Aufkleber - besonders die Kleinen...

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
Snooker
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 13:23

Mo 24. Jul 2017, 13:34

Hallo,

ich bin noch neu in der Branche, habe nach 15-20 Jahren mal wieder alte
Hobbies neu entdeckt.

Baue gerade ein 1:72 Plastikmodell, Militärmaschine - wie früher.
Habe viel Equipment gekauft, Zangen, Pincetten in versch. Formen,
diverse Pinsel, Farben, etc...

Habe aber immer ein Problem mit den Aufklebern - besonders mit den Kleinen.
Benutze Zahnstocher, Pincetten, Nadeln und dergeichen, aber sie halten nicht immer.

Entweder wölben sie sich, dass sie nicht richtig haften, oder sie haften glatt auch nicht,
wenn ich das Modell bewege oder dagegen "atme" fliegen sie...
Die etwas größeren, die man mit den Fingerkuppen glatt-/feststreichen kann halten.
Ich vermute, weil ich das Wasser darunter wegstreiche..

Gibt es da einen Trick schon beim Ablösen oder einen Kniff,
den ich nicht beachte ?

Habe schon kurzes "ins Wasser halten" probiert, langes, nur Unterseite anfeuchten und so weiter.

Wäre sehr dankbar für eine Tipp...
Es gibt 1 0 Arten von Menschen - die, die das Binärsystem verstehen und die anderen.

Derzeit im Bau: (Revell) F/A-18F Super Hornet - 1:72 - Version: VFA-103 Jolly Rogers
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Mo 24. Jul 2017, 14:05

Die decals haften nicht?
Grundsätzlich schneidet man so "klein wie möglich" aus, legt sie ins lauwarme Wasser, wartet bis das Trägerpapier ganz durch ist, nimmt es mit der Pinzette raus und legt es ab auf einem Stück Küchenrolle. Dieses saugt das überschüssige Wasser auf (ggf. leicht kippen, damit das Wasser vom decal abläuft). Nun mit Hilfe der Pinzette an die Stelle ranhalten und mit einem abgestumpften Zahnstocher aufs Modell schieben. Ggf. mit Wattestäbchen vorsichtig andrücken, damit das restliche Wasser auch aufgenommen wird. Trocknen lassen. Ggf. später Klarlack drüber, um das Ganze zu schützen.
Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3146
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 24. Jul 2017, 17:26

Zur Ergänzung vlt. noch:
Die Decals haften besser auf glänzendem (Klar) -lack.
Ggf. in das Wasser einen Schuss Essig geben, oder Decal-Setter/Softer verwenden:
https://youtu.be/MYqRKY1FXr4
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 629
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Di 25. Jul 2017, 08:29

Es sieht so aus, als bekämen die Abziehbilder nicht genug Klebstoff mit. Schiebe sie auf dem Trägerpapier ein wenig hin und her, bevor Du sie auf das Modell überrägst. Oder schau mal hier:
http://community.revell.de/viewtopic.ph ... ift#p35847
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“