Panzerspähwagen Kfz.13 Adler, in 1:35 von Bronco Models

Antworten
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2432
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hallöle an alle Interessierten.
Eine kleine Bausatzvorstellung zum Panzerspähwagen Kfz.13 Adler, in 1:35 von Bronco Models

Zum Baubericht

Das Original

d88db231b171dc6c17e758ef86522a02.jpg
d88db231b171dc6c17e758ef86522a02.jpg (49.73 KiB) 286 mal betrachtet

Das Kfz. 13 (auch Maschinengewehr-Kraftwagen) wurde als erster Panzerspähwagen nach dem Ersten Weltkrieg von der Reichswehr eingeführt; bis zum Jahr 1935 waren 147 Stück dieser leicht gepanzerten Fahrzeuge in den Bestand übernommen. Das Kfz. 13 basierte auf dem zivilen Pkw Adler Standard 6. Obwohl das Kfz. 13 mit Allradantrieb ausgestattet war, wies das Fahrzeug eine schlechte Geländegängigkeit auf. Die unbewaffnete Version, das als Funkkraftwagen dienende Kfz. 14, war anstatt des Maschinengewehrs mit einem Funkgerät ausgestattet.
Das Fahrzeug wurde beim Überfall auf Polen und im Westfeldzug 1940 verwendet. Es wurde 1941 aus dem aktiven Dienst ausgemustert und nur noch für Ausbildungszwecke verwendet.

Technische Daten:
Gewicht: 2,1 t
Länge: 4,2 m
Breite: 1,7 m
Motor: wassergekühlter Sechszylinder-Reihenmotor mit 51 PS und 2.916 cm³ Hubraum
Höchstgeschwindigkeit (Straße): 70 km/h.
Treibstoffvorrat: 70 l
Reichweite: 380 km
Besatzung: 2 (Kfz 13), 3 (Kfz 14)
Bewaffnung: MG 13, später MG 34 mit 1.000 Schuss Munition
Panzerung: rundum 8 mm
Hersteller: Daimler-Benz
Herstellung: 1932 bis 1934
Stückzahl: 147 (Kfz 13), 40 (Kfz. 14)

Quelle Wikipedia
Link zu Wikipedia


Der Bausatz

IMG_20210422_191726.jpg

Modell: Panzerspähwagen Kfz.13 Adler
Hersteller: Bronco Models
Art.Nr.: CB35032
Maßstab: 1/35
Einzelteile: ca: 161 ohne PE Teile
Länge: 12 cm
Breite: 4,85 cm
Material: Kunststoff/PE-Teile
Preis: ca. 25€
Erstauflage: 2009


Die rund 161 Einzelteile sind auf 6 Rahmen aufgeteilt, wobei 2 doppelt vorhanden sind.
Beim betrachten der Rahmen fühlt man sich sehr an Tamiya erinnert.
Das kommt nicht nur von der Farbe des Plastiks, sondern die Formgebung
ist sehr an Tamiya angelehnt.
Die Qualität des Bausatzes ist gut. Man erkennt keine Fischhäute oder Auswerfermarken.
Im Bausatz ist ebenso noch eine PE-Platine enthalten.
Lustigerweise sind zwar Ausrüstung und Helm für eine Figur im Bausatz enthaltenen,
jedoch eine Figur sucht man vergebens.
Das Interieur des Models ist sehr schlicht gehalten, hier kann man die überzählige
Soldatenausrüstung gut als Ladung einsetzen und den Innenraum damit aufwerten.
Als MG-Bewaffnung kann man zwischen dem MG 13 und dem MG 34 wählen.

Farbangaben beziehen sich in der Bauanleitung, die in 13 Schritten zum fertigen Modell führt,
auf Gunze, Tamiya, Humbrol und Hobby Color.

Fazit:
Ein kleiner Bausatz, eines seltenen Fahrzeuges der Wehrmacht, der sein Geld wert ist.

IMG_20210422_191845.jpg
IMG_20210422_191923.jpg
IMG_20210422_191947.jpg
IMG_20210422_192017.jpg
IMG_20210422_192137.jpg
IMG_20210422_192212.jpg
IMG_20210422_192336.jpg

MfG
Jan
Zuletzt geändert von Simitian am So 2. Mai 2021, 18:25, insgesamt 3-mal geändert.
Derzeitiges Projekt: Panzerspähwagen Kfz.13 Adler, in 1:35 von Bronco Models
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Jogie63
Beiträge: 234
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:00
Wohnort: Willich

Macht einen prima Eindruck der Bausatz.
Das wird auf jeden ein Exot
Jogie
Jens H.
Beiträge: 66
Registriert: Di 6. Apr 2021, 17:13
Wohnort: Sankt Wolfgang

Vielen Dank für die Vorstellung deines Bausatzes! Sehr interessantes Modell, das Laune auf was Kleines für Zwischendurch macht. :thumbup:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 783
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Jens H. hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 20:03 Vielen Dank für die Vorstellung deines Bausatzes! Sehr interessantes Modell, das Laune auf was Kleines für Zwischendurch macht. :thumbup:
Dem kann man nichts hinzufügen. :D
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2432
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hallo und Danke bzw. gerne :)

Bin mal gespannt wie die Passform ist.
Ein Bausatz von Bronco Models hatte
ich noch nicht.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Panzerspähwagen Kfz.13 Adler, in 1:35 von Bronco Models
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Nachtfalter
Beiträge: 198
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14
Wohnort: Flensburg

Mal was anderes, bin mal gespannt. :D
Eventuelle Rechtschreibfehler sind Special-Effects und dienen zur allgemeinen Unterhaltug! :D
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Der Baubericht ist hier: viewtopic.php?f=41&t=8538
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Militär)“