Zeigt her.....eure Modell-Leichen im Keller....

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1520
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Mo 21. Nov 2016, 16:20

Hallo Leute....
Vielleicht kennt ihr das.... Modell angefangen.... Lust verloren, oder anderes Projekt Interessanter, oder so ähnlich.... und das angefangene Modell landet im Keller in einer Ecke oder im Regal :o. So ging es mir vor 2 Jahren... noch bevor ich in Modellbauforen unterwegs war. Es geht um meine  U.S.S. Constitution in 1/96 von Revell. Hatte sie hoch Motiviert angefangen zu bauen und bin dann im Internet auf eben auch dieses und andere Foren gestoßen. Dabei habe ich festgestellt das viel mehr möglich ist in Punkto Modellbau, als ich wusste und konnte. Also habe ich die "Conny" auf Eis gelegt und beschlossen erst mal an einfacheren Modellen zu üben, was ich da in den Foren staunend gesehen habe. Das ist nun schon wieder über 2 Jahre her. Also..... jetzt schon.... mein guter Vorsatz für das kommende Jahr.....: Überarbeitung und Fertigbau meiner schönen "Conny".... denn ich glaube, ich habe mir die Fähig- und Fertigkeiten erworben die "Conny" würdig fertig zu stellen.
Und so sieht sie derzeit noch aus.....:
comp_20161121_155245.jpg
comp_20161121_155245.jpg (65.47 KiB) 4326 mal betrachtet
comp_20161121_155215.jpg
comp_20161121_155215.jpg (69.09 KiB) 4326 mal betrachtet
Aber... wie sieht es bei euch aus....? Habt ihr auch... die ein oder andere (Modell) Leiche im Keller?
Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1520
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 22. Nov 2016, 16:45

Oups...... bin ich tatsächlich der einzige? :o Muss ich mich jetzt schämen? :( Okay... die Conny wird ja noch fertig...... früher oder später.
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Di 22. Nov 2016, 21:45

Servus Dirk, es sei dir versichert, du bist nicht der Einzige. Ich müsste um die zehn offene Baustellen haben. Die älteste ist von 2009, ein TPz Fuchs Umbau zu einem Fahrzeug, welches ich selbst bei der BW fahren durfte.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Di 22. Nov 2016, 23:51

Diwo58 hat geschrieben: ....? Habt ihr auch... die ein oder andere (Modell) Leiche im Keller?
Welcher Modellbauer hat keine solcher Modell-Leichen rumliegen. Meine älteste ist fast 20 Jahre alt....
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
reaper2k3
Beiträge: 303
Registriert: Do 23. Okt 2014, 07:24
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Mi 23. Nov 2016, 07:48

Hallo,

ich habe auch einen Trabant 601 und ein Seenotkreuzer rumzuliegen.

Viele Grüße

Alex
Zuletzt geändert von reaper2k3 am Do 24. Nov 2016, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 23. Nov 2016, 20:27

Bei mir stehen seit einiger Zeit eine Starfire und eine Boeing 757 rum.
Die wollen einfach nicht fertig werden :mrgreen:.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
grosskranfan
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 13:58

So 27. Nov 2016, 17:51

Bei mir liegen noch herum:
1 Liebherr LR1300
1 liebherr LTR1800 mit Derrick (wurde real so nie ausgeliefert)
1 Liebherr LTM1800
1 Gottwald AK850
alle in 1:87

ausserdem noch ein Ferrari FXX K in 1:24

Außerdem wollen sowohl der begonnene LTR 1800 als auch der begonnene Astaco Neo (siehe meine Bauberichte) weitergebaut werden.
Bei letzterem geht es auch in kürze weiter, die pause ist - leider - beruflich bedingt.

Volker
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 28. Nov 2016, 09:33

Oje.... Da habe ich einfach zu viele - 55. Ich zähle dazu auch Baustellen, die ich bei ebay (zB Jaguar X220, Corvette Indy, 300 SL) oder Freunden vom Stammtisch (1977 Corvette, 911 Cabrio, Shelby Series 1, Viper SRT-10) kaufte und sie wieder erwarten schon begonnen waren oder Flohmarktkäufe (zB 250 GTO, F40, Cessna Citation, 1929 Ford). Aber auch das eine oder andere Modell, welches ich restaurieren mag (zB 1/16 Käfer) oder Umbauten (zB Ford LTL9000 Kipper, COE Wrecker, meine Corvette Nomad ;) ). Manchmal kommt es auch vor, dass die Lackierung nicht so prall war und neu begonnen werden muss oder wurde. Dann liegen die einfach länger.
Einfach zu viele. Alles was nicht ovp ist, sind meine Baustellen.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
MoonLoon
Beiträge: 213
Registriert: So 19. Jul 2015, 11:36

Mo 28. Nov 2016, 21:55

Hallo Dirk,

"Leichen im Keller" hört sich so entgültig an. "Zombies" (nicht ganz Tod, nicht mehr lebendig) so negativ.

Warum nicht einfach "die Unvollendeten"? :thumbup:
Meine Embraer 195 ist auch unvollendet...

Viele Gruesse,
MoonLoon
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 348
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Mi 30. Nov 2016, 11:38

Leichen habe ich eigentlich gar keine.
Aber dafür einige die angefangen wurden, und bis heute auf Fertigstellung warten.
Irgendwann werden diese auch mal wieder in Angriff genommen.

Hauptgrund für Pausen bzw. Abbrüche sind in der Regel bei mir der potentielle Zukauf von Zurüstsätzen.
Da hat man einen Bausatz auf dem Tisch, und dann werden Resin- und/oder Ätzteilsätze für diesen Bausatz angekündigt.
Dann wandert er wieder auf die lange Bank um zunächst weiteres Material zu sammeln. :)

Mein einziger Bausatz den ich als Leiche bezeichnen würde, ist eine 1/48 Revell F-4 D/E Phantom, die ich mal günstig gekauft habe.
Ist nicht mein Maßstab und der Bausatz war noch der uralte Monogram-Kit.
Den verwende ich heute als Lackiermuster um Farben und Alterungsprozesse am Modell zu testen.

1-2 weitere Bausätze die ich nie bauen werde, wurden unangetastet wieder in den Karton eingetütet und werden bei Gelegenheit mal verkauft, vererbt oder verschenkt. :P

Gruß, Dierk
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“