Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 967
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Mi 26. Dez 2018, 23:16

Webster, melde Di h doch einfach mal beim Service, ich fände es schade für den Kleinen wenn die drei Autos nicht fertig würden. Alternativ mal Stefan anschreiben, eventuell kann er Dir ja weiterhelfen. Viel Glück mit den Teilen.
Webster
Beiträge: 50
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 14:13

Do 27. Dez 2018, 12:50

Hi Jabo,

danke für deinen Tip. Haben inzwischen mal den Kundenservice von Ravensburger kontaktiert. Zwei der Autos sind ja aus einem Tiptoi Set, die Ravensburger mit den Autos von Revell, vertreibt. Dort sagte man uns zu, dass sie innerhalb einer Woche die nötigen Ersatzteile schicken wollen. Bezüglich der Aufkleber werde ich mal den Revell Kundenservice anschreiben. Meine Hoffnung ist nur nicht allzu groß, da es das Modell im Revell Shop gar nicht mehr gibt.


Gruß
Markus
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Fr 28. Dez 2018, 23:28

JBS hat geschrieben:
Di 25. Dez 2018, 06:32
Wohl eher nicht, jedenfalls weisen die seinerzeitigen Listen einen solchen Farbton laut Mercedes-Benz nicht aus.

LG
Das hat mich nun doch motoviert, mal zu suchen. Interessierte mich nun nicht letztendlich, weil auch auf einem Kartonbild ein blauer SL zu sehen war/ist.
Im Grunde hast Du recht: 10 Farben ab Werk bei Produktionsbeginn. Jedoch war jede Sonderfarbe möglich. Knapp 89 % der produzierten SL hatten eine Standardfarbe. Schon erstaunlich. 166 Fahrzeuge hatten eine Sonderfarbe. Ich habe in die Liste geschaut und sehe, dass da alleine 9 verschiedene Blautöne (18) und 3 Blaumetallictöne (69) dabei gewesen sind. Wenn man nun die 166 Fahrzeuge mit Sonderlackierung nimmt, waren fast die Hälfte blau/-metallic. Habe ich so nicht erwartet. Vor Allem, dass es wohl so viele blaumetallicfarbene SL gegeben hat.
Dunkelblau, DB302 (1)
Marineblau, DB316 (1)
Niarchos, DB320 (3)
hellblau, DB325 (1)
blau, DB339 (1) - Violane heißt die auch.
mittelblau, DB350 (7)
hellblau,metallic, DB353 (67) - Tealiteblue
hellblau, DB356 (1)
blau,metallic, DB357 (1)
blau,metallic, DB366 (1) - Azuritblau
blau, DB374 (1)
blau, DB388 (2)
Insgesamt wurden am Ende 49 Farben lackiert. Bei 6 Farben gibt es keine weitere Informationen. Das war jetzt für mich auch super interessant. Blättert man da so durch, kommt man schon zu dem Ergebnis: "Mensch, nur 1 Fahrzeug in dieser oder jeder Farbe lackiert. Selten." Gelb nur einer :D Man, das wäre die Farbe gewesen :lol:

Immerhin: 1/3 der Gesamtproduktion war silbermetallic. Ich glaube, dass haben wir erwartet. Das ist für mich das typische Bild des 300SL.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 322
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Sa 29. Dez 2018, 10:46

Ich hab auch gerade eine große Baustelle:
Bild
Ratet mal was das wird.
Im Lager:F-18, HE-177
In Vorbereitung: DHC-6
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan
Fertig: IL-2,

http://modellbau.terminal.at
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 29. Dez 2018, 11:45

ModellTech hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 10:46
Ratet mal was das wird.
Na eine kaputte Shturmovik mit etwas eigentümlichen Beschädigungen. Wobei mir nicht ganz klar ist, was mit der rechten Tragfläche passiert ist. Hat die einer eingegraben?
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Onkel Markus
Beiträge: 284
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 08:32
Wohnort: östliches Sauerland

Sa 29. Dez 2018, 17:38

Sieht eher aus, als wäre die in einen Zaun gebrettert und dann eingeschneit?
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 322
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Sa 29. Dez 2018, 18:27

Das Diorama ist leicht angelehnt an diese Szene:
https://pin.it/mpdnjihhb3om54
Keine Ahnung wie man einen Pin einfügt.
Die rechte Tragflächen war nur der Beginn der spachtelarbeiten.
Im Lager:F-18, HE-177
In Vorbereitung: DHC-6
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan
Fertig: IL-2,

http://modellbau.terminal.at
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 29. Dez 2018, 23:48

Aha, eine Ausgrabungsszene. Hübsche Idee :thumbup:
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 983
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

So 30. Dez 2018, 09:26

@Eugen Ich glaube wenn er einen Zaun darstellt, will er das Flaugzeug doch übererdig darstellen. Er sagte ja, dass es nur an das Bild angelehnt ist.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 322
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

So 30. Dez 2018, 09:31

:D das wird kein Zaun sondern ist die Grundstruktur wo die Spachtelmasse drüberkommt damit spare ich mir einige Tuben, aber Ausgrabungszene stimmt. :thumbup:
Im Lager:F-18, HE-177
In Vorbereitung: DHC-6
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan
Fertig: IL-2,

http://modellbau.terminal.at
JBS
Beiträge: 122
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

So 30. Dez 2018, 15:13

Ich bin ja seit dem Samstag vor Weihnachten hart an einem "Dickschiff" dran

Bild

Noch sind einige Fragen zum Vorbild offen, Defizite des Herstellers erhoffe ich mir durch den Aftermarket geklärt zu bekommen aber ein wenig konnte ich dann doch nicht die Finger vom Bausatz lassen.
So habe ich mit dem über die Jahre gesammelten Informationen begonnen den Bausatz etwas aufzuwerten.
Dies wird schon einiges an Zeit beanspruchen und so hoffe ich die Zeit bis zum erscheinen der ersten Zurüstteile zu überbrücken.

Für´s erst habe ich mich den im Modell fehlenden Nietenreihen zugewendet.

Bild

Aus vorhandenen Rißzeichnungen auf das Modell übertragen......

Bild

......und dann mittels Nietenroller und Dymoband auf das Modell übertragen.

Zur besseren Kenntlichmachung hier eine eingefärbte Gegenüberstellung der Bausatzteile/ Hälften.
Oben die originale Bausatzhälfte, unten meine im Bugbereich nachgenietete Bausatzhälfte.
JBS
Beiträge: 122
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

So 30. Dez 2018, 15:15

eupemuc hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 11:45
ModellTech hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 10:46
Ratet mal was das wird.
Na eine kaputte Shturmovik mit etwas eigentümlichen Beschädigungen. Wobei mir nicht ganz klar ist, was mit der rechten Tragfläche passiert ist. Hat die einer eingegraben?
Viel interessanter fände ich die Umstände die zur Beschädigung des Propellers geführt haben sollen.
Staubanbeter
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 19:12

So 30. Dez 2018, 16:08

Hallo,
als nicht-Flugzeugbauer kann ich einige Kritikpunkte nachvollziehen-könnte man dem Modellbauer aber auch sagen(zb die Beschädigungen und der geschmolzene Prop).Zu der Liberator-sieht bis jetzt sehr gut aus-leider habe ich alles entsorgt was ich von oder über Flugzeuge hatte-Detailsätze und Zubehör gibt es einiges für diesen Riesen.Und jede Menge Hinweise die sich widersprechen.

Viele Grüsse Staubanbeter
JBS
Beiträge: 122
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

So 30. Dez 2018, 16:32

Das glaube ich kaum Staubanbeter, für den Bausatz gibt es aktuell nichts!
Staubanbeter
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 19:12

So 30. Dez 2018, 16:36

Ich schau mal was ich noch herausfinde.Kostet ja nichts.

Gruss Staubanbeter
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“