 11:25

Hi Chris,
Danke für die Info. Damit erklärt sich die "Made in" Diskrepanz.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Militär)“