Brauche nen Tip bezüglich Grundfarben Panzer 1 und 2

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mo 21. Jan 2019, 13:13

Hi,
ich würde mich gerne am Panzerkampfwagen 1 und 2 (Wehrmacht) versuchen.
Diesbezüglich habe ich eine Frage welche Grundfarbe/n diese beiden Panzer hatten?
Bzw. welche Revell Aqua-Farbe ich da nehmen kann.
Es sollen keine Tarnmuster angebracht werden, ebenso kein Wüstentarn etc..
Ich verwende ausschließlich die Aquas von Revell.

Danke im Vorfeld schon mal.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 236
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Mo 21. Jan 2019, 14:34

REVELL panzergrau, matt (78) finde ich ist die passende Farbe
Gruß Frank
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mo 28. Jan 2019, 19:11

Alles klar,
ich danke dir für den Tipp

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
huros
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Dez 2016, 00:03

Fr 1. Feb 2019, 15:21

Panzergrau wird zu dunkel, ich würde auf jeden Fall Blaugrau (Matt79) nehmen. Nach der Alterung, die das Modell ja nochmal dunkler macht, kommt Blaugrau eigentlich genau hin.

Bild

Bild

Bild

Bild
OFW
Beiträge: 403
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Fr 1. Feb 2019, 16:33

Moin

Wenn Du mal etwas google st. Findest Du die Farbangabe RAL 7012 Deutsch Panzergrau. Das entspricht der Revell Farbe Staubgrau. Aquq 36177 oder Enamel 32177. Gibt aber auch Bilder von Fahrzeugen die sind fast Schwarz bzw Bilder wo die Fahrzeuge mehr Hellgrau erscheinen. Also viel falsch machen kannst Du da nicht.
OFW
ModellfreakDD
Beiträge: 236
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Fr 1. Feb 2019, 18:05

Das Thema zum richtigen Panzergrau gehört wohl einfach in jedes Modellbauforum :D

Aber es stimmt schon. Viel falsch machen kann man nicht, weil es zu der damaligen Zeit viel schwieriger war immer den exakten Farbton zu replizieren. Darum: Erlaubt ist was gefällt und es kommt auch auf die Arbeitsweise an, was man aus dem Grundton zaubert.

Als vergleich habe ich mal mein Stug III fotografiert. Gebaut vor 6 Jahren. Damals konnte ich noch nicht so gut mit der Airbrush umgehen und habe daher das Panzergrau (Aqua Color Matt 78), ohne bestimmte Bereiche aufzuhellen, draufgesprüht. Die Lackierung habe ich dann mit heller Ölfarbe aufgelockert (sieht man besonders schön an der linken Wartungsklappe vom Motor) und zum schluss alles eingestaubt.

Bild

Bild
Gruß Frank
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Fr 1. Feb 2019, 18:23

Hi und danke an euch für die Hinweise.

Für den Panzer II habe ich Panzergrau genommen (eben grade fertig lackiert).
Beim Panzer I werde ich jedoch davon Abstand nehmen und entweder Staubgrau oder Blaugrau benutzen.

Da ich auch den Panzer III irgendwann in Angriff nehme, bekommt halt jeder Panzer I-III
Einen anderen Farbton. Sieht dann wohl auch besser aus auf dem Regal.

Gegoogelt hatte ich diesbezüglich, Ergebniss war jedoch 20 Bilder 20 verschiedene Farbtöne.

Danke euch nochmal für die Tipps sowie die Mühe eure Bilder als Vergleich hier hochzuladen.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 236
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Fr 1. Feb 2019, 19:06

Wenn dir das Panzergrau zu dunkel ist, dann probier doch mal die einzelnen Flächen des Panzers mit einem hellerem Grau aufzuhellen. Sozusagen eine Farbmodulation
Gruß Frank
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Fr 1. Feb 2019, 19:17

Danke für den Tipp.

Ist leider schon klarlack drauf.
Wirklich stören tut das dunkel auch nicht, werde jedoch zwecks alterung und gebrauch,
zum Aufhellen das Weathering Set von Revell versuchen.
Denke mit den weißen Pikmenten kriege ich da auch noch eine Aufhellung hin.
Sah testweise allerdings ohne klarlack schon recht vielversprechend aus.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“