Lohnt sich diese Airbrush für Modelbau?

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Domi307
Beiträge: 19
Registriert: Do 5. Jul 2018, 14:06

Mi 3. Okt 2018, 14:04

Ich habe vor mir eine Airbrush zuzulegen. Viele sagen das die Revell Airbrush mit Kompressor für 80€ gut sein soll, stimmt dass? Habt ihr vieleicht Erfahrung?

Vieleicht könnt ihr mir ja auch andere sets empfehlen! :)

Sollten halt nicht zu teuer sein und einen Kompressor haben, weil ich keine Lust habe die ganze Zeit dieses Zeug aus der Dose zu kaufen.

MFG
Domi307 :thumbup:
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 70
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Mi 3. Okt 2018, 14:09

Hi die gun ist ne bager und für den Anfang brauchbar, du brauchst aber einen ordentlichen Kompressor, ich habe einen7von Saturn mit Tank und verstellung für die Luftzufuhr kam ca 120, als airbrusch empfehle ich die triplex hält was sie verspricht und läst sich einfach reinigen
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
diavolonero
Beiträge: 127
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Mi 3. Okt 2018, 15:19

Das Thema wurde schon öfters diskutiert. Ich würde Dir folgendes empfehlen (beides Ebay)
Airbrush von Aztek/Faller für 59€
Kompressor AS186 für 60€

Vorteile:
Kompressor mit Lufttank und genügend Leistung um im Notfall einen Autoreifen aufzupumpen. Gute Airbrush, einfach zu handhaben und zu reinigen. Austauschdüsen für verschiedene Größen und Zwecke für ca. 15€

Nachteile:
Kompressor etwas lauter als die superteuren Modelle aber immer noch angenehm und in der Wohnung nutzbar.
Airbrush ist aus Kunststoff und fühlt sich nicht so wertig an wie eine Badger oder H+S

Würde mir das selbst so kaufen, wenn ich nicht schon voll ausgestattet wäre. (Aztek & Badger)

Hab Dir eine PN geschickt.
Benutzeravatar
Nougat
Beiträge: 144
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Mi 3. Okt 2018, 18:23

Ein ganz heisser Tipp, in der Suchfunktion Airbrush eintippen und die Ergebnissen ein wenig durchschmökern.
Ist sicher informativer als wann hier wieder zum X-ten Mal ein Pro und Kontra geposted wird ;)
lg
Nougat

PS: Es lautet einen Airbrush nicht eine. Airbrush oder DER Air(Luft) Brush(Pinsel) ;-)
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 408
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Mi 3. Okt 2018, 18:50

Wie kommst du darauf? The airbrush ist ganz einfach die Spritzpistole.
Benutzeravatar
Nougat
Beiträge: 144
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 4. Okt 2018, 00:41

paul-muc hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 18:50
Wie kommst du darauf? The airbrush ist ganz einfach die Spritzpistole.
Seit wann heißt Airbrush Spritzpistole ????

Richtig, DIE Airgun (Air=Luft, Gun=Pistole) DIE Luft-Pistole :thumbup:
Oder, DER Airbrush, Der Luft-Pinsel (Air=Luft, Brush=Pinsel) :thumbup:
Einfach DER Pinsel oder DIE Pistole, Grundschulwissen :geek:
Wobei, Pistole ist nich so ganz richtig, die wird eher in der Autolackierei u.s.w. verwendet
und weniger im Modellbau !!!
Beispiel für GUN: https://www.spritzwerk.at/flake-gun-500-mini
Beispiel für BRUSH: https://www.spritzwerk.at/Evolution-Solo-02-mm

Ist genau so schwachsinnig wie wenn manche schreiben "Die Stuka". Stuka ist die Abkürzung für Sturzkampfbomber und daher immer noch der Bomber (Der Sturzkampfbomber) oder aber DIE JU87 (die Junkers) ;)

lg
Nougat
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Do 4. Okt 2018, 06:12

Leute, bleibt mal auf dem Boden! Ob das nun die oder der Airbrush heisst, ist völlig uninteressant! Heute kann man doch schon froh sein, wenn jemand Groß- und Kleinschreibung benutzt, Artikel voransetzt und sogar interpunktiert! So eine Diskussion finde ich total fehl am Platz. Das hilf dem Suchenden in keinster Weise weiter und ich dränge euch, damit auf zu hören und gebe noch einen Tipp: man braucht nicht zwingend in einem Thread immer sein Bestes dazu bei steuern müssen.

Nur mal was ganz einfaches um ohne groß Worte verlieren zu müssen bzw. Oberlehrerhaft zu wirken https://dict.leo.org/englisch-deutsch/airbrush
Airbrush = Luftpinsel :lol:
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1513
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 4. Okt 2018, 08:00

Hoi Nougat
Hier hilft ein Blick in den Duden. Es heisst sowohl "der" wie auch "die".
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Nougat
Beiträge: 144
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 4. Okt 2018, 14:52

IchBaueAuchModelle hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 06:12
Airbrush = Luftpinsel :lol:
Sag ich ja "Der Luftpinsel" :thumbup:
Nougat
Benutzeravatar
LXD
Beiträge: 562
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Do 4. Okt 2018, 16:48

Oder eben "die Luft-Bürste" ;). Ich bleib bei Airbrush, Genus indifferent.

Zurück zum Thema: Kompressor wurde ja schon angesprochen (regelbare Luftzufuhr, Tank). Als Pistole würde ich auch - bzw. gerade einem Anfänger zu einer Double Action raten, mit einer Single Action lernt man weder richtig brushen noch macht es sonderlich Spaß (und ich meine, in dem eingangs erwähnten Set von Revell ist nur eine SA enthalten. Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege).
Alex

Ich wurde nicht geboren, ich wurde neben einem Ufo gefunden.
Benutzeravatar
Nougat
Beiträge: 144
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 4. Okt 2018, 19:52

Auf jeden Fall sollte der Druckluftregler einen Wasserabscheider enthalten !
lg
Nougat
Benutzeravatar
Nougat
Beiträge: 144
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 4. Okt 2018, 19:54

LXD hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 16:48
Oder eben "die Luft-Bürste" ;). Ich bleib bei Airbrush, Genus indifferent.
Bleibt natürlich die Frage, willst du was pinseln oder bürsten ? :lol:
Nougat
Matthew Flies
Beiträge: 23
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:36

Fr 5. Okt 2018, 11:29

Finger weg von den Revell Einsteigermodell das es überall in den Spielzeugläden für teilweiße abenteuerliche Preise gibt mit den Minikompressor dazu.

Wie schon hier beschrieben: Kaufe dir einen Kompressor mit Lufttank um die 100€. Wenn dort ein Wasserabscheider dabei ist... umso besser. Die Profis würden zwar sagen für den Preis taugt der nix, ist aber egal. Du willst ja üben und es lernen. Dazu dann noch eine Double Action Gun für 30-50€ mit einer 0,3mm Düse. Da bist du erstmal gut genüg ausgerüstet um alles zu lernen was du wissen musst.

Wichtig ist vor allem die Gun sauber zu halten, die Nadel nicht zu verbiegen beim zerlegen und vor allem die Farbe richtig zu verdünnen. Dazu gibt es abertausende Weisheiten und Youtube Videos die dir alles genau erklären. Such dir dabei heraus was du für dich am wichtigsten erscheint. Zum Thema Airbrush gibts 100te verschiedene Weltansichten und jede hält seine für die Richtige.

Aber unterm Strich lieber Online kaufen bei einem seriösen Händler, wo du es zur Not zurück schicken kannst und 50€ mehr bezahlt als sich Revell hier wieder kaputt Lacht mit ihren Dummfang einen abgezockt zu haben.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 5. Okt 2018, 14:31

Das Einsteiger-Modell ist gut für erste Kontakte mit dem Thema und kleine Flächen. Z.B. Flieger in 1/72.

Um anfänglich gelerntes zu erweitern, und auch für größerer Modelle (größerer Flächen), sollte ein Nachfolger erkoren werden. Sowohl eine andere Gun als auch ein besserer Kompressor.
Die Suchfunktion hilft bei der Entscheidungsfindung.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Matthew Flies
Beiträge: 23
Registriert: Di 14. Aug 2018, 21:36

Fr 5. Okt 2018, 20:21

Das Einsteiger Modell kostet bei Amazon 75€ und bei müller 99€. Wieso soll er das Geld rauswerfen?

Ein Kompressor um die 100€, eine Gun für 30€, Schlauch (den darfste nicht vergessen und auf die richtigen Anschlüsse anchten, Farbe, Reiniger und ein paar bürsten dazu noch mal 20€.

Wieso also nicht gleich 50€ oder wegen mir 80€ ausgeben und dann gleich etwas halbwegs vernünftiges in der Hand haben?


Der Revell Kompressor ist mist, der schafft es durch die Membran keine konstanten Druck aufzubauen, ausserdem kein Tank als Puffer. Dazu diese Spielzeuggun die nur Single-Action ist. Die Farbe und den Reiniger in Probiergröße reißt es dann auch nicht mehr raus. Da kann man gleich bei Spraydosen bleiben.

Was ich mir damals gekauft habe:
https://www.airbrush-city.de/airbrush-k ... /a-186491/

Und als Gun:
https://www.airbrush-city.de/airbrush-p ... 02/a-3497/

Reicht vollkommen, ist eigentlich sogar schon leicht drüber für "mal probieren".
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“