1:72 und 1:76-das gleiche?

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Hi, es gibt ja viele Fahrzeugbausätze in 1:76, darunter auch z.B. Tanklaster für Flieger, nur finde ich keine Flieger in dem Maßstab. Es gibt ein Tanklaster-Set von Airfix, was in einer Auflage in 1:72 angegeben ist und in anderen Auflagen mit 1:76. Hat da irgendjemand Rat?
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Naja der HO Maßstab ist ja 1:87. Falls das deine etwas unverständliche Frage beantwortet.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Meinst du mit dem Vergleich dasselbe Modell in beiden Maßstäben oder zwei verschiedene? Ich führe gerade meinen kleinen Bruder(9) mit dem M16 Halftrack in dieses Hobby ein. Die Vierlings-Flak des Halftrack ist ja ein Flugabwehrgeschütz, und deshalb wollte ich eigentlich wissen, ob ich in einem kleinen Diorama auch einen deutschen 1:72 Flieger einbauen kann, da ich keine in diesem Maßstab finde. Übrigens, der Bausatz des M16 ist sehr schön, keine Schwimmhäute, sogar eine kleine Dioramaplatte ist dabei nämlich Eisenbahnschienen mit einem Bombenkrater.
Bild
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Könnte das vlt ein alter Matchbox-Bausatz, vermutlich als "Neuheit" herausgebracht, sein. Die Machart mit der kleinen Basis kommt mir sehr bekannt vor. Die wurden übrigens früher meist als 2- od sogar 3-farbige Bausätze herausgebracht.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Japp das kann gut sein. Auf beiden Formen steht "Made in England"(England mit Plastik über zogen, aber noch erkennbar)drauf. Aber irgendwie passt das Alter nicht so, da, wie schon gesagt, keine Schwimmhäute dran sind. Oder waren die Matchbox-Bausätze damals so gut? Und wär vielleicht irgendwer so nett, mir meine Frage zu beantworten, ob ich das Ding in ein 1:72 Diorama einbringen könnte?
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Jap das tut 's. Danke dir!
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Ey, hab grad was im Lager gefunden! Nämlich die M7 HMC "Priest" Panzerhaubitze-in 1:76 von Revell, sogar im 2016er Karton :D. Gleich angefangen! Ich muss sagen, diese 1:76er lassen sich echt gut bauen-mit Ausnahme ein paar kleiner Stellen- und sehen mit der kleinen Dioplatte auch Bombe aus.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
diavolonero
Beiträge: 238
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Das liegt wohl daran, daß die Formen von Matchbox stammen. Um die ist in den 70er und 80er Jahren wohl keiner herum gekommen, der mit dem Modellbau angefangen hat. Ich weiß noch, bei uns in der Kleinstadt gab es 1985 Bausätze im Schreibwarenladen, im Haushaltswarenladen und im Malergeschäft. Und in der nächst größeren Stadt gab es den Modellbau Frank der selbst Bausätze herstellte und alles besorgen könnte. Nur auf meine bestellte ESCI Bell UH-1D warte ich heute noch. Sorry, bin leicht nostalgisch geworden - höre mich fast wie Colorfantasie an.
Zurück zum Thema, die 1:76 Revellbausätze sind wrklich einfach zu bauen, aber leider haben Sie nicht alle wieder aufgelegt. Schau mal nach dem Matchbox PK-85 SdKfz 232 Spähpanzer. Der hatte eine Dioplatte mit Häuserfront und war einer meiner Lieblingsbausätze. PK74 Panzer III ist auch ganz witzig mit Wüstendio inkl. einem kleinen Rinderschädel.
Was ich Dir allerdings nicht uneingeschränkt empfehlen kann, sind die späteren Flugzeugbausätze in 1:72. Revell hatte neben den Formen auch die Namensrechte und hat unter diesem Label allerhand altes Zeug verpackt. Die waren bei weitem nicht so sauber gegossen und passgenau wie die originalen Matchbox Bausätze.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Dass die von Matchbox stammen, darüber gab es hier ja schon eine ausführliche "Diskussion". In werde mal nach deinen Bausätzen schauen.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Der M16 ist ein hübsches Modell :thumbup: Ideal für einen Anfänger.
Hier ist eine Vorstellung vom Sd.Kfz 232:
http://www.scale-models.nl/matchbox-sdkfz232.html
Mir gefiel damals der Sherman Firefly mit dem Brückendiorama recht gut:
http://www.modellversium.de/galerie/6-m ... chbox.html
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1154
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Mein Bruder ist mit dem M16 immer noch nicht fertig...liegt auch ein bissel daran dass ich nie Zeit hab ihm zu helfen. Den Firefly hab ich auch schon gesehen, das Brückendio fand ich auch echt schön. Nicht sowas langweiliges wie hier beim Priest:Bild
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“