Wo gibt es noch Modellbauhändler?

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 818
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Di 28. Apr 2015, 09:30

Änderung am 11.07.2019

Da manch eine(r) Beiträge von Anfang an liest und andere am Ende mit den neuesten Einträgen anfangen, habe ich diesen ersten Beitrag dahingehend geändert, dass die jeweils aktuelle Liste auch hier am Anfang zu finden ist.

Eine unvollständige Auflistung der Kriterien, nach denen ich diese Liste erstellt habe:

Es geht um Modellbaugeschäfte, die sich durch eine umfangreiche Auswahl auszeichnen und nicht um "Modellbauecken" in Spielwarengeschäften und Supermärkten oder Kaufhäusern. Ebenso sollten die Geschäfte eine Homepage mit Hinweisen zu den Öffnungszeiten und ggf. auch einen Onlineshop haben.

Gelegentlich habe ich die Möglichkeit, Geschäfte zu besuchen und ein paar Fotos zu machen, um die Auswahl zu dokumentieren. Meine bisherigen Bemühungen und die anderer Benutzer findet Ihr in diesem Beitrag. Ich freu mich über jeden, der sich an diesem Beitrag beteiligen möchte.

Genug der Worte. Hier sind die aktuellen Liste per 29.09.2019:

Modellbau-Geschäfte:
Modellbau-Geschäfte D-A-CH - Stand 2019-09-29.pdf
(114.42 KiB) 9-mal heruntergeladen
Modellbau-Onlinehändler: Darüber hinaus sei an dieser Stelle noch an die Händlersuche auf der Revell-Homepage und an den Store-Finder in der Revell-App erinnert.

Happy Shopping überall.
SharkHH
Zuletzt geändert von SharkHH am So 29. Sep 2019, 19:37, insgesamt 2-mal geändert.
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Di 28. Apr 2015, 12:15

Wie ich sehe, kommst du aus Hamburg und es "freut" mich, dass es anderen Ortes genauso ist, wie im Ruhrgebiet! :twisted:
Ich habe hier im Ruhrgebiet Kingmodels als Ladengeschäft. Dort bekommt man eigentlich alles, was man braucht und noch mehr. Leider führen die nicht meine Farben und bei Zurüstsätzen ist die Auswahl auch nicht immer groß.
Das bestelle ich dann lieber Online, bevor ich herumfahre und Zeit und Benzin verbrauche.
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 599
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Di 28. Apr 2015, 13:31

Hallo friends,
also ich kann hier mal rein schauen empfehlen->viewtopic.php?f=104&t=938

Gruß
Mike
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Di 28. Apr 2015, 13:47

...ist leider ein leidiges altes Thema.
viewtopic.php?f=12&t=2082
Man kann nur eines tun und zwar die letzten vorhandenen Händler die diesen Namen noch verdienen durch reges Einkaufen am Leben zu halten.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 28. Apr 2015, 13:47

SharkHH hat geschrieben: Toll wäre es, wenn es seitens Revell eine Liste mit "echten" Modellbaugeschäften gäbe und man bei der Händlersuche auch eine Umkreissuche mit einbeziehen kann.
Ich möchte bezweifeln, dass Revell nach "echten und "unechten" Modellbaugeschäften unterscheidet.
Da gäbe es in München dann nur Traudls: http://www.traudlsmodellbau.com/
Es gibt aber noch zwei Geschäfte, die zwar keine reinen Modellbauläden sind, aber doch ein ansehnliches Sortiment haben.
Hobby-Shop Stemplinger: http://www.hobbyshopx2.de/ueberuns.htm
und
Obletter: http://www.mueller.de/sortiment/spielwa ... etter.html (auch wenn man es auf der Seite nicht sieht ;) )

Natürlich kaufe ich auch einiges online ein, aber wenn ich etwas nicht sofort oder zumindest bald brauche, dann bestelle ich es bei Traudls, auch wenn es u.U. ein paar Wochen dauert, bis es dort bei einer Bestellung mitkommt. Und wenn ich es dann dort abhole, spare ich mir nicht nur die Versandkosten, sondern bekomme auch noch einen interessanten Plausch mit dem Besitzer :D
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Di 28. Apr 2015, 22:26

Ex43er hat geschrieben:Man kann nur eines tun und zwar die letzten vorhandenen Händler die diesen Namen noch verdienen durch reges Einkaufen am Leben zu halten.
Stimmt schon, eigentlich, aaaaber... Wer hält mich denn am Leben? Wenn ich etwas sparen kann, mache ich das auch. Letztendlich kommt das meiner ganzen Familie zu Gute. Außerdem spare ich viel Zeit und Benzin, vor allem, wenn ich sonst mit leeren Taschen zurückkommen würde (Leerfahrt ;) ).
Außerdem hat, wie wir hier sehen, fast jeder "richtige Händler" auch einen Online-Shop. Wer nicht mit der Zeit geht, geht halt unter. Darüber hinaus arbeiten auch in einem Online-Shop Mitarbeiter, die gerne einkaufen gehen.

Wenn ich aber beim "Bummeln" spontan ein Modell kaufe, ärgere ich mich hinterher öfter, wenn ich im Netz feststelle, dass es nicht gerade der optimalste Bausatz war, und/oder ich habe das entsprechende Zubehör nicht. Und da schließt sich der Kreis wieder: Das ist bei Frauen und ihren Schuhen wohl genauso... ;)
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 818
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Mi 29. Apr 2015, 09:37

Wer nicht mit der Zeit geht, geht halt unter.
Das habe ich gerade gestern wieder erlebt. Kundenzufriedenheit bedeutete wohl auch für den Inhaber, wenn er mit dem Kunden zufrieden ist. So wird das dann halt auch nix. Und mit Öffnungszeiten, die für Schüler und Ruheständler super sind, aber für Berufstätige eben nicht, muss man sich dann auch nicht wundern, wenn keiner in den Laden kommt.
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1374
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Mi 29. Apr 2015, 10:36

Bei mir in der Umgebung gibt's auch keinen Laden. Einzig der "Müller" hat noch eine Modellbauabteilung, reinschauen in den Karton kann man aber nicht.

In Nürnberg, (meine Arbeitsstätte) sind die näheren Läden entweder geschlossen, oder haben "nur" noch einen online-shop. Ladenmiete ist halt auch nicht unbeachtlich und Mitarbeiter bezahlen muss man auch noch.

Was also tun? Am besten selbst Gewerbe anmelden ;) Laden mieten und sich über Kunden ärgern, die "Internetpreise" haben wollen. :lol:

Der Games-Workshop Laden in Nürnberg läuft sehr gut, die meisten seiner Kunden sind aber Schüler. Im Laden sind Bastel- und Spieltische vorhanden und man wird immer nett empfangen.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mi 29. Apr 2015, 15:06

Wir Schweizer haben in Sachen Modellbau das Nachsehen. Zum einen gibt es nur wenige "Fachhändler" mit sehr schmalem Sortiment und zum anderen sind diese schon fast kriminell teuer bei meist sehr schlecht ausgebildetem oder gar gleichgültigem Personal. Da kommt man um das I-Net kaum herum.
Abgesehen davon ist das Modellbaubusiness ein ziemlich schwieriges. Man bedenke nur mal was da monatlich neu auf den Markt kommt ist schier nicht mehr zu überblicken. Und wenn dann noch jeder Modellbauer nach Sonderausführung, Lackierung, Zurüstteilen etc. schreit, geht jeder Händler in die Knie. Man kann schlicht nicht alles auf Lager haben.
In Japan kenne ich einen Händler der vermutlich alle Äzteile von Part und Eduard führt (http://www.gannet.jp/) viele dieser Verpackungen sind ziemlich vergilbt, was zeigt, wie viel er davon verkauft. Ein anderer der auf den Dioramenbau setzt (http://www.hobbyland.co.jp/catalog/index.php) hat das selbe Problem.
Ich liebe es bei diesen Händler herum zu stöbern und kaufe dort auch ein, auch wenn sie eigentlich zu teuer sind, bzw man alles online günstiger haben könnte. Aber solche Läden sind auch immer Begegnungszone und das ist mir wichtig.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mi 29. Apr 2015, 16:07

satori hat geschrieben: Abgesehen davon ist das Modellbaubusiness ein ziemlich schwieriges. Man bedenke nur mal was da monatlich neu auf den Markt kommt ist schier nicht mehr zu überblicken. Und wenn dann noch jeder Modellbauer nach Sonderausführung, Lackierung, Zurüstteilen etc. schreit, geht jeder Händler in die Knie. Man kann schlicht nicht alles auf Lager haben.
Die hierfür nötige Lagerhaltung und -kosten sind das größte Problem für die meisten Händler. Fachlich geeignetes Personal findet sich auch nicht an jeder Ecke (ist ja auch bei anderen Branchen ein Problem).
satori hat geschrieben:Aber solche Läden sind auch immer Begegnungszone und das ist mir wichtig.
Damit hast Du den größten Vorteil der örtlichen Händler genannt. Das persönliche Gespräch kann kein Internet ersetzen.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 818
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Di 26. Mai 2015, 10:47

Nicht vergessen sollte man Menzel´s Lokschuppen in Düsseldorf. Da war ich gerade am Wochenende. Schwerpunkt auch hier sicherlich im Bereich Modelleisenbahn. Aber eine doch sehr gut sortierte Modellbauabteilung, sehr umfangreiches Zubehör diverser Hersteller und im Moment zahlreiche Sonderangebote, bei denen ich dann auch nicht nein sagen konnte. An der mobilen Scud-Abschussrampe von Trumpeter in 1/35 konnte ich nicht vorbeigehen. Zumal der Bausatz nur 5 € teurer war als der günstigste eBay-Versender. Das Revell Weathering Set musste auch mit. Mal schauen, wie sich das so verarbeiten lässt.
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
OFW
Beiträge: 416
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Di 26. Mai 2015, 11:55

Moin
Eine topp Adresse ist sicherlich das Modellbaucenter Niederrhein in Neukirchen-Vlyn. Treffpunkt vieler Modellbauer, Sonderaktionen und Rat und Tat sowie sehr guter Hilfestellung durch den Chef selbst oder anwesende Modellbauer. Neuheitenbesprechung, Blick in den Karton sowie gemeinsame Bastelstunden gehören selbstverständlich dazu. Für mich nicht auch mal eben um die Ecke (90 km eine Fahrt) aber einmal alle 3 Monate sollte da schon drin sein und es lohnt sich immer.

OFW
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 26. Mai 2015, 23:38

Auf eine einfache Frage "Wo gibt es noch Modellbauhändler?" eine einfache Antwort:
Z.b. Modellbaier ( Stefan Baier ) in Marbach Hornweg 2.
Selber Modellbauer, räumlich kleiner Laden im Souterrain mit mehreren Räumen, aber dichtgedrängt mit einer großen Auswahl an Bausätzen aller möglichen Hersteller, auch Raritäten und immer wieder preisgünstige Ladenhüter.
Mitglied bzw. Gründer des Modellbauclubs mittlerer Neckar ( oder so ähnlich ).
Auch Versand.
Ehrlicher Mann.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 26. Mai 2015, 23:44

panzerchen hat geschrieben:...Mitglied bzw. Gründer des Modellbauclubs mittlerer Neckar ( oder so ähnlich )....
Oder so: Die Plastikmodellbauer Mittlerer Neckar 8-)
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1383
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mi 27. Mai 2015, 07:32

Fachhändler findet Ihr auf Revell.de oder mit unserer App. Die nun endlich bald auch für Android kommt.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“