Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Do 21. Dez 2017, 06:14

ModellTech hat geschrieben:Sorry, aus irgendeinen Grund lassen sich die Dio Bilder nicht einfügen (auch nach mehreren Versuchen).
Das die Bilder nur Anhang blieben, hatte folgenden Hintergrund: Du hast eine Textformatierung vorgenommen. Innerhalb einer Textformatierung hat die Software augenscheinlich ein Problem mit der Darstellung:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (90.03 KiB) 1550 mal betrachtet
Wenn Du oben links im Schreibmodus auf den Quelltext umschaltest (roter Kringel) dann erkennst Du, dass deinen Bildern (Attachment) ein Farbcode vorangestellt ist. Diesen Code entfernst Du und dann geht es auch. Nichts Anderes habe ich gemacht ;)

Nachzulesen gibt es das auch in dem Thread https://community.revell.de/viewtopic.php?f=184&t=4716 am Ende ergänzt. Das Bild füge ich heute dort noch mit ein.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 719
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Do 21. Dez 2017, 11:07

Aktuell arbeite ich an einem weiteren Bausatz aus der Maschinen Krieger Reihe von Hasegawa. Der Mk44 AmmoKnight Anzug in der "Homer-Edition" ist fertig. Fehlt noch die Besatzung. Da werde ich über die Feiertage dran weiterarbeiten:
mak.jpg
mak.jpg (290.26 KiB) 1544 mal betrachtet
Schöne Feiertage überall.
SharkHH
Zuletzt geändert von SharkHH am Fr 5. Jan 2018, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Kunst kommt von Können. Käme es von Wollen, hieße es ja Wunst.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 2799
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Do 21. Dez 2017, 17:10

Ist zwar nicht mein Ding, sieht aber gut gebaut und lackiert aus.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf Planespotters und
Jetphotos
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 2799
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 26. Dez 2017, 11:49

Ein Vier Stunden "Projekt" gestern Abend  :D zusammen mit meiner Tochter.
Sie (ihrerseits Star Wars Nerd) wollte was zum an die Decke hängen. Da bot sich doch der X-Wing Fighter von Revell an.
http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=9662
(Das erwähnte Gewicht in der Rumpfspitze kann man sich übrigens sparen. Das Ding steht satt auf den Hauptkufen)
Bis auf ein wenig Nachlackieren an den Stellen, wo vom Gussast abgetrennt wurde, war keine weitere Farbe nötig. Die meiste Zeit der vier Stunden ging für das Abtrennen und Versäubern drauf.
Die Gussqualität ist gut, es gab fast keine Fischhäute oder ähnliches. Die meisten Teile passen sehr gut. Die Rumpfhälften mussten dann aber doch geklebt und geklammert werden, da da die Passung der Zapfen nicht perfekt war. Auch an den Triebwerken schadet stellenweise ein wenig Kleber nicht. Aber allgemein ging der Bau problemlos.
Mit mehr Zeit könnte man es sicher perfekter bauen und manche Stellen auch zusätzlich lackieren, aber die Ungeduld meiner Tochter lässt dafür keine Zeit :mrgreen: Aber an der Decke fällt das nicht auf.
Fazit: Für 35,- Euro (bei Conrad) ein schönes, und vor allem nicht gerade kleines, Modell des X-Wing Fighters.
zz_DSCN1369.jpg
zz_DSCN1369.jpg (286.96 KiB) 1494 mal betrachtet
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf Planespotters und
Jetphotos
eydumpfbacke
Beiträge: 450
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Di 26. Dez 2017, 16:38

Sieht doch soweit gut aus.....
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 719
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Fr 5. Jan 2018, 13:00

Die ersten Einkäufe für das Modellbaujahr 2018 sind gemacht. Das Weihnachtsgeld der Schwiegereltern wurde wohl überlegt angelegt. ;-) 
Ich bin mal gespannt, wie sich die P-51 aus den neuen Formen so macht. Wenn sie keine Zicken macht, mach ich vielleicht noch einen Baubericht. 
Projekte 2018.jpg
Projekte 2018.jpg (183.84 KiB) 1417 mal betrachtet
Vorher wird aber noch das erste Neuprojekt in 2018 abgeschlossen:
space.jpg
space.jpg (181.36 KiB) 1415 mal betrachtet
Happy Modelling überall.
SharkHH
Kunst kommt von Können. Käme es von Wollen, hieße es ja Wunst.
panzerchen
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Sa 6. Jan 2018, 16:00

Ach schon wieder eine P51D......
Allerdings richtiger Maßstab ( 1:32 ) und eine in meinen Augen attraktive Farbgebung.
Ich hatte die Uralte von Hasegawa in recht ähnlicher Farbgebung gebaut, ich würde ganz gerne zusehen wie Du die Deinige baust.
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 310
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Sa 6. Jan 2018, 16:25

Ich find einen Baumbericht auch interessant. (Ist kein Zwang einen zu machen) Ich überlege auch mir den Bausatz zuzulegen.
Im Lager: DHC-6, F-18
In Vorbereitung:
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, IL-2, 6.Revell Community Wettbewerb :thumbup:
Fertig: SOPWITH F-1 Camel 1:72,

http://modellbau.terminal.at
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 8. Jan 2018, 09:57

Mal wieder was aus meinem Bastelkeller....

Im Dezember 2017 habe ich noch einen AMT-Bausatz fertig stellen können. Den Chrysler 300C von AMT/ERTL. Nichts Besonderes. Zierleisten an den Seiten habe ich nicht angebracht, weil sie mir nicht gefallen. Ein paar Abweichungen zum Original bemerkt man nur, wenn man sich die Fensterrahmen genau betrachtet. Aber: egal. Dann eben so bemalt, was vorhanden ist. Zusammen ging das Modell sehr gut. Einig schimpfen ja über die Amerikaner, aber nur so lernt man es :D
Chromteile habe ich alle entchromt und frisch gemacht. Drei Bilder dazu..
IMAG1853.jpg
IMAG1853.jpg (105.24 KiB) 1368 mal betrachtet
IMAG1855.jpg
IMAG1855.jpg (103.09 KiB) 1368 mal betrachtet
Ja, ich weiß. Die Sitze haben noch eine schöne Trennaht zu sehen. Aber man sieht die eh nicht in dem Innenraum. Das hätte man sich alles sparen können. Darum mag ich den Chrysler persönlich ganz gut leiden: wegen der tollen Schießscharten als Fenster :lol:
IMAG1732.jpg
IMAG1732.jpg (144.59 KiB) 1368 mal betrachtet
Für einen Freund habe ich mal eine Karosserie lackiert. Dose. Wie immer. Bis auf die Streifen. Die sind Aquas von Revell.
IMAG1872.jpg
IMAG1872.jpg (63.97 KiB) 1368 mal betrachtet
IMAG1880.jpg
IMAG1880.jpg (113.93 KiB) 1368 mal betrachtet
Dann habe ich Samstag mit dem Revell-Tatütata-Käferchen angefangen. Die Polizei. Es ist auf jeden Fall ein tolles Modell. Über die Bodenplatte und deren Bauteile dazu äußere ich mich nicht. Die Lösung von Tamiya ist da praktischer - wenn man es richtig machen möchte und die Karosserieteile in Wagenfarbe wie auch nur die Bodenplatte in Schwarz. Das zeige ich demnächst. Die Karosseriefarbe hat das Bodenteil schon, jetzt muss die Bodenplatte schwarz werden, wie auch die Achsen, hinteres einzelnes Rahmenteil wie auch der Rahmenkopf. Am Besten sollten die Übergänge auch nicht sichtbar sein. Ein Vergleich mit Tamiya zeige ich auch bei Gelegenheit.
Nur den Motor habe ich geschafft. Ohne Verbesserungen jedoch mit meiner eigenen Bemalung. Die Bauanleitung weicht da auch ein wenig ab und hat sonderbare Farben vorgegeben. Sowieso ist der Motor weder ein 1500er noch irgendwas Anderes. Ein schöner Mix von 1200er bis 1600er und abenteuerlicher Ansaugspinne, die es so gar nicht gab :D Auch das Getriebe ist cool: ein Schräglenkergetriebe. Die Hinterachse aber eine Pendelachse. Im Original passt das gar nicht... Na gut. Bin ich zu kleinlich.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 8. Jan 2018, 10:42

Mein Wichtel wurde im November 2017 ja auch noch fertig.
Von Revell dieses "Donk"-Dingens. Schon den Karton finde ich einfach nicht so ansprechend:
Bild
Tja. Die Begeisterung hielt sich damals (Weihnachten 2016) in Grenzen. Aber wie so unsere Wichtelregeln sind, muss das Modell bis zur nächsten Weihnachstfeier des Stammtisch fertig sein. Diesmal wurde nicht mal ein Motto festgelegt. Also freie Hand beim Bauen. Mit dem Modell wurde ich so gar nicht warm. Es wurde besser, als ich andere Felgen als die auf dem Karton abgebildeten im Lieferumfang entdecken konnte und ebenso, dass die großen Räder auch bei normaler Fahrwerkshöhe gut unter das Auto passen. Die Stellprobe war da schon gut und wichtig. Trotzdem dauerte es fast 9 Monate, bis ich mit dem "Gerät" begann. Lackiert habe ich ihn in einer Hondafarbe von 1982. Unterhalb der Zierleisten wurde er schwarz und für mich gleichzeitig ein Testobjekt für dieses polierbare Chrompulver. Gar nicht so schlecht aber gelernt: viel hilft hier nicht viel und wenn man mehrmals Pulver nimmt und poliert, wird der Chromeffekt nicht verstärkt. Innen habe ich lediglich die Sitze und Teppich beflockt. Der Unterboden durfte das Weatheringset von Revell abbekommen, die Felgen wurden am Ende noch mit Tamiya smoke lackiert um meines Erachtens ein runderes Bild zu bekommen. Aderendhülsen schließen hin hinten ab. Der Rest: aus der Box heraus.
IMAG1542.jpg
IMAG1542.jpg (125.27 KiB) 1363 mal betrachtet
IMAG1541.jpg
IMAG1541.jpg (135.21 KiB) 1363 mal betrachtet
IMAG1543.jpg
IMAG1543.jpg (128.41 KiB) 1363 mal betrachtet
IMAG1498.jpg
IMAG1498.jpg (141.67 KiB) 1363 mal betrachtet
Diese Weihnachtsfeier 2017 hat mich der Nikoklaus mit dem Revell Lamborghini Diablo beglückt. Nur ganz toll, wenn man den selbst in den Sack wirft, weil man keine Verwendung dafür hat :lol: Nein, ich habe nicht mein eigenes Modell bekommen. Es waren zwei im Sack :lol: Der Lambo ist innen schon fertig, die Karosserie lackierfertig.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 13. Jun 2018, 08:28

Dieser Thread wird ja langsam vergessen und "so viele Klicks und keiner schreibt - da mache ich nicht mehr weiter" :lol: gibt's bei mir ja nicht. Also zeige ich hier mal wieder ein Modell, an dem ich derzeit arbeite.
Vorher füge ich noch ein: am (vorlackierten) 2014 Mustang GT bin ich auch gerade dran. Weil ich Lust dazu habe und auch mal nicht lackieren möchte :lol:

Jedenfalls baue ich seit Anfang Mai an dem McLaren F1 von Fujimi immer mal wieder rum. Er lag nun wieder zwei Wochen in der Ecke und vergangenes Wochenende hat er einen größeren Schritt gemacht. Scheibenrahmen lackiert etc. So steht er knapp vor der Fertigstellung.
IMAG2908.jpg
IMAG2908.jpg (88.65 KiB) 861 mal betrachtet
IMAG2907.jpg
IMAG2907.jpg (80.86 KiB) 861 mal betrachtet
IMAG2906.jpg
IMAG2906.jpg (93.42 KiB) 861 mal betrachtet
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 719
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Mi 13. Jun 2018, 09:34

Hai Christian,
falls Du noch eine Farbinspiration für Deinen McLaren brauchst, könnte ich mit diesem Beispiel aus Hamburg aushelfen:
.
McLF1.jpg
McLF1.jpg (149.34 KiB) 849 mal betrachtet
.
Viel Spaß beim Bau
SharkHH
Kunst kommt von Können. Käme es von Wollen, hieße es ja Wunst.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 13. Jun 2018, 09:37

Danke dir! Den habe ich tatsächlich auch noch im Regal liegen ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 13. Jun 2018, 09:55

Der ist cool. Die Bilder sehen jetzt schon vielversprechend aus !!!!

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2664
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 13. Jun 2018, 13:42

Danke schön. Der wird auch - wenn er fertig ist - in die Galerie rollen. Die anderen mittlerweile fertigen Modellen wohl auch. Muss nur die Zeit finden, weil ich mit einer normalen Kamera Bilder machen muss. Die Smartfohnkamera macht keine schönen Bilder mehr (unscharf an den Rändern) und mit der normalen Kamera muss ich immer über den Laptop gehen. Das dauert einfach und ist Mehraufwand :(
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“