Revell Chromteile angelaufen (matt)

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Revell-Builder
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:52

Di 26. Sep 2017, 15:01

Hi, baue gerade den Revell Modellbausatz International Lonestar 2010 über Nacht sind bei mir plötzlich die Chrom Verkleidungen wie mit Puder überzogen angelaufen und matt. Warum? Was kann man dagegen tun Fragezeichen danke für eure Tipps Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Di 26. Sep 2017, 15:20

Klingt so als ob du mit dem falschen Klebstoff gearbeitet hast. Bei Chromteilen oder Klarsichttelen
am besten Lösungsmittelfreien Kleber verwenden. Schmucksteinkleber,  Contacta-Clear von Revell , oder aber auch
Holzleim der durchsichtig aushärtet. 
Was du nun im nachhinein noch machen kannst ist; ev. Klarlack über die Teile geben? 
Das würde ich aber zunächst auf einem Probestück (oder am Chromspritzast) testen.
Revell-Builder
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Sep 2017, 14:52

Mi 27. Sep 2017, 17:25

Danke für den Tipp,
Meinst du mit Klarlack Revell farblos glänzend.
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mi 27. Sep 2017, 21:26

...könnte funktionieren?! Aber wie gesagt am besten an einem Teil testen das nicht verbaut wird. Da ist nichts versaut wenns nicht klappt... mfg
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“