Plan gesucht um mal wieder ein Modell zu schafen.

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 323
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Sa 6. Jul 2019, 14:04

Hallo Leute, da ich berufsbedingt fast nur auf Arbeit bin und kaum noch Zeit fürs Schöne Hobby habe,

Wollte ich wissen wie ihr sowas macht.
Habe konkrett ab Montag 2 tage zeit und frage mich ob ihr euch einen Plan ausarbeitet um möglichst viel in möglichst wenig zeit zu schafen.

Bin übrigens auch im Berliner Modellbauclub msc Hans Grade, die basteln immer am Wochenende nur muss ich da zu 90 Prozent immer arbeiten. War auch seit Jahresanfang nicht mehr beim Monatlichen Vereinsabend.

Beruflich im Office einer Air Catering Group tätig.
Muss meisten Überstunden machen und einspringen da dort kronischer Personalmangel herrscht. Eine Hobby Aufgabe konnte ich bisher noch erfolgreich aus dem weg gehen.
Danke schon mal .
LG Chris
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
JBS
Beiträge: 122
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Sa 6. Jul 2019, 19:09

Hast du das Themen nicht auch schon im Modellboard durchgekaut?

Ich persönlich mache mir keinen selbstauferlegten Druck mehr etwas bauen oder schaffen zu müssen.
Ich baue dann wenn ich Bock dazu habe und zur.

LG
ModellfreakDD
Beiträge: 233
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Sa 6. Jul 2019, 19:39

Hobbyaufgabe (egal welcher art) wegen Überstunden sollte niemals in Frage kommen, da ein Hobby als ausgleich zum Stress sorgen soll. Für manche ist ja auch arbeit ein Hobby, aber da läuft in meinen Augen was schief.
Ich habe wegen Überstunden den Beruf gewechselt.

Da ich 2 kleine Kinder habe, habe natürlich fast nie Zeit. meistens mache ich dann am wochenende 2-3 h bastelarbeit. Aber einen Plan lege ich mir nicht zurecht. Ich baue je nach Lust und Laune an verschiedenen Projekten und verschiedene Arbeitsgänge. Nachteil ist leider, dass man nicht so schnell fertig wird. Wenn ich da an die Bismarck denke, da habe ich 2 1/2 jahre gebraucht.
Aber zumindest habe ich Spaß an der Sache und darauf kommt es mir an. :thumbup:
Gruß Frank
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 323
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Sa 6. Jul 2019, 21:14

JBS hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 19:09
Hast du das Themen nicht auch schon im Modellboard durchgekaut?
ja hatte ich da auch schon und
wie ModellfreakDD auch schrieb.
hatte bisher auch immer ohne Plan gearbeitet nur so auch nicht viel geschafft.

die Lust kommt auch langsam wieder.
werde ab Montag mal an meinem T29 E3 von Takom mit Voyager PE Teilen und Tank Resinteilen weiterarbeiten.
sitze schon 2 Jahre an dem Ding.
zeige ich dan Montag hier mal :D
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So 7. Jul 2019, 11:49

...Ich baue dann wenn ich Bock dazu habe...
Genau so. Und das kann auch heissen, das ich mehrere Monate nichts baue. Bringt gar nichts, wenn man sich Druck macht.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Eukaryot98
Beiträge: 423
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 7. Jul 2019, 13:56

Also ich setze mich meistens Abends zum Tagesausklang einfach nochmal ein zwei Stunden an ein Modell, natürlich mach ich mir da auch kein Druck, wenn ich mal was nicht schaffe, dann ist es halt so. Auch wenn ich mal einen Tag zeit haben sollte setz ich mich halt mal paar stunden länger an den Tisch. Druck sollte man sich dabei aber nicht machen. :)

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, die Arbeit ist nicht alles im Leben. Ich erlebe es bei mein Cousin der dadurch tot unglücklich ist. Die Arbeit muss auch spaß machen und man muss sein Leben genießen können. ;)
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
German Submarine Class 212 A (Revell 1:144)
Im Bau:
Ardelt-Rheinmetall (Dragon 1:35)
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
In Vorbereitung:
Tornado ECR (Revell 1:144)
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“