Frage zu Revell Technik

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
gtowncity2
Beiträge: 2
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 21:17

Hey,
ich möchte mir ein Set von Revell Technik kaufen https://www.amazon.de/Revell-00452-Mode ... 176&sr=8-1
Ich bin mir aber nicht sicher ob ich das schaffe, ist das sehr schwer? Bin mehr so Mittelgut.
Und muss man die Kabel da Verlöten?
Freue mich auf Antworten.
LG
Tobi
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1220
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Wenn du dir alle Bilder angeschaut hättest, hättest du auch gesehen dass die Kabel Steckanschlüsse haben.

Ob du den Bau hinbekommst kannst DU, und nur DU ganz alleine wissen. Zumindest solange du hier keine deiner bisherigen Arbeiten gezeigt hast kann keiner dein Talent einschätzen. Und selbst dann weißt immer noch du selbst am besten was du kannst und was du noch üben musst. Ich persönlich fände es richtig dumm wenn ich sowas verhauen würde, vor allem weil 90€ ja keine kleine Summe ist. Aber die Ansprüche an dich musst du dir selbst stellen.

Meiner Meinung nach ist übrigens jeder Modellbauer dann ein Profi, wenn er selbst mit seinen Modellen zufrieden ist.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1334
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen
Kontaktdaten:

Es ist ein Level 5 -Kit mit 380 Teilen, also schon was Anspruchsvolles. Modellbauerfahrung sollte man in der Tat mitbringen, wenn man sich an so einen Bausatz wagen will. Die Elektronik-Komponenten sollten dabei die geringste Schwierigkeit darstellen, da werksseitig alles so vorbereitet ist, dass man nicht löten muss.
Alex

Meine Website: www.lxd-modelcars.de
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3567
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

LXD hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 19:34
Die Elektronik-Komponenten sollten dabei die geringste Schwierigkeit darstellen, da werksseitig alles so vorbereitet ist, dass man nicht löten muss.
Und das kannst Du auf dem letzten Bild doch auch erkennen!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“