Revell Digger 2.0 Problem Arm

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Mephisto1111
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 18:02

Hallo,

Kurz eine Frage.
Der Digger 2.0 von meinem Sohn bewegt seit gestern den Arm nicht mehr. Also weder heben noch senken...
Es scheint, als würde die Rutschkupplung permanent greifen bzw. das Ritzel durchgehen.

Habt ihr eine Ahnung, wie ich das reparieren kann?

Vielen Dank schon mal jetzt!

Viele liebe Grüße

Christoph
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1403
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Hallo, es tut uns sehr leid wenn Du ein Problem mit einem unserer Produkte hast. Damit wir Dir schnell weiterhelfen können, kontaktiere bitte unseren Revell Kundenservice unter www.revell-service.de.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 425
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Fragen, profitieren und verschwinden.
Aja - Mephisto eben - kennt eh schon jeder ;) :o :roll:
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Mephisto1111
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 18:02

KaleuNW hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 18:37
Fragen, profitieren und verschwinden.
Aja - Mephisto eben - kennt eh schon jeder ;) :o :roll:
Ähm, bitte!?

Wieso gibst du so etwas von dir? Ich bin neu hier und das ist meine erste Frage? Toll wird man hier empfangen...
Wenn du ein Problem mit jemanden hast, dann lass das bitte nicht an mir aus.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1184
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Wilfred,

das hatten wir alles schon mal: es darf hier Jeder kommen und Fragen stellen, egal ob er sich hier ausführlich vorstellt oder nicht. Dazu besteht keinerlei Verpflichtung. Das Forum ist kein exklusiver Club, sondern steht Jedem offen, auch denjeneginen, die vielleicht nur eine einzige Frage haben.

@Mephisto1111: Herzlich willkommen im Forum. Da wir hier schwerpunktmäßig Standmodellbauer sind und RC-Geräte eher die Ausnahme sind, solltest du dich, wie Stefan schon geschrieben hat, direkt an den Service von Revell wenden.

LG
Mephisto1111
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 18:02

@alex. Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mich nicht Extra vorgestellt, da ich auf absehbare Zeit eher weniger Revell Bausätze bauen werde. Ich habe mich persönlich auf einen anderen Maßstab festgestellt, den es bei Revell eher nicht gibt. Mein Sohn ist da Ansprechpartner, was Revell Bausätze angeht, aber mit 9 Jahren ist er noch nicht so Aktiv im i.net unterwegs...

@ Stefan

Mache ich. Auch dir viele Dank.

Auf den dritten "Beitrag" gehe ich nicht weiter ein.
Mephisto1111
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 18:02

So, hallo noch mal an alle.

Mittlerweile war der Bagger beim Kundenservice in Bünde in der Werkstatt.
Wurde anstandslos reparieren. Wurde sogar noch mehr wieder instand gesetzt, als gedacht.

Daher kann ich den Kundenservice bei Revell nur loben und ohne Vorbehalt empfehlen.

Besser geht es nicht!!!

Fall das hier von den Mitarbeitern in der Werkstatt gelesen wird: Vielen Dank noch mal. Mein Junior freut sich tierisch.

Allen ein frohes Weihnachtsfest!

Viele Grüße Christoph
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“