Eschenbach Lupenbrille

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1854
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Servus,


habe mir nach reiflicher Überlegung die Lupenbrille von Eschenbach gegönnt. Der ortsansässige Optiker war so freundlich sie erstmal zur Ansicht zu bestellen. Bei dem Preis dachte ich sicher ist sicher.

Erste Eindrücke...

Sie muss gut sitzen, denn sie ist kein Leichtgewicht. Und sie sollte ja nicht bei jeder Kopfbewegung von der Nase rutschen.
Außerdem muss man sich an zwei Dinge gewöhnen. Zum einen sind große Kopfbewegungen beim Arbeiten mit der Brille tabu. Die 4fache Vergrößerung und der im Vergleich zum normalen Sehfeld sehr kleine Sichtkreis führen dazu das man bei Kopfbewegungen die Hand mit dem zu bearbeitenden Teil sofort aus dem Blick verliert. Also sehr ruhige Kopfhaltung erforderlich, denn auch die Schärfe liegt in einem Bereich von nur wenigen Zentimetern.
Wenn man eine normale Brille auf hat, sieht man trotzdem noch was auf der Werkbank liegt und kann es greifen. Geht mit dieser Brille nicht mehr.

Wenn man sich allerdings daran gewöhnt hat, ist es eine Offenbarung. Man sieht in Makrobrennweite. Exakt das was einen hinterher auf Bildern immer so erschreckt. Und das in einer optischen Güte die den Preis dann doch rechtfertigt.

Die Lupen sind einzeln fokussierbar, der Augenabstand ist einstellbar. Das Teil belastet das Konto mit immerhin 380€.

Für den Gelegenheits-Hobbyisten weniger, aber für den verrückten Vielbauer mit hohen Ansprüchen perfekt.


b1k.JPG
b1k.JPG (37.78 KiB) 1948 mal betrachtet

b2k.JPG
b2k.JPG (37.95 KiB) 1948 mal betrachtet


Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Danke für die Vorstellung, Tom.
Wenn man eine normale Brille auf hat, sieht man trotzdem noch was auf der Werkbank liegt und kann es greifen. Geht mit dieser Brille nicht mehr.
Das ist genau das, was mich an der Verwendung stört. Ich bin deshalb wieder auf eine Lupenlampe umgestiegen.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
eydumpfbacke
Beiträge: 1103
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Auch von mir ein Danke für die Vorstellung.
Ich habe eine Lupenbrille dieser Art:
https://www.lupenhandel.de/product_info ... bomed.html

Da kann man zur Not unter den Gläsern durchschauen.
Funktioniert wunderbar
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1263
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen
Kontaktdaten:

@Tom: interessanntes Gerät. Kannst du sagen, wie schwer die Brille in etwa ist?
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1854
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

70 Gr. Viel für eine Brille. Besonders weil das Gewicht vor den Augen liegt. Das Gestell ist Plastik, das wiegt so gut wie nichts. Die beiden Lupen machen das Gewicht.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1263
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen
Kontaktdaten:

70 g - das geht noch. Man trägt das Teil ja nicht stundenlang auf der Nase.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1854
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Das stimmt...
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
coen58
Beiträge: 112
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 11:53
Wohnort: Berlin

Kann mir aber vorstellen, daß es auf Dauer die Augen überanstrengt. Lupenlampe oder ein Linsenmodell ohne Lupentubus scheinen da doch günstiger zu sein. Ist aber Ansichtssache.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1854
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Ich hab sie vorgestellt. Jeder kann machen was er will. .
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 867
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Moin zusammen,
ich habe von meiner Frau zu einem Anlass, den ich gerade nicht parat habe, das Eschenbach-Modell LaboClip bekommen, dass mir ergänzend zur Lupenlampe gute Dienste erweist:
.
Eschenbach-0001.jpg
Eschenbach-0001.jpg (283.11 KiB) 1842 mal betrachtet
.
Eschenbach-0002.jpg
Eschenbach-0002.jpg (256.79 KiB) 1842 mal betrachtet
.
Die 15 Gramm Gewicht merkt man zwar etwas, aber für mich ist das ausreichend.

Schönen Sonntag überall und ein tolles Fussballspiel heute abend.
SharkHH

PS an Reinhart: Habe gerade erst den Link geöffnet. Deine Brille ähnelt meiner. ;-)
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“